Hardanger Museum TIPP
Hardanger Museum TIPP
Hardanger Museum TIPP
Hardanger Museum TIPP

Hardanger Museum TIPP - Folkemuseum Hardanger "Agatunet" in Utne

Im Südwesten in Norwegen, in der Region Hardanger in Utne, befindet sich das Hardanger Folkemuseum. Dies ist ein Volkskundemuseum und Freilichtmuseum. Bekannt ist das Freilichtmuseum auch unter dem Namen „Agatunet“ vor allem für sein historisches Dorf „Aga“.

Die knorrigen Häuser der Siedlung wurden nicht umgesetzt und neu aufgebaut, sondern stehen noch an Ort und Stelle. Sie bieten daher einen originalen Einblick in das Leben der vergangenen Jahrhunderte. Das traditionsreichste Gebäude der Hofanlage, die Lagmannsstova, wurde um 1250 erbaut und ist das älteste noch am Originalplatz stehende Holzhaus des Landes. Die Siedlung Aga selbst wurde ebenfalls im Spätmittelalter das erste mal erwähnt.

Vom Hof aus hat man einen tollen Blick über den Hardangerfjord und seine Obstbäume. In der Backstube des Freilichtmuseums treffen Sie Bäckerinnen, die die traditionellen "Krotakaker" (eine Art dünn gerolltes Fladenbrot das man verschieden füllen kann) nach altem Rezept backen und braten. Manchmal dürfen dann auch Kinder mit anfassen und beim Teig kneten helfen. Geschmacksproben und Verkauf, dazu Einblicke in andere traditionelle Handwerkstechniken sind möglich.

Im Volkskundemuseum findet man Ausstellungen zur Hardanger Kultur und Geschichte, sowie wechselnde Kunstausstellungen.

Das Agatunet kann ganzjährig gratis besucht werden. Die Häuser selbst haben von Ende Mai bis Mitte August zwischen 11 und 17 Uhr geöffnet und kosten 75 nkr Eintritt. (Kunstausstellungen, Trachten, Café)

Als Übernachtungsmöglichkeit empfehlen wir Ihnen unser Fjordhotel Utne.