Stress Ade PUR, Sommer 2018

Sehr freundliche Leute in der Unterkunft. Sehr angenehm, dass teilweise gut Deutsch gesprochen wurde. Das Essen mit regionalen Rezepten war hervorragend und liebevoll zubereitet.

Eishotel MAGIE, Winter 2019

Die Reise nach Schweden hat wunderbar geklappt. Die Unterkünfte und die Verpflegung waren sehr gut. Die Transferleistungen haben reibungslos funktioniert.

Schneespaß PUR, Winter 2018

Liebes Hummelteam,

wir können die perfekte Vorbereitung durch Ihr Team und die sehr gut organisierte Urlaubswoche im Saija nicht genug loben. Die Folge: Unsere Freunde meldeten sich sofort noch für März 2018 an. Zum Verbessern fanden wir nichts, alles war gut durchorganisiert. Es stimmte alles: das sehr freundliche und hilfsbereits Personal der Saija, die wunderschöne Unterkunft mit Sauna, die sehr gute Verpflegung, die bereitgestellte warme Kleidung, die tollen Erlebnisse mit Hunde- und Motorschlitten, der (auch historisch) interessante Besuch der Rentierfarm, das Schneeschuhwandern...

Wir danken Ihnen vielmals, dass Sie uns solch schönen und erlebnisreichen Urlaub ermöglicht haben und wir werden immer gern daran zurück denken

Schneespaß PUR, Winter 2018

Hallo Frau Quack-Hegedü,

vielen Dank für die gute Betreuung vor der Reise.

Wir hatten wunderbare Urlaubstage in Saija verbracht (Januar 2018). Man kann sagen, es war einer der Schönsten Urlaubstage für uns.

Das Essen war sehr gut, reichhaltig, abwechslungsreich und mit dem Personal waren wir sehr zufrieden.

Wir hatten Traumhafte, Husky touren, Schneemobil toure, Schneeschuh Wanderung, Langlauf tour

Der Abschied viel uns nicht leicht und die Huskys vermissen wir immer noch.

Die Guides bei den Touren haben sich wirklich sehr ins Zeug gelegt und die Ausflüge sehr abwechslungsreich, interessant und erholsam gemacht... sehr angenehme, coole Jungs und Mädels.

Viele Grüße

 

Schneeflöckchen PUR, Winter 2018

Sehr geehrte Frau Walter, 

nun hat uns der Alltag wieder, die Hektik, der Stress...wo ist nur die finnische Ruhe geblieben ;).

Wir schwelgen immer noch in der Erinnerung, müssen immer wieder all unseren Freunden berichten und werden immer wieder um die tollen Erlebnisse schon ein bisschen beneidet.

Was für ein traumhafter Urlaub !!!! Ein Glück mit moderaten Temperaten bis nur max. minus 15 Grad. Da bekommt man schon Respekt vor der Kälte. Aber mit der super " Klamottenausstattung" gut auszuhalten.

Es hat alles gepasst: der Bustransfer von Oulu 2.5h nur durch tief verschneiten Winterwald und ab und zu mal ein Gehöft ließ uns vage die Weite dieses Landes erahnen, das schmackhafte , immer frisch zubereitete Essen, die warmen Häuschen mit eigener Sauna und vorallem die einmaligen Erlebnisse bei der Hundeschlittentour, beim Motorschlittenausflug sowie das Erleben der Natur , der Farblichtspiele am Himmel beim Schneeschuhlaufen und bei der Langlauftour. Es war ein unvergesslicher Urlaub ! Vielen Dank für die gute Vorbereitung und Betreuung durch ihr Reisebüro.

Viele Grüße

Finnfarm PUR, Sommer 2017

Liebes Hummel-Reise-Team,

Wir hatten im letzten Jahr durch Sie zwei wunderschöne Ferienwochen in Finnland verbringen können.

Alles hatte super gut funktioniert von der Beratung über die Buchung, dem Mietauto und auch der ganze administrative Ablauf.

Das waren sicher nicht die letzten Ferien im Norden. Es hat uns dort sehr gut gefallen und konnten viele interessante Erlebnisse sammeln.

Sehr gerne werden wir bei der nächsten Exkursion nach Skandinavien wieder auf das Hummel-Reiseteam zurückkommen.

Wir bedanken uns ganz herzlich beim ganzen Team und wünschen alles Gute und ein erfolgreiches 2018.

Freundliche Grüsse

Schnupper HUSKY, Winter 2018

Wertes Hummel-Reseteam,

beiliegend erhalten Sie den ausgefüllten Fragebogen zu unserer Reise vom 13. - 20.01.2018 nach Saija Oy in Finnland.

Es gibt nichts mehr hinzuzufügen, außer ein Dankeschön an das Reiseteam.

In allen Punkten sind unsere Erwartungen übertroffen worden.

Mit freundlichen Grüßen verbleiben

Nordlicht JUL, Winter 2018

Hallo Frau Walter,

unsere Finnlandreise über Weihnachten war großartig! Da ich zuvor noch nie in Skandinavien war, war ich entsprechend gespannt und sogar mal wieder aufgeregt vor einer Urlaubsreise :)

Das Zimmer im Saija war sehr gemütlich, die Menschen im Hotel sehr nett und freundlich.

Was mich persönlich sehr überrascht hat, war das Essen .... noch eine Woche länger und man hätte mich nach Hause rollen können :D Für meine Tochter war das Essen der einzige Knackpunkt. Da sie aber allgemein sehr schwierig ist, was das Essen betrifft, hat mich das nicht weiter verwundert - und verhungert ist auch sie nicht.

Organisatorisch hat alles wunderbar geklappt, leider mussten wir beim Hinflug zwei Stunden in Oulu am Flughafen sitzen um auf weitere (leider

verspätete) Hotelgäste zu warten. Dafür können sie aber nichts, deswegen sei das nur am Rande erwähnt. Sämtliche Zusatzleistungen (Huskys, Rentiere ....) haben unglaublich viel Spaß gemacht und alles hat ganz toll geklappt.

Mein Fazit nach diesem Urlaub - wir waren zwar das erste mal, aber ganz sicher nicht das letzte mal da! Der Schnee, die Gegend und die unglaubliche Ruhe suchen ihresgleichen. Und jeder der mich fragt, bekommt nur eine Antwort: unbedingt mal einen Urlaub in Finnland einplanen :)

Meine Tochter meinte am zweiten Tag: "Mama, können wir hierher ziehen?"

:D Ich glaube das sagt schon alles.

Viele Grüße und vielen Dank für die tolle Planung und die freundliche und perfekte Beratung,

Nordlicht JUL, Winter 2018

Hallo Frau Walter,

anbei unser Feedback - natürlich wieder sehr positiv, es war einfach herrlich.

Einziges Manko: Den vorab besprochenen Geburtstagskuchen für meinen Mann gab es nicht bzw. erst eine Woche später...das war schade.

Viele Grüße aus Mannheim

Glasnacht MAGIE, Winter 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

kürzlich hatten wir unsere Reise "Glasnacht MAGIE“ Glasigludorf Kakslauttanen gemacht und möchte Ihnen den Fragebogen zurücksenden.

Fazit:

Die Unterkunft ist wirklich ein einmaliges Erlebnis, wenn auch recht teuer. Es hat alles super geklappt, der Service vor Ort war ebenfalls perfekt und freundlich. 

Da wir auch die Polarlichter gesehen hatten, war der Urlaub für uns rundherum ein „Erfolg“. Vielen Dank !

Das Einzige was uns etwas verwundert hat: nach vier Tagen wiederholt sich das 3-Gänge-Menü exakt wieder. Da hätten wir uns etwas mehr Abwechslung gewünscht.

Grüße und schönes WE

FinHUSKY JUL, Winter 2018

Die Woche im Holzhotel Saija verging viel zu schnell. Wir haben tolle Tage mit den Hunden und den verschiedenen Ausfahrten verbracht. Die Organisation war gut, das Personal im Hotel und die Guides waren sehr freundlich und hilfsbereit. Glücklicherweise hatte es vor unserer Ankunft reichlich geschneit sodass sich die Landschaft traumhaft darstellte. Mein Urteil: absolut positiv

Der einzige Wermutstropfen der Reise nach Saija ist die lange Anfahrt, so vergehen zwei volle Reisetage.

Nordlicht JUL, Winter 2018

Hallo Frau Walter,

nochmals vielen Dank für die tolle Organisation unserer Reise ins Saija über Weihnachten des vergangenen Jahres.
Es war für uns ein neues, unvergessliches Erlebnis. Die Organisation funktionierte einwandfrei.
Unsere Reise begann mit einer besonderen Überraschung, aus Anlass des ersten Lufthansa- Direktfluges von Frankfurt nach Kuusamo flog der Weihnachtsmann mit.
Am Flughafen Kuusamo wurden wir von Wichteln mit Glühwein und Gebäck empfangen.
Transfer zum Hotel verlief reibungslos, die Unterkunft war sehr sauber und groß und entsprach genau unseren Erwartungen. Verpflegung war sehr gut und reichlich.
Das Hotel war zum Zeitpunkt unserer Reise ausgebucht, trotzdem war es ruhig.
Die Ausflüge wurden in kleinen Gruppen organisiert, so dass jeder Teilnehmer das Gefühl einer individuellen Betreuung hatte.
Das Personal des Hotels und alle Guides haben sich sehr große Mühe gegeben uns den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten.
Besonders schön empfanden wir, dass Schuhe und Winterbekleidung vom Hotel kostenlos zur Verfügung gestellt wurden. Die Kleidungsstücke waren allesamt neu und sauber und halfen uns, Temperaturen unter 20 Grad minus als angenehm zu empfinden.
Glücklicherweise hat es reichlich geschneit, so dass wir die ganze Zeit eine prächtige Winterlandschaft geniessen durften.
Leider haben wir keine Nordlichter gesehen, wir müssen also unbedingt nochmal in den Norden....
Gern würden wir die nächsten Weihnachten wieder dort verbringen, leider sind die persönlichen Planungen noch nicht soweit fortgeschritten.

Vielen Dank an das Team von Hummel- Reiseideen für die tollen Tage.

Beste Grüße von
 

Schneeflöckchen PUR, Winter 2018

Sehr geehrte Frau Walter,

Die Unterkunft in Saija war wunderschön. Die Aktivitäten, das Team und insgesamt die Atmosphäre war sehr familiär- einfach toll. Hier habe ich mich wirklich zu Hause gefühlt.

Im Fjellhotel Iso-Syöte war der Luxus zwar sehr komfortabel, aber viel anonymer.

Insgesamt war es ein toller Urlaub und ins Saija werde ich bestimmt ein zweites Mal reisen :)

Viele Grüße und frohe Weihnachten,

Lapplandski PUR, Winter 2018

Guten Tag Frau Walter

Lieben Dank für Ihre nette E-Mail. Gerne möchten wir Ihnen ein Feedback von unserer Traumwoche in Lappland geben.

Wir waren mit Ihrer Organisation sehr zufrieden und alles hat grossartig geklappt. Der Hinflug inklusive Transfer war reibungslos. Die Unterkunft in der Blockhütte des Hotel Ylläs Humina war gemütlich und das Essen im Restaurant köstlich. Die Buffetangebote waren sehr abwechslungsreich und haben uns zugesagt.

Mit den organisierten Aktivitäten hat alles wunderbar geklappt: Unsere Husky tour Guide war bei -28 Grad von atemberaubender Schönheit und meine Rentier Tour war sehr entspannend. Beides sehr beeindruckende Erlebnisse! Einzig mit dem Motorschlitten musste ich Forfait geben, da die Wetterbedingungen für mich nicht optimal waren. Aber mein Mann hat die Herausforderung in einer kleinen Gruppe dennoch genossen.

Auch das Mieten und Wachsen der Skating Ausrüstung war absolut problemlos und am ersten Tag hat sich mein Mann während 90 Minuten einen Lehrer gebucht, um für den Rest der Woche nützliche Tipps zu erhalten. Die Vielfalt der Loipen von unserer Hütte aus hat ihn sehr angesprochen.

Ich habe bereits am Anfang realisiert, dass ich auf Schneeschuhtouren verzichten werde und lieber alleine durch die naheliegenden Wälder wandern möchte und ich habe jede einzelne Minute in dieser wunderbaren Stille genossen. Allerdings musste ich mir immer kleine Merkmale setzen, um die Orientierung nicht zu verlieren.

Nur mit dem Rückflug klappte es nicht so ganz, da die Wetterverhältnisse in Helsinki sehr schlecht waren und dadurch der Flug nach Zürich annulliert wurde und wir am Flughafen die ganze Nacht gestrandet waren und 6 Stunden in einer Warteschlage standen, um die Umbuchung zu bestätigen. Es herrschte ein absolutes Chaos! Leider war die Krisenorganisation der Finnair mangelhaft. Am Anfang waren 3 Schalter offen und nach 2 bis 3 Stunden wurden 2 Schalter geschlossen. Nur durch Dank einer Finnair Angestellten, die einen grossen Durchhaltewillen gezeigt hatte, blieb dieser Schalter offen. Glücklicherweise schafften wir es auf den Morgenflug nach Zürich.

Wie Sie ersehen, sind wir mit allem rundum sehr zufrieden und sind sehr dankbar für Ihre effiziente und kompetente Organisation. Sollten wir uns für eine weitere Reise entscheiden, werden wir Hummel Reisen sehr gerne wieder berücksichtigen und auf jeden Fall Hummel Reisen auch bei unseren Freunden weiter empfehlen.

Wir verabschieden uns mit einem grossen Dankeschön und wünschen Ihnen und dem ganzen Hummelreise Team frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr.

Schneeberg PUR, Winter 2018

Fjellhotel Isosyöte

Husky-Touren, wunderschöne Landschaft, man will dort nicht mehr weg!

Kleines Missgeschick mit einem Haarknoten im Abfluss der Dusche wurde durch Hilfe der Reinigung/Hausmeister entfernt/gereinigt und gab Gutscheine. Super gelöst und daher kein Problem. Suite super bequem! Lecker Essen und absolut tolle Safaris mit definitv den besten Guides der Welt.

Isosyöte und die entsprechende Hotelanlage ist für Jeden der Schnee mag zu empfehlen. Egal ob alt oder jung und ob Ski-, Snowboard oder unsportliche Tölpel wie wir ;-)

Stadthotel Fabian: Dieses Hotel war sehr schön, aber leider überhaupt nicht unser Stil, eine Dame der Rezeption sprach so schnell, dass wir sie kaum verstehen konnten, aber dennoch sehr freundlich, eher für Geschäftsreisende und Leute die moderne, minimalistische und ziemlich dunkle Zimmer (und Fahrstühle) mögen.

Helsinki: Waren 1,5 Tage definitiv zu wenig, aber das lag an uns. Zu empfehlen wäre für die Anreise auch der Hinweis, dass auch der Finnair-Bus kostenpflichtig ist und dass man auch wunderbar mit dem Zug und einer Fahrkarte von der Touristeninformation ins Zentrum kommt. Dort gibt es Mehrtages-Karten welche man in Helsinki in allen öffentlichen Verkehrsmitteln nutzen kann. Damit kommt man deutlich günstiger und etwa genauso schnell ans Ziel!

HUSKY Start, Winter 2018

Die Reise war ein wunderschönes Erlebnis. Kann ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Auch die Beratung Ihrerseits war immer super freundlich und korrekt. Die weitere Organisation unserer Reise nach Helsinki (2 Tage) war ebenfalls perfekt. Auch das Hotel war voll in Ordnung und hat eine perfekte Lage um die Stadt zu erkunden. Nochmals besten Dank! Weiterempfehlung garantiert.

Lofotenziel HURTIGRUTEN TOUR, Winter 2018

Hallo Hummel-Reiseideen-Team,

wenn auch etwas verspätet, möchte ich Ihnen trotzdem noch ein Feedback zu unsere Reise geben.

Mit der Abwicklung und Organisation der Reise waren wir sehr zufrieden. Kompetentes Team und schnelle Rückmeldungen! Die Beratung war super und unsere individuelle Reise schnell und zeitnah zusammen gestellt. Aus unseren Reiseunterlagen und Reiseführern haben wir die letzten Infos zu unsere Reise bekommen.

Die Reise von Oslo über Bergen, mit den Hurtigrouten bis auf die Lofoten war für uns eine wunderschöne Reise mit tollen Eindrücken. Das Polarlicht konnten wir oft sehen, aber auch viele Elche und Adler.  Das Reiseziel Norwegen, würden wir immer wieder und auch genau in dieser Kombination bereisen.

Alle Unterkünfte waren sauber, die Zimmer waren großzügig und das Personal sehr freundlich.

Einzigste Anmerkung möchte ich Ihnen für das Hotel "Saga Hotel Oslo" mitgeben:
Wir hatten die Bergenbahn für 08:30 gebucht. Das Hotel war nicht in der Lage uns ein Frühstück anzubieten bzw. auch kein Lunchpaket.
Ab mittags bis in die Nacht war über uns ein Hotelgast, der sehr laut Musik gehört hat. Das Hotel hat erst nach unseren 4. Beschwerde (von 22-24 Uhr) was dagegen unternommen. Hier hätte ich mir gewünscht, dass schneller gehandelt wird.

Alle anderen Unterkünfte waren tip top! Sehr gemütlich war das Svinoya Rorbuerhotel in Svolvear. Total nette Bedienung, immer freundlich und zuvorkommend.

Alles in allem war es eine wunderschöne Reise, an die wir uns noch sehr lange zurückerinnern werden. Es ist ein traumhaftes Land, das wir nicht zum letzte mal bereist haben.

Anbei ein paar Eindrücke für unsere gelungene Reise.

Vielen Dank an die tolle Organisation.

Grüße & ein schönes Wochenende

Stadtfjord Hurtigruten ZUGREISE, Winter 2018

Wir waren mit der Reise rundum zufrieden. Alles hat so wie geplant funktioniert. Lediglich im Fjordhotel Brygga in Flam ließ sich die Zimmertemperatur (Fußbodenheizung) trotz Zusage der Rezeption nicht auf normale Temperatur herunter regeln, so daß über das Fenster gekühlt werden mußte.

Schnupper HUSKY, Winter 2018

Sehr gute Organisation in der Saija-Lodge vor Ort. Ausführliche schriftliche Erklärungen in Deutsch am Ankunftstag, am nächsten Tag Führungen durch das Gelände.

HUSKY Start, Winter 2018

Sehr geehrte Frau Hillenbrand,

 

es hat alles wunderbar gekalppt. Auf dem Hinflug hatte die Maschine in Ffm etwas Verspätung, so dass wir in Helsinki rennen mussten. Unsere Koffer hatten es aber in der Zeit nicht geschafft. Die wurden aber am nächsten Morgen (früh) gleich ins Hotel gebracht. Das war überhaupt kein Problem für uns.

Ich finde weniger Zeit zum Umsteigen besser, als wenn man 2 Std. oder mehr am Flughafen warten muss.

 

Das Hotel ist wunderbar. Der Service, die Zimmer und alles andere. Eigentlich hätte man fast mit Handgepäck reisen können, weil man dort ja alles wichtige gestellt bekommt (Anzug, Schuhe etc.).

 

Die Jahreszeit kann ich nur empfehlen, ist natürlich Glückssache. Am Abreisetag hat es angefangen zu tauen, die Gäste, die nach uns kamen... ich weiß nicht, ob das für die dann noch so toll war. Auf jeden Fall war es nicht ZU kalt.

Da wir zuvor noch nie in Finnland waren, war alles sehr lehrreich und die Menschen sind sehr freundlich.

 

Ich kann Sie und das Hotel und das Drumherum wärmstens empfehlen und die Preis-Leistung war bei Ihnen am Besten, sonst hätten wir nicht gebucht.

 

Vielen Dank ! Eine schöne Woche noch.

Schnupper HUSKY, Winter 2018

Hallo Hummel- Reiseidde,

 

es war alles super und hat bestens geklappt!!!

Sehr entspannte Menschen, tolle Aktivitäten vor Ort, die Unterbringung und Verpfegung sehr toll, An- und Abreise prima geklappt.

 

Wir werden in 2-3 Jahren noch mal auf Sie zukommen und das nochmal so erleben wollen,

vielen Dank und Ihnen alles Gute!

Loipenland PUR, Winter 2018

Hallo Frau Hillenbrand,

vor gut drei Wochen sind wir von unserer einwöchigen Schwedenreise zurückgekommen. Dort Winter und nun hier Sommer.

Wir sind noch immer ganz begeistert und die Reise war wirklich traumhaft.

Das Wetter spielte optimal mit: eine Woche lang blauer Himmel. Sehr schöne Landschaft!

Anreise und Rückreise mit Flug inkl. Sperrgepäck (Langlaufskier), Mietwagen-Abholung und -Fahrt hat alles wunderbar geklappt.

Im Hotel wurden wir sehr freundlich empfangen. Bei allen Anliegen und Fragen wurde uns stets umgehend und kompetent weitergeholfen. Es ist alles bestens organisiert im Hotel.

Unser Zimmer war einfach, geräumig und bot alles was wir brauchten inkl. sehr guter WLAN-Verbindung.

Das Hotel liegt sehr idyllisch, ruhig und perfekt als Ausgangsort für Skilanglauftouren.

Die Verpflegung war besonders gut: umfangreiches und vielfältiges Frühstücksbuffet und jeden Abend ein super leckeres Menu, auf das wir uns den ganzen Tag schon immer freuten. Alles war stets sehr appetitlich angerichtet und das Servicepersonal war sehr freundlich.

Alles in allem ein sehr schöner und unvergesslicher Urlaub, der keinen Wunsch offen ließ und Lust auf mehr macht.

 

Herzlichen Dank für Ihre gute Beratung, Organisation und die Tipps per Email und Telefon.

Gerne empfehlen wir Hummel-Reiseideen weiter.


 

Glasnacht MAGIE, Winter 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

nachdem unsere Reise nun schon einige Tage zurückliegt, hier mein Feedback an Sie: wir waren rundherum zufrieden.

Besonderes Lob für den vorbereitenden Kontakt mit Frau Quack- Hegedüs, die geduldig alle Fragen beantwortet hat und für einen reibungslosen Buchungsvorgang gesorgt hat.
Im Hotel Fabian in Helsinki waren wir angetan von der schönen Ausstattung, dem reichhaltigen Frühstück und dem freundlichen Personal.

In Kakslauttanen konnte man bemerken, daß das Personal wohl eher aus Saisonkräften bestand, dennoch mangelte es uns an nichts.

Die gebuchten Ausflüge liefen reibungslos, v.a. die Schlittenhundefahrt mit sehr engagierten Führern hat uns riesig gefallen.
Als Anregung: Das „Eisangeln“ rief in uns nach der Beschreibung den Eindruck eines wirklichen „Abenteuers“ hervor. Vielleicht lag es an der Gruppenzusammenstellung an dem Tag unseres Ausflugs, an dem auch zwei Familien mit kleineren Kindern teilgenommen haben, dass wir dann etwas enttäuscht waren von der Aktion, die durchaus ihren Reiz hatte, aber doch eher an einen Kindergeburtstagsevent erinnerte. Da sollte man vielleicht die Beschreibung etwas anpassen….

Herzlichen Dank für Ihre Arbeit - wir werden Sie gerne weiterempfehlen bzw. auch wieder bei Ihnen buchen, wenn es uns in den Norden zieht.

 

Glasnacht MAGIE, Winter 2018

Liebe Frau Quack-Hegedüs,

 

nun finde ich endlich die Zeit, mich bei Ihnen zu melden.

 

Ich möchte mich herzlich für die gute Reiseorganisiation bedanken. Wir haben die Zeit in Finnland sehr genossen, alles lief prima!

 

Das Stadthotel Fabian in Helsinki fanden wir super. Kakslauttanen war ebenfalls großartig. Wie gut, dass wir drei Nächte im Blockhaus hatten und nur eine Nacht im Glasiglu, denn tagsüber ist es im Blockhaus wesentlich gemütlicher und geräumiger, und die eigene Sauna trägt zusätzlich zum Wohlbefinden bei. Der Abschluss im Glasiglu war dann aber auch toll, weil wir in dieser Nacht sogar Nordlichter beobachten konnten.

 

Mit den gebuchten Safaris waren wir ebenfalls zufrieden. Einmal gab es Abweichungen zu der von Ihnen angegebenen Anfangszeit (9 Uhr statt 11 Uhr), aber das hat sich rechtzeitig geregelt. Die Schlittenhunde-Touren haben wir sehr genossen. Das Eisangeln war ein bisschen langatmig, und ich denke nicht, dass man da ernsthaft mit einem Fang rechnen kann. Aber ingesamt war es ein sehr schöner Tag, der mit dem Museumsbesuch gut abgerundet wurde. 

 

Die Reise wird uns allen in bester Erinnerung bleiben und wir haben uns bei Ihnen im Vorfeld sehr gut aufgehoben gefühlt. 

 

Mit herzlichen Grüßen

Pisten TOUR, Sommer 2018

Sehr geehrter Herr Hummel und Team,

 

wir möchten uns herzlich für die wunderschöne Islandreise bedanken. Anstatt den Fragebogen auszufüllen möchte ich einige Punkte kurz ausführen. 

 

Die Organisation der Reise per Mail war einwandfrei. Da mein Mann und ich nicht ständig Online sind, kann es manchmal etwas dauern bis wir auf eine Mail antworten. Es wurden alle Unterlagen einschließlich Tipps zur Verfügung gestellt. Es gab keine Probleme während der Reise.

Auf dem Hin- und Rückflug mit Icelandair kam es leider zu Verspätungen. Aber wie dreist muss man als Fluggast sein eine dreiviertel Stunde nach Ende des Boardings erst zum Flugzeug zu kommen (ich hätte den Passagier stehengelassen- nett von der Airline).  

 

Da Island ein beliebtes Autowanderziel ist, war der Mietwagenschalter nach unserer Ankunft entsprechend überfüllt. Obwohl alle Schalter besetzt waren, haben wir zwei Stunden in der nicht enden wollenden Schlange gestanden. Die Abwicklung unseres Mietwagenvertrages hat, im Gegensatz zu den anderen Kunden, keine fünf Minuten gedauert. Wir haben ein Upgrade auf einen Suzuki Vitara bekommen und konnten ohne Navi unser Abenteuer beginnen. Ein Navi ist in Island wirklich nicht notwendig, na ja, vielleicht für Reykjavik. Aber ansonsten ist die Karte aus dem Dumont Reiseführer vollkommen ausreichend. Mit der Streckenbeschreibung aus den Reiseunterlagen hat man einen Anhaltspunkt, wie lange die Fahrt dauern könnte. Da es so viel zu sehen gibt und man ständig anhalten muss, um die Landschaft zu bewundern, dauert jede Fahrt sowieso länger.

 

Das Hotel Hekla bei Stori Nupur war sauber und ordentlich. Es ist leider schon etwas abgewohnt und hat eine Renovierung nötig. Das Frühstücksbuffett ist sehr gut und reichhaltig, das Essen am Abend o.k. und leider sehr teuer. Das Personal war nett. Besonders hervorheben möchten wir die "Hottier Pottinum". Man kann rund um die Uhr im 38°C warmen Wasser sitzen und sich den kalten Wind um die Ohren pusten lassen. So ein Bad ist nach einem langem Tag herrlich entspannend. Weiter ist das Hotel Hekla ein sehr guter Ausgangspunkt, um die Sehenswürdigkeiten des Golden Circle anzusehen.

Das Hotel Tindastoll in Saudakrokur ist wirklich charmant und hat durch aufgrund des alten Gebäudes wirklich Charakter. Es ist sehr sauber und ordentlich mit freundlichem Personal, welches gerne auch im Gespräch über die isländischen Besonderheiten aufgeklärt hat. Auch hier gibt es im Hof einen "heißen Topf". Das Frühstücksbuffett ist ebenfalls sehr gut.

Besonders gefallen hat uns die Fahrt nach Saudakrokur. Die wechselnde Landschaft und die herrlichen Ausblicke haben Spaß gemacht.

Wir hatten die Woche über sehr gutes Wetter mit viel Sonnenschein und nur Regen am letzten Tag. Mit Regen und Nebel hätten wir kaum etwas gesehen, so waren die Farben und Kontraste natürlich optimal.

Das Hotel Hellnar in Snaefellsness ist sehr schön und sehr beliebt, sauber und ordentlich. Es gibt ein sehr gutes Frühstücksbuffett, aufgrund der vielen Gäste leidet die Atmosphäre etwas. Das Abendessen ist nichts besonders, dafür aber viel zu teuer. Zu bemängeln ist an dem Hotel nur, dass das Zimmer keinen Schrank und kaum Ablagemöglichkeiten hat. Man muss aus dem Koffer leben. Wir hatten ein schönes, neues Zimmer mit großem Fenster und Meerblick. An zwei Abenden konnten wir Orcas an der Küste von unserem Hotelzimmer aus beobachten. Da wir immer mit Fernglas reisen, konnten wir die Wale herrlich beobachten. Der Nationalpark Snaefellsness hat uns sehr gut gefallen. In der Information des Nationalparks kann man eine großmaßstäbliche Karte mit allen Sehenswürdigkeiten und Wandertouren bekommen. Wir haben schöne Wege mit wunderschönen Ausblicken gefunden, zum Teil auch ohne andere Touristen die nur entlang der Hauptstrecke unterwegs sind. 

Das Hotel Northernlight an der blauen Lagune war das beste Hotel der Reise. Sauber, ordentlich, komplett ausgestattet mit viel Service und einer sehr entspannten Atmosphäre. Das Frühstücksbuffet ist sehr gut, am Nachmittag gibt es heiße Waffeln mit roter Grütze und Sahne dazu Kaffee und Tee rund um die Uhr. Das inkludierte Abendessen war lecker und man konnte unter verschiedenen Angeboten wählen. Den Wellnessbereich haben wir gar nicht genutzt. Das Hotel ist ideal um die blaue Lagune zu besuchen und eine schöne Reise ausklingen zu lassen. Die blaue Lagune sollte man möglichst am Morgen besuchen, dann sind noch nicht so viele Badegäste da. Wir hatten eine Badezeit um acht Uhr gewählt. Nach zweieinhalb Stunden wurde es dann richtig voll. Auch wenn die blaue Lagune sehr teuer ist, macht es wirklich Spaß und ist wunderbar entspannend.

 

Reykjavik haben wir auch besucht, es hat uns aber nicht besonders gefallen. Da die Stadt noch sehr jung ist, gibt es nicht viel Besonderes (in architektonischer Hinsicht). Die Innenstadt mit den überteuerten Touristengeschäften, bei denen man sich fragt, wo "der Isländer" denn wohl einkaufen geht. Das Konzerthaus Harpa ist schon beeindruckend. Hier wurde mit sehr viel Geld eine architektonische Besonderheit aus dem Boden gestampft wie in anderen "Großstädten" auch (Hamburg, Oslo etc.). Letztendlich sind wir doch eher die Naturliebhaber und davon haben wir genug gesehen.

 

Die von Ihnen angebotene Pistentour ist eine schöne Reise, um einen ersten Eindruck von der "Insel" zu bekommen. Uns hat der Urlaub sehr gut gefallen. Wir werden bestimmt noch mal nach Island reisen (wenn wir denn etwas gespart haben), um uns noch weitere Naturschönheiten zu sehen oder einen Ausritt auf einem Islandpferd zu unternehmen.

 

Dankeschön und schöne Grüße aus dem sonnigen Ostfriesland 

 

 

Smalands Garten PUR, Sommer 2018

Hallo Liebes Hummel-Team,

 

Spät vorgestern Abend sind wir von einer tollen Reise gut zurückgekehrt und möchten Ihnen anstelle des Fragebogens auf diesem Wege unser Feedback geben.

 

10 Tage perfektes Wetter trugen natürlich zum Erfolg der Reise bei.

 

Als allererstes möchten wir uns bei allen an Reiseplanung Beteiligten recht herzlich bedanken. Sowohl die Planung (mit einigen Änderungen hin und her), die Auswahl der Standorte war genau unseren Vorstellungen entsprechend. Im Nachhinein müssen wir sogar sagen – besser als nach den Unterlagen erwartet. Wir haben keine Zeit bzw. die Energie uns um eine solche Planung zu kümmern, so dass wir uns bei Ihnen als Spezialreisebüro für Schwedenreisen bestens aufgehoben gefühlt haben.

 

Alle Reise unterlagen waren vollständig, die beteiligten Unternehmen (Hotels, Mietwagen) waren informiert, alles hat bestens geklappt. Das Auto (Volvo V60) war perfekt für unsere Zwecke und wenn wir auch kein Navi gebucht hatten (wir hatten unser altes mit), das im Wagen dann doch vorhandene war um Strecken besser und hat uns bei vielen Erkundungen bestens geholfen.

 Gut war, dass wir unsere späte Ankunft in Wallby nochmal hinterlegt hatten, so wartete man doch noch auf uns. Das Haus war geräumig und ganz gut ausgestattet, die Leute da sehr freundlich. Wir hatten auf Grund sehr geringer Belegung eine sehr ruhige Umgebung. So konnten wir (nach Karte und auf einem gut ausgeschilderten Småland Pfad gut jeden Tag (Stück für Stück) wandern und auf dem neu gebauten Steg am Skirösjön See am Nachmittag ganz allein Baden, Rudern und die Natur beobachten. Einfach himmlisch – genau das, was wir gesucht hatten. Auch das gut zu planende Einkaufen in 25-30km Entfernung bereitete keine Probleme. Städte in der Umgebung zu besuchen lohnt sich eigentlich nicht wirklich – Vetlanda, Åseda oder selbst das etwas hübschere Eksjö lohnen den Weg nicht wirklich. Aber wir wollten Natur, Stille und Bewegung und die hatten wir in weitem Ausmaß.

 

Gur war, dass wir den Aufenthalt in Uppsala auf 2 Nächte verkürzt und somit das sehr hübsche Kulturhuset in Järna als Zwischenstopp gebucht hatten. Aus unserer Sicht ein Geheimtipp. Klein aber sehr gut durchdachte Zimmer, leckeres ungewohntes Frühstück, sehr sauber. UND natürlich unschlagbar der tolle Park anbei. Danke für diese Buchung, das hätten wir selbst nicht gefunden und übersehen. Ein Ausflug nach Trosa – eine kleines (zur der Zeit zumindest) verschlafenes Städtchen, mit einem Kanal der niederländisches Flair verbreitet und dem Hafen mit vielen Jachten zum Schauen für „Bergbewohner“. Und dann natürlich frischer Fisch zum Abendessen – ein weiterer gelungener Tag. Da Uppsala ja nur gut eine Stunde Fahrt entfernt ist, kann man den Vormittag mit Erkundungen am Fjord verbringen und bei den Temperaturen auch gut in der See baden.

 

Die Wohnung in Uppsala  direkt an der Fussgängerzone, der Dom 10 Minuten zu laufen war mit ein bisschen Mühe doch gut zu finden und gut ausgestattet. Da direkt unterm Dach war bei der Wärme die kleine Klimaanlage schlafrettend. Die Stadt ist sicher einen Besuch wert, der Dom beeindruckend, der botanische Garten, das Schloss mit einem kleinen Kunstmuseum, der Fluss, die entspannte Atmosphäre der vielen Studenten, der träge Fluss mit relaxenden Leuten zu beiden Ufern. Schade, dass die Bibliothek renoviert wurde (darauf hatte ich mich speziell gefreut). Natürlich Bummeln und Schoppen in der verkehrsfreien Einkaufsstraße kann man auch.

 

Den Abschluss am letzten Tag bildete ein Ausflug nach Gammla Uppsala mit seinen Grabhügeln, dem Museum, seiner kleinen Kirche und der auch da wieder ausreichend vorhandenen Natur ringsum. Gut, dass wir das Auto die gesamte Zeit gebucht hatten – so waren wir flexibel, hatten keine Kofferschlepperei und konnten spontane Änderungen vornehmen.

 

Sicher gibt es immer was zu meckern, aber das sind Kleinigkeiten, beeinträchtigten nicht wirklich und sind auch teilweise eben individuellen Ansprüchen geschuldet. In Wallby war der Abfluss der Küchenspüle nicht wirklich gut. Das Personal versuchte mit Chemikalien zu helfen, ohne ernsthafte Wirkungt. Die Ausstattung der Küche hätte für die Selbstversorgung (wie wir sie betrieben haben) umfangreicher sein können – aber wir haben uns beholfen. Am Hotel in Järna gab es (außer dass wir auf die Rezeptionisting eine halbe Stunde warten mussten) überhaupt nichts auszusetzen. Die Wohnung in Uppsala war schwer zu finden, weil es keine Hausnummer am Eingang gibt – hier wäre eine bessere Beschreibung hilfreich gewesen.

 

Aber zusammengefasst: eine tolle Reise, gut vorgeschlagen und geplant. Wenn wir mal wieder nach Schweden fahren sollten (und das ist nicht unwahrscheinlich – Göteborg, die Berge im Norden, ….) - Sie sind unsere erste Wahl für die Planung und Buchung.

 

Danke und liebe Grüße aus Neuried.


Fjordwelt HURTIGRUTEN ZUGZEIT, Sommer 2018

Hallo Frau Hillenbrand,

ich bin aus meinem Norwegen Urlaub zurück und wollte Ihnen ein herzliches Danke sagen für die prima Organisation - es hat alles super geklappt und die Reise war von vorne bis hinten fantastisch. So viele Highlights: Von der Bergen Bahn über noch schneebedeckte Gipfel, zur Flambahn über Flam bis zum Hurtigruten-Schiff. Ich wollte gar nicht aussteigen in Trondheim, am liebsten wäre ich mit dem Schiff bis nach Kirkeness mitgefahren! Ich hatte auch riesen Glück mit dem Wetter und die Reisezeit war perfekt! Vielen Dank, ich werde gerne auch meine nächste Norwegen-Reise wieder mit Ihnen planen (und am liebsten würde ich sofort wieder los :))

Lofotensüd Hurtigruten TOUR, Sommer 2018

Sehr geehrtes Hummel-Reisen-Team, vielen Dank für die Organisation dieser tollen Reise. Wir hatten einen sehr schönen, abwechslungsreichen und top organisierten Urlaub. Wir sind beide restlos begeistert. Alles war bestens vorbereitet, ob es die Hin-bzw. Rückreise, die Zugstrecke Oslo-Bergen, die Tage auf dem Hurtigrouten Schiff oder die Unterkünfte und der Mietwagen waren, alles war perfekt!!! Sollten wir nochmal so eine Reise machen, werden wir uns sehr gerne wieder an Sie wenden. Freundliche Grüße aus Köln

Finnfarm PUR, Sommer 2017

 

Liebes Hummel-Team,

angefügt findet Ihr den ausgefüllten Fragebogen zu unserer Reise vom 27.05.

- 10.06.2017 nach Savonlinna. Unsere Ferien in Finnland waren von der Buchung bis zur Heimreise ohnne irgendein Problem abgelaufen. Wir können Blockhaus-Ferien in Lomamokkila nur weiterempfehlen. Natur und Ruhe pur rund um unser Blokhaus. Lomamokkila war das Highlight unserer Reise in Finnland.

Das einzige Negative war, es wurde in den Unterlagen und auch auf der Webseite nicht erwähnt, dass sich auf der gegenüber liegende Seeseite ein kleiner Flugplatz ist, wo hin und wieder ein Flugzeug startete und landete.

Wir werden Sie gerne als Reiseveranstalter weiterempfehlen.

Freundlice Grüsse aus der Schweiz

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2017

Liebe Frau Walter,

wir hatten sehr schöne Tage in Finnland. Es war alles bestens organisiert und hat auch gut geklappt. Die Belegschaft in Saija war ausgesprochen nett und hilfsbereit, besonders Lena hat uns in perfektem Deutsch ihre finnische Heimat sehr sympathisch näher gebracht. Auch das Essen war fantastisch. Unser 14 jähriger Sohn hatte zwischendrin etwas die „Baumkrise“ – davon gibt es ja wirklich jede Menge ;), aber die Huskies und der Besuch bei den Bären haben ihn gut dafür entschädigt.

Mein Mann und ich haben die Ursprünglichkeit sehr genossen und wir werden sicher – wahrscheinlich im Winter – nochmal wiederkommen.

Sehr gut gefallen hat uns allen auch der Abschluss in Helsinki. Das Hotel Fabian liegt ja wirklich perfekt und ist auch als Hotel selbst ein kleines Highlight.
Alles in allem war es ein sehr anregender Urlaub, der Lust auf mehr Norden macht!

Herzliche Grüße

Caroline Nellessen

PS: Grüße auch an Ihren Chef, den wir in Saija getroffen haben.

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider ist mein Urlaub schon wieder vorbei.
Es war ein Traum... mein Traum!
Eben fand ich den Bewertungensbogen von Helena und Asko (unausgefüllt).
Bitte richten Sie ihnen und Lauri und Nina und Kati und allen anderen aus, dass ich rundum zufrieden war und 1000 kiitotos!!!
Ich würde sehr gern wieder meine Ferien bei ihnen verbringen!
Und jederzeit bei Ihnen buchen; es war alles perfekt!

Mit freundlichen Grüßen
(und hoffentlich bis nächstes Jahr)

Heide Kemptner
 

Winterreise, Blockhäuser Hirvi, Winter 2017

 

Hallo Frau Walter,

vielen Dank für Ihre e Mail! Sorry, dass wir jetzt erst drauf antworten! Der Alltag hatte uns nach unserer Reise gleich wieder fest im Griff!

Wir waren sehr zufrieden mit unserer Reise nach Finnland. Inklusive Hin- und Rückflug! Alles war wunderschön und vor allem sehr gut organisiert! Wir haben alles in vollen Zügen geniessen können! Dafür auch ein Dankeschön an Sie!

Uns fällt also kein Kritikpunkt oder Verbesserungsvorschlag ein!

Also dann bis zum nächsten Mal

 Viele liebe Grüsse aus der Schweiz

 

von der ganzen Familie Vollbrecht

 

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2017

Liebe Frau Walter,

 wir haben einen wundervollen Urlaub in Finnland verbracht.

Es hat wirklich alles gepasst: tolles Wetter, tolle Gastgeber und die Ausflüge waren grossartig.

 Vielen Dank.

 Schöne Grüsse

 Melanie Sauerbier

Lapplandlodge Suando, Winter 2017

Sehr geehrte Frau Walter,

 mit der Reise waren wir rundum zufrieden … und wir haben sogar Nordlichter gesehen.

 Mit besten Grüßen

Marianne und Hans-Achim Werner

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2017

 

Guten Tag,

Unsere Kurzreise nach Finnland wurde mit ihrer Planungshilfe ein tolles Rundum Paket!!!

Wir sind voller Erlebnisse und neuen Eindrücken heimgekehrt!

Ob es das schöne Hotel in Helsinki war, das gemütliche Ressort in Kakslauttanen oder die gute Organisation, es war einfach eine prima Reise!

Danke dafür!

Wir kommen gern wieder auf "Hummels-Reisen " zurück!

Viele Grüße von Fam. Anders

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2017

Guten Tag Frau Walter,

wir haben in der Tat wieder einmal eine sehr schöne Reise gehabt. Sogar mit dem Polarlicht hat es diesmal geklappt. Buchung, Reise, Hotel - wie letztes Jahr - wieder einwandfrei. Freundliche Rezeption und Bedienung im Restaurant. Zimmer sauber und gepflegt. Buffet vielseitig, abwechslungsreich und schmackhaft. Also rundum alles zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Eine kleine Kritik haben wir jedoch - möchten diese aber nicht höher bewerten als sie wirklich war. Wie bereits Herrn Hummel mitgeteilt, hat der Transfer diesmal nicht so reibungslos geklappt wie letztes Jahr. Schon bei der Ankunft am Airport war unser Name nirgendwo registriert und mit dem Voucher wurden wir dann nach einer kurzen Unsicherheit und Diskussion mit einem Linienbusfaher letztlich doch mitgenommen und zum Hotel gebracht. Das gleiche beim Rücktransport vom Hotel zum Airport. Wieder stand unser Name nicht auf der Liste des Yllas Express und der Fahrer wehrte sich wehement uns mitzunehmen. Nur durch das entschiedene Einschreiten der Rezeptionsdame durften wir dann einsteigen und wurden mitgenommen. Warum wir nicht registriert waren verstehen wir nicht.

Zuletzt: Wir sind jedoch fest entschlossen im nächsten Jahr wiederzukommen - mit Ihnen und in`s gleiche Hotel. 

Mit freundlichen Grüßen       Bärbel und Rainer Winter

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

Hallo liebes Hummel-Team,

 wir haben einen wunderschönen Urlaub in der Saija-Lodge verbracht! Wir sind uns ziemlich sicher, dass es der schönste Urlaub bisher war... und sogar das Nordlicht haben wir gesehen!!

Das Essen war sehr gut, immer sehr reichhaltig und abwechslungsreich - und es war immer genug da, egal, wann man zum Essen kam.

Auch mit dem Personal waren wir sehr zufrieden, man hat sich große Mühe gegeben, alle Wünsche zu erfüllen und war sehr freundlich zu uns.

Die Gegend, die Huskies und die Touren, die wir mit ihnen unternommen haben - einfach atemberaubend. Wir haben uns nur sehr, sehr schweren Herzens von ihnen verabschieden können, als wir wieder abgereist sind. Diese unglaublich energiegeladenen Tiere muss man einfach mögen...

Die Guides bei den Touren haben sich wirklich sehr ins Zeug gelegt und die Ausflüge sehr abwechslungsreich, interessant und erholsam gemacht... sehr angenehme, coole Jungs und Mädels! :-)

 Es gab eigentlich nur einen Wermutstropfen: wir hatten Zimmer 20, das zwar grundsätzlich ruhig, fast ganz am äußeren Rand der Anlage liegt, aber leider auch direkt neben der Erdwärmepumpe. Und die ist zu unserem Ärgernis leider öfter pro Nacht und dann für mehrere Stunden angesprungen und hat mit einem starken, regelmäßigen Brummen den Schlaf teilweise sehr erschwert. Da hat leider auch Oropax nicht geholfen, weil die Vibrationen sogar über das Bett spürbar waren...  Vielleicht stört das nicht jeden, aber es müsste einem potentiellen Bewohner des Zimmers zumindest vorher gesagt werden, damit der für sich entscheiden kann, ob er das aushält oder lieber ein anderes Zimmer wählt.

Da wir einen ruhigen Aufenthalt verbringen wollten, war die Alternative, die uns noch angeboten wurde, ein letztes freies Zimmer im Haupthaus direkt neben der Küche, auch keine Lösung. Das war natürlich sehr schade und hat uns schon einen großen Teil der Erholung gekostet.

 Aber dennoch haben wir es nicht bereut, die Reise gemacht zu haben und wir werden sicher wiederkommen - allerdings nicht in Zimmer 20! :-)

 Vielen Dank auch an das ganze Team von Hummel - war immer sehr angehnehm, mit Ihnen zu telefonieren, und man hatte auch immer das Gefühl, dass man wirklich in besten und kompetenten Händen ist.

 Viele Grüße aus Wiesbaden, und bis zum nächsten Winterurlaub - der kommt bestimmt :-)

                      Ines Walburg und Felix Kratzer

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

Hallo liebes Hummel-Team,

 unsere Reise nach Finnland war wieder mal überragend. Es ist einfach eine tolle freundschaftliche Atmosphäre in der Saija Lodge. Wir haben tolle nette Leute kennen gelernt. Es hat Spaß gemacht mit diesen Menschen den Urlaub zu erleben.  Und dann durften wir auch diese tollen Nordlichter erleben. Da wir nicht bei Facebook angemeldet sind, haben wir drei wie wir meinen, tolle Bilder für Euch.

 Vielen Dank nochmal und bis zum nächsten mal.

 Silke u. Frank Heemann

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

Sehr geehrter Frau Walther,

vielen Dank für Ihre Anfrage zu unserer Reise im Februar 2017.Unserer 3. Aufenthalt in Saija hat uns wirklich wieder stark begeistert. Es war wieder eine wunderschöne Woche in Saija.Von der Buchung bei Hummel-Reisen bis zur Rückreise war wirklich wieder alles perfekt organisiert.Die Rückreise nach Berlin mit dem deutlich kürzeren Aufenthalt in Helsinki ist ein großer Gewinn für alle Reisenden.Das Personal super kompetent, freundlich und hilfsbereit. Die Verpflegung war perfekt. 

 

Beste Grüße aus Berlin

Fam. Bettmann

Lapplandlodge Suando, Winter 2017

Sehr geehrte Frau Walter, lieb Frau Quack-Hegedüs,

zunächst erstmal bitten wir um Entschuldigung dass wir uns erst so spät melden. Unsere Ausrede ist ganz simpel: Uns fehlten bislang einfach die Worte :-)

Mittlerweile haben sich die Ereignisse unserer Urlaubswoche etwas gesetzt, so dass wir Ihnen sehr gerne Feedback geben.

Wir haben uns während der gesamten Woche pudelwohl gefühlt, die Organisation war hervorragend und vor allem war alles wohltuend unklompiziert.

Was immer wir für Fragen hatten und wen immer wir gefragt haben wurde alles freundlich und zügig beantwortet oder erledigt. Die Aktivitäten waren ebenfalls gut organisiert und die "Feierabend-Sauna" extrem entspannend.

Negativ zu erwähnen sind die angefutterten Kilos, aber das können wir Ihnen wohl nicht zum Vorwurf machen. Daraus lässt sich also schliessen, dass wir mit der Küche äusserst zufrieden waren.

Eine besondere Empfehlung möchten wir gar nicht geben, sowohl die gebuchte Schlittenhundtour wie auch die vor Ort kurzfrstig gebuchte Schneemobiltour war mehr als beeindruckend. Zum Glück hat sich auch das Polarlicht ein paar Mal blicken lassen, das ursprüngliche Ziel wurde also auch erreicht.

Zu guter Letzt möchten wir uns noch bei Ihrem Team bedanken das auf all unsere Fragen (und Nervereien) immer eine gutgelaunte Antwort hatte.

Sie haben alle zu einem wirklich unvergesslichen Urlaub beigetragen.

 Ganz liebe Grüße aus Frankfurt, machen Sie weiter so damit wir auch in Zukunft vorbei schauen können, ob Sie ein Reiseziel für uns haben :-)

Claudia Dietzel und Carsten Dobberke

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

Sehr geehrtes Team von Hummel Reisen,

 

unsere Reise ins schneereiche Lappland war wunderbar. 2 Tage Helsinki vorher passte sehr gut in unsere Planung. Das Hotel war sehr gut und ich genoß es zu schwimmen und die Sauna zu benutzen. 

Die Woche in der Saija Lodge war einfach nur traumhaft schön und ich kann nur sagen, es war Erholung pur, die Menschen sind supernett, alles ist nett und geschmackvoll eingerichtet, ich fühlte mich sofort zu Hause, das Essen einfach genial, rundum alles super.

Die Landschaft verschneit und es war z. T. wie in einem Märchen, wunderbare Sonnenauf- und Untergänge, das Farbenspiel mal rötlich mal bläulich der Himmel, man muss es erlebt haben, so wunderschön.

Danke Ihnen für die gute Organisation und die Reisetipps und den Reiseführer von Helsinki. Sie waren sehr freundlich, egal ob ich 2x oder 3x hintereinander anrufte und fragte. 

 

Mit freundlichen Grüßen

Silvesterreise, Lapplandhotel Humina, Silvester 2016/2017

Sehr geehrte Frau Walter,

Es war für uns die erste Reise in den Norden und dies dabei noch im Dezember. So waren wir doch sehr gespannt, was da auf uns zukommt.

Die Organisation war klasse, es hat alles reibungslos geklappt. Selbst die sich hoffnungslos überschätzenden Lufthansapiloten haben nicht gestreikt. Die Zeitpuffer am Flughafen München waren ausreichend und so war die Reise doch entspannt.

Das Hotel konnte die von Ihnen angegebene Vorzüge voll bestätigen. Äußert freundliche Menschen und natürlich muss die Wintersaison für Umsätze sorgen was aber nicht tragisch ist. Einzig das Preisniveau der Aktivitäten sorgt für Kopfschütteln, auch hier gilt: ich muss es ja nicht annehmen.

Alles in allem war es sehr gelungen und wir überlegen diese Reise im Dezember zu wiederholen.

Besten Dank nochmals und viele Grüße 

Winterreise, Blockhäuser Hirvi, Winter 2017

 

Liebe Frau Walter

Erst mal ganz grossen Dank-Lob, es war eine tolle Vorbereitung/Empfehlung von Ihrem Team

Und die Reise selber bestens. Ein so tolles Haus. Sie mögen sich erinnern wir wollten unbedingt in das Blockhaus. Ausstattung gut, tolle Sauna

Jacqueline eine ganz tolle Gastgeberin, die individuell auf die Wünsche der Gäste eingeht. Wir konnten alle Buchungen optimal für uns umsetzen/flexibel planen mit Jacqueline (wir waren ja immer aus auf gutes Wetter wegen Fotografieren).

Die gebuchten Aktivitäten waren sehr gut (vor allem Husky). Die 2. Woche zu zweit war dann etwas ruhiger, aber auch das haben wir genossen und konnten weitere 2 Tage in den Söyte (wir durfen das Auto von Jacqueline benutzen)

 

Ich hatte oben schon angefangen das Papier auszufüllen, was ich Ihnen per Post schicken wollte.

 

Leider bin ich selber nicht in FB, aber ich kann über den Account von Conny Enke mal Bilder hochladen. Ich denke wir haben da ganz nette gemacht

 

Absolut vorstellbar mal das Blockhaus wieder zu besuchen im Winter J

 

Zusammenfassend: ganz tolle Ferien und von Ihrer Seite ein super job

Einzig Finnair wollte uns trotz rechtzeitigem Online Checkin wg. Überbuchung nur STBY geben. War also unklar, ob wir von HEL direkt nacht ZRH kommen oder via (Wien/HH)

Wir haben dann doch 2 Tickets am transfer desk in HEL gekriegt, getrennte Sitzplätze. Aber das direkte Heimkommen war uns wichtig, und das hat da ja geklappt

 

Bei Reiseplanungen in den Norden werden wir sehr gerne wieder auf Sie zurück kommen

(Island wäre mal irgendwann ein Thema)

 

Viele Grüsse

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

 

Von der Reise zurück, kann ich Ihnen nun meine Erfahrung und Meinung dazu mitteilen - es gab NICHTS (!) zu bemängeln. Im Gegenteil, die Erwartungen wurden sogar übertroffen. Dazu hat ganz erheblich die perfekte Organisation, die wundervolle Unterbringung, das sehr freundliche und hilfsbereite Team, die vorzügliche Verpflegung und natürlich die tollen Programmpunkte in dieser schönen Umgebung beigetragen.

Silvesterreise, Berglodge Abisko, Winter 2017

 

Liebe Frau Walter,

die Reise war phantastisch – das verdanken wir der Organisation von Hummel-Reisen! Nach den vielen Eindrücken des Tages  (an drei Abenden gab‘s tatsächlich Nordlichter zu bestaunen) konnten wir die Abende jeweils in unserem gemütlichen Quartier mit hervorragender Küche ausklingen lassen. Wir haben uns bei unseren Gastgebern Mina&Dick mit ihrem freundlichen hilfsbereiten Team fast wie zu Hause gefühlt. Der Stockholm-Aufenthalt zu Beginn der Reise tritt jetzt fast etwas zurück, doch auch dort gefiel es uns sehr. Das Hotel war eine gute Wahl!

Herzliche Grüße, Familie Kruse

Winterreise, Tromso, Winter 2017

Sehr geehrte Frau Walter,

gerne geben wir Ihnen ein Feedback zu unserer Tromsö Reise.

Die Direktflüge mit der Lufthansa waren super. Leider wartet dann in Tromsö am Flughagen kein Taxifahrer mit Schild auf uns. Es waren aber mehrere Taxifahrer von DinTaxi am Flughafen und einer hat uns dann nach etwas hin und her zum Hotel gebracht.

Das Hotel hat uns ganz gut gefallen, vor allem mit den Waffeln am Nachmittag ;-) und dem Ausblick auf den Hafen. Schade war es, dass kein Kleiderschrank auf den Zimmern ist, sonder nur eine kleine Garderobe. Da wir von Sonntag bis Donnerstag leider schlechtes Wetter mit Regen und Wind hatten, war es nach kurzer Zeit relativ chaotisch, weil es kaum Stauraum für Kleidung gab. Unsere Rentierschlittenfahrt war gut organisiert, jedoch waren die Bedingungen vor Ort (Viel Eisflächen bedingt durch das Wetter) nicht so zu empfehlen und unserer Ansicht nach doch recht gefährlich für Mensch und Tier. Gute abnehmbare Spikes sind bestimmt ein guter Tipp für die Reise im Winter. Am Freitag gab es dann ein herrliches Schneeschauer (Juhu endlich Schnee!) und wir waren mit dem Lift auf dem Berg auf der gegenüberliegenden Seite. War mit Schnee sehr zu empfehlen und hat uns sehr gut gefallen. Zudem konnten wir dann gegen Mitternacht noch unser erstes Polarlicht aus dem Hotelzimmer beobachten.

Am Samstag mussten wir dann leider wieder hinter unserem Taxi hinterher telefoniert. Wir sollten ja um 11:30 abgeholt werden und bis 12:00 war niemand am Hotel… Es stellte sich dabei heraus, dass Sie die Buchung nicht zu 11:30 sondern zu 14:00 (unserer Abflugszeit) im System hatten. Dann hat aber alles gut geklappt. Nur ärgerlich mit den Transfers.


Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

Liebes Hummel Team,

 unser Urlaub ist nun schon seit einer Woche vorbei und wir sind mit den

Gedanken noch immer in Finnland.

Es war einfach ein wunderschöner Urlaub an den wir uns gern und lange erinnern.

Obwohl wir schon einmal im Holzhotel Saija waren und mit hohen Erwartungen

angereist sind, haben Sie und das Personal des Hotels es geschafft diese

Erwartungen noch zu übertreffen.

Nach unserer Meinung gibt es nichts was sie verändern oder verbessern sollten.

Vielleicht ist es sogar besser nichts zu ändern sondern alles so zu lassen wie es ist, denn

es ist die Ursprünglichkeit der Natur , das kleine  familiär geführte  Hotel und das nette Personal

was den Zauber und die Einzigartigkeit von Saija ausmacht.

Die Organisation und der Service während der gesamten Reise und des

Aufenthalts im Hotel war perfekt.

Vielen Dank dafür!

Liebe Grüße aus dem Südharz

Frank und Petra

Winterreise, Lapplandhotel Seita, Winter 2017

Hallo,

auch wenn es schon recht spät ist: Ein Frohes neues.

Die Reise nach Finnland war wiedereinmal fantastisch. Zu unserem Glück kam die Kälte rechtzeitig mit Urlaubsbeginn, so das wir das Nordlicht bei -39°C bewundern konnten.

Die Anreise klappte problemlos. Dank der im 10-Minuten-Takt fahrenden Ringbahn, hatten wir auf der Hinreise knapp 3h Zeit auch noch einen Blick auf Helsinki zu werfen, bevor der Flieger weiterging.
Den Busfahrer am Flughafen Kittilä hat der Voucher erst etwas verwirrt (vielleicht sollte er auch in Englisch verfasst sein), aber er hat ihn klaglos akzeptiert.

Das Hotel Seita kann man uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Hütte im angrenzenden Waldstück, lies keine Wünsche offen. Ruhig, gemütlich mit Kamin und mehr als genug Feuerholz. Die Sauna machte ihrem Namen alle Ehre und ging problemlos weit über 100°C. Da freute man sich schon auf das Bad im Schnee bei unter -30°C.

Organisatorisch hat alles gut geklappt. Die bestellte Kleidung lag bereit. Ski waren auch da.  Essen war sehr gut und schon fast zu reichlich. Das Buffet war immer voll gedeckt, auch wenn wir abends manchmal nur sehr wenig andere Reisende gesehen haben. Dank des nahegelegenen Supermarktes habe ich jetzt auch endlich das passende Malz für Kotikalja auch wenn mir die Köchin ihr Rezept nicht verraten wollte.

Das Gebiet um Äkäslompolo war trotz seiner Popularität auch nicht überlaufen, allerdings waren wir auch nie auf dem Ylläs. Vielleicht sah es da ja anders aus.

Safaris gab es mehr als Genung im Angebot, auch wenn wir diesmal nur eiune Nordlicht-Schneeschuh-Tour gemacht haben. Mir fehlte nur ein Kuksa- Schnitzkurs, damit man sich ein richtiges Andenken mitnehmen kann. ;-)

Auch wenn mans das nicht buchen kann, Wetter war ausgezeichnet und diesmal gab es mehrere imposantere Nordlichter als in der Seita vor zwei Jahren.

Januar 2018 wird es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder in den Norden gehen. Inari war eine Idee oder vielleicht sogar mal Richtung Grönland.
Allerdings haben die Finnen Dank ihrer Sauna ein verdammt gutes Argument, sie zu besuchen.

Viele Grüßeund Danke für die gute Organisation

Winterreise, Lapplandlodge Suando, Winter 2017

Liebe Hummel Reiseideen,

unsere Reise war ein voller Erfolg und wir waren sehr begeistert!!! Nordlichter pünktlich zu Silvester stellten das Highlight dar!
Im Anhang finden Sie unseren ausgefüllten Fragebogen.

Vielen Dank für alles!

Viele Grüße und ein schönes erfolgreiches und gesundes neues Jahr wünschen Ihnen
 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

Liebes Hummel Reise Team,

anbei sende ich Ihnen unseren Feedback Bogen für unsere Reise nach Finnland vom 16.01. - 21.01.2017.

Es war einfach nur traumhaft! Herzlichen Dank für diesen gelungenen Urlaub! Alles war perfekt.

Leider haben wir in der Saija Lodge vergessen unseren Feedback Bogen dort aufzufüllen und abzugeben. Daher die Bitte unseren Dank und unsere vollste Zufriedenheit bitte an Asko und Helena weiter zu leiten. Wir freuen uns bereits auf einen nächsten Aufenthalt in der Saija Lodge.

Beste Grüße aus Nürnberg
 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

Hallo HUMMEL,
die Reise War genau das ,was wir uns vorgestellt haben.Perfect abgelaufen, gut organisiert, gute Service , ausgezeichnete Küche. Landschaft und Aktivitäten super. Gerne wieder, wir planen die Wiederholung ein. Danke Hummel.

Lapplandlodge Suando, Winter 2017

Sehr geehrte Frau Walter,

vielen Dank für Ihr Interesse.
Die Reise war einfach klasse! Die Organisation war perfekt. Verbessern? – warum sollte man ein Rad neu erfinden, dass rund läuft? Besonders empfehlen? – Nicht länger überlegen: hinfahren! Abraten würde ich nur davon, diese Reise NICHT zu unternehmen!

Wir fühlten uns bereits vor Abreise gut betreut, Frau Quack-Hegedüs hat uns wirklich sehr geduldig alle Fragen beantwortet und sich außerdem noch einen Verdienstorden erarbeitet, weil sie sich für ungezählte Detail-Fragen auch noch mit der von uns gebuchten Lodge kurzgeschlossen hat, um ja keine Antwort schuldig zu bleiben! Chapeau!
Die Mitarbeiter und auch die Chefin von Lappeasuando sind so unglaublich gastorientiert, dass man nicht einen Tag das Gefühl hat „nur“ ein Urlauber zu sein – es gab keine Ausnahme!
Wie schon zahlreiche Gäste angemerkt haben: die Verpflegung ist super!

Alles in allem sollten Sie diese Reise umtaufen in „Rundum-sorglos-Paket-mit-viel-Schnee-und-Nordlicht“


Liebe Grüße aus der Eifel
Familie Peschen


P.S.: die nächsten Urlaube werden es, bei direktem Vergleich, etwas schwer haben derart umfänglich zu punkten!

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2017

Hallo Frau Walter,
 
frisch zurück aus Finnland möchten wir Ihnen sagen, dass wir eine wundervolle Reise hatten.
Die Unterkunft ist sehr schön, das Essen - finnische Hausmannskost - ist umwerfend! Vor Ort gab es davon keine abweichende Meinung.
Alle Menschen dort waren sehr freundlich, die Husky-Touren, Langlauffahrten, Schneeschuhwandern ... alles hat uns sehr gefallen.
Wir empfehlen diese Reise uneingeschränkt weiter und auch gerne Sie als Reisebüro. Wir werden bestimmt noch einmal zur Saja Lodge reisen.
 
Mit freunlichen Grüßen
 
Herrn und Frau Mehle

Silvesterreise, Javri Butiklodge, Winter 2016/2017

Guten Abend Frau Walter,

was lange währt - auch wenn unser (sehr schöner) Finnland-Urlaub nun schon wieder einige Tage zurückliegt, hier noch ein kurzes Feedback für Sie:
- Organisation war sehr gut - Hotel in Helsinki sehr gemütlich und zentrumsnah gelegen sowie freundliches & hilfreiches Personal. Stadtrundfahrt ist zu empfehlen, ansonsten reichen 2 Tage aus für die Entdeckung im Winter
- Javri Lodge ist „one of its own“ - sehr persönlich, sehr freundlich und voller Fokus auf die Gäste. Sehr leckeres Essen, wenn auch überschaubare Portionen für heranwachsende Jugendliche (bei Mitgästen wurden Nudeln nachgefragt, was problemlos ging…) und passende Weine
- Von den Touren waren die Husky-Tour sowie die Langlauferfahrung und das Schneeschuhwandern mit Juha von der Javri Lodge am schönsten - hier sollten Sie es am besten Juha überlassen, die lokalen Anbieter direkt zu buchen, da er diese besser kennt. Möglicherweise könnten Sie hier Ihr Angebot auch dezidierter machen - der Aufpreis ist schon stolz (pro Tag) und kann vor Ort flexibler gehandelt werden.

In Summe ein sehr schöner Urlaub und sicher nicht unsere letzte Reise nach Finnland!

Freundliche Grüße,

Herrn und Frau Seehars
 

Silvesterreise, Lottis Huskyfarm, Winter 2016/2017

Liebes Hummel-Reiseideen Team

Wir sind voller traumhafter Eindrücke und Erlebnisse zurück von unserem HuskyABC Schlittenhundeabenteuer bei Lotti in Nordschweden. Die Reise war ein absolutes Highlight, wir möchten uns auch bei Ihnen ganz herzliche für die tadellose Organisation bedanken! Lotti und Ihre Crew waren die perfekten Gastgeber, in jeglicher Hinsicht sehr aufmerksam, wir wurden täglich mit tollem Essen und süssen Leckereien verwöhnt - wir haben uns sofort rundum Wohl gefühlt! Mit den anderen Gästen haben wir uns super verstanden, die kleine mit Holz beheizten Sauna war urgemütlich und von den Hunden konnten wir gar nicht genug kriegen. Wie bestellt kamen auch die Nordlichter zum 31. Dezember – das bescherte uns mit Abstand unseren schönsten Silvester!

Es hat alles ganz wunderbar geklappt, nur ein kleiner Hinweis bezüglich des Gepäcks: Bei der Hinreise muss es tatsächlich in Stockholm abgeholt und selber durch den Zoll gebracht werden, auch wenn uns die freundlichen Damen am Züricher Flughafen mit Sicherheit gesagt haben, dass wir dies nicht tun müssten. Wir waren dann doch unsicher und haben in Stockholm die Gepäckabgabe abgewartet und siehe da, unsere Rucksäcke waren auf dem Band. Es ist zwar in den Reiseunterlagen schon ein Vermerkt, aber das kann ruhig überdeutlich geschrieben werden, damit auch den allfälligen gegenteiligen Aussagen der Flughafenmitarbeitenden kein Glauben geschenkt wird.

Wir waren von den Touren mit den Hunden dermassen begeistert, dass wir sogleich für das Jahr 2018 eine weitere Reise zu Lottis planen möchten. Lotti sagte uns, dass es auch eine KLM Tour gibt, bei welcher 320 km in 6 Tagen mit den Hunden gefahren werden. Diese Tour habe ich auf Ihrer Webseite nicht gefunden. Ist es trotzdem möglich, diese über Ihre Agentur zu buchen?

Vielen herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.

Verschneite Grüsse aus Zürich.
Frau Deligia

Weihnachtsreise, Blockhäuser Hirvi, Winter 2016

Liebes Team von Hummel Reiseideen,

auf diesem Weg ein - durchwegs positives - Feedback zu unserer Finnland Winterreise ins Blockhaus Hirvipirtit bei Jacqueline im vergangenen Dezember.

Die Organisation und vor allem die persönliche und unkomplizierte Beratung im Vorfeld der Reise waren super und haben uns unsere individuelle Planung erleichtert. Die Reiseunterlagen waren sehr übersichtlich und informativ, sodass die Abwicklung problemlos lief.
Auch die Mietwagen Übernahme und -rückgabe in Oulu gestaltete sich reibungslos!
Unser Blockhaus Hirvipirtit entsprach voll und ganz dem Bild, dass wir uns zuvor via der Infos im Internet machen konnten, es war alles tip top. Bei der Unterkunftsbeschreibung auf Ihrer Homepage hätten wir uns noch ein paar mehr Details zur Ausstattung gewünscht, z.B. Infos über WLAN, Küchenausstattung, Waschmöglichkeit/Trocknen u.ä.
Jacqueline war eine überaus freundliche, hilfsbereite und herzliche Gastgeberin, wir haben uns gleich wohl gefühlt und sie hat ganz flexibel mit uns unsere Aktivitäten geplant und uns mit Tipps geholfen. Eine tolle familiäre Atmosphäre!

Wir haben uns als Winter-Finnland-Einsteiger durch Ihr Büro sehr kompetent beraten gefühlt und können Ihren Service uneingeschränkt weiterempfehlen.
Der Urlaub war für uns fantastisch - vielen Dank für Ihre Unterstützung dabei!

In diesem Sinne verbleiben wir mit den besten Grüßen!

Susanne & Isaak

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2017

Hallo,

die Reise und auch die Organisation war super.
Immer schnell, immer ansprechbar.

Und der Ort ist natürlich toll.

Vielen Dank und viele Grüße
Frau Skowranek

Weihnachtsreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2016

Hallo Frau Walter,
 
seit vergangenem Wochenende sind wir von unserer Lapplandreise zurück.
Es war wirklich toll!
Wir hatten auch mal minus 42 Grad, aber ansonsten war es die Woche mit minus 15 bis minus 25 recht mild ... :-)
Die vielen Bücher und Spiele im Reisegepäck hätten wir getrost zuhause lassen können, so viele traumhafte Aktivitäten bot uns das Saija: Hundeschlittenfahrt, Skidoo, Langlauf, Schneeschuhwandern, Lagerfeuer, Spazierengehen mit Huskies in den herrlich verschneiten Wäldern, finnische Rauchsauna, Baden im Eisloch, Rentiere, Schlittenfahren etc.
Unsere 5 und 8 Jahre alte Kinder wollten fast ständig draußen sein.
Da es erst um 9 hell und um 16 Uhr wieder dunkel wird, waren die Tage eigentlich viel zu kurz. Das ganze Sajia-Team und die Verpflegung waren super, ebenso die Unterkunft im Cottage.
Die Sommerfotos von Sajia sind auch herrlich, aber der Winter dort ist sicher einzigartig!
 
vielen Dank für Ihre Organisation und Unterstützung!
Familie Kolb

Weihnachtsreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2016

Sehr geehrte Frau Walter,
 
gerne gebe ich ein Feedback zu unserer Reise über Weihnachten nach Finnland in die Saija Lodge.
 
Angefangen von der sehr netten und bemühten Betreuung durch Sie bei der Planung bis hin zur Organisation vor Ort sind wir begeistert vom gesamten Ablauf. Alles hat reibungslos geklappt. Die Sija Lodge können wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Unsere erste Unterkunft dort war allerdings extrem hellhörig, hier sehe ich Verbesserungsbedarf bei einem Teil der Gebäude. Auf Nachfrage konnten wir allerdings glücklicherweise sofort in ein anderes Häuschen umziehen, danach war alles perfekt. Als Halbfinnin war ich v.a. von den landestypischen und hervorragenden Speisen begeistert - es schmeckte alles wie bei meiner finnischen Mutter. Ich bin sehr froh, daß dem zunehmenden Druck nach internationalen Speisen hier nicht nachgegangen wird (anders als im Airporthotel in Helsinki mit Frühlingsrollen zum Frühstück...). Wer das typisches und traditionelle Finnland erleben will, ist hier genau richtig. Die Gastgeber waren außerordentlich bemüht und freundlich - jeder Wunsch wurde erfüllt, die Weihnachtsfeier war stimmungsvoll und typisch finnisch zurückhaltend und nicht übertrieben. Alle Safaris (Hundeschlittenfahrt, Schneeschuhwanderung, Rentierzucht) waren tolle Erlebnisse und ihr Geld wert. Es war eine sehr angenehme und familiäre Atmosphäre, jeder Gast wurde wirklich persönlich betreut.
Alles in Allem ein wunderbares Erlebnis auch für unseren 8jährigen Sohn und mein anfänglich skeptischer Mann (für den die Reise ein Überraschungsgeschenk zum Geburtstag war) spricht heute von der "schönsten Reise" bisher (und wir sind schon viel verreist!). Da die nordischen Länder grundsätzlich nicht billig sind, halte ich den durchaus rel. hohen Gesamtpreis für das, was man erleben darf für angemessen. Silvester 2017/18 in der Saija Lodge ist bei uns zumindest theroretisch schon in Planung ...
 
Vielen Dank für Ihre Bemühungen und herzliche Grüße!
 
Familie Paulus

Weihnachtsreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2016

Liebe Frau Walter,

gerne geben Wir Ihnen wie versprochen eine Rückmeldung zu unserer Reise Nordlicht Jul :
Schon mal vorgeg: Weihnachten auf der Saija Lodge war für uns alle 4 einfach traumhaft!
Wir wurden so zuvorkommend, herzlich und gut versorgt, dass wir uns einfach wohlfühlen mussten.
Das einfach gehaltene Ambiente der Holzhauslodge unterstreicht die Natürlichkeit, mit der man uns überall begegnete. Es hat einfach alles gestimmt: Unterkunft und Verpflegung sind top, auch das Angebot an Aktivitäten und deren Organisation und Durchführung. Auch wenn meist englisch gesprochen wurde, bemühte man sich oft auch um deutsche Übersetzungen.
Wir waren das erste Mal in Lappland und unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen:
Die wunderschön verschneite Natur konnten wir bei Spaziergängen - am liebsten mit Hunden, Langlauf und Schneeschuhtouren geniessen. Höhepunkte waren die Husky-Schlittentour und der Skidoo-Ausflug. Das Essen war ganz ausgezeichnet, die traditionell gehaltene Weihnachtsfeier gekrönt von feinen regionalen Spezialitäten.
In den Holzhäusern ist es gemütlich warm und hat es ein angenehmes Klima, auch ist das Haupthaus räumlich sehr geschmackvoll und gut ausgestattet.
Die von uns gebuchte Blockhütte Kokkoniemi war unser grösstes Glück: sie liegt genau in der richtigen Entfernung, etwas abseits von der Lodge, im Wald am zugefrorenen See. Wir genossen die Abgeschiedenheit, die Wege zur Lodge im Dunkeln oder in der Dämmerung durch den zauberhaft verschneiten Wald - auch bei -24°C warm eingepackt in die uns zur Verfügung gestellte Winterkleidung und ausgerüstet mit Stirnlampen (alles in top Zustand). Dank der um unsere Blockhütte herrschenden natürlichen Dunkelheit ohne störende Laternen gelang es uns, nachts neben Millionen von Sternen sogar Nordlichter zu beobachten und zu fotografieren.  Die Hütte selbst fanden wir gut ausgestattet, sauber und sehr gemütlich, die eigene Sauna nutzten wir täglich, der Kamin und selbst zubereiteter Tee und Glühwein machten die Abende richtig romantisch. Die Ruhe drum herum war einfach himmlisch!
Alles in Allem bietet man in Saija rundum interessante, aktive und individuelle Ferien mit potenziertem Erholungsfaktor für Naturliebhaber jedens Alters!
Der Bustransfer von und zum Flughafen Oulu war ebenfalls gut organisiert.

Über den Urlaub selbst könnte ich gern noch weiter schwärmen...
Wir haben wirklich schöne, bleibende Erinnerungen mit nach Hause gebracht und uns "nebenbei" auch noch echt gut erholt.

Zum Kundendienst von Hummel Reisen:
Beim Buchen unserer Reise wurden wir von Ihnen sehr gut beraten, unsere individuellen Wünsche konnten uns auch erfüllt werden.
Wir fühlten uns ausgezeichnet betreut.
Alle Informationen zur Reise und zum Programm sind wertvoll und entsprechen der Realität.

Lediglich einen einzigen Umstand möchte ich kritisieren:
Ich hatte bei der Buchung ausdrücklich nach der Möglichkeit gefragt, auch Sportgepäck mitnehmen zu können (2 Paar Schneeschuhe)
Bei den 23 kg/Person Freigepäck waren uns dann für den Hinflug auch je 2 Gepäckstücke pro Person gestattet, für den Rückflug jedoch nur 1 Gepäckstück pro Person, was auf den Tickets gar nicht ohne weiteres ablesbar war,  so dass wir vor dem Rückflug zusätzlich 30 € gezwungen waren zu zahlen, obwohl wir zu zweit  nur mit 1 Koffer à 14kg + 1Koffer à 16 kg + 8 kg Sport-Gepäck reisten. Schliesslich mussten wir ja die Tasche mit unseren Schneeschuhen auch wieder mit nach Hause nehmen.  
Einen Hinweis auf die limitierte Zahl der Gepäckstücke fände ich deshalb sehr nützlich, denn bei einer vorzeitigen Zubuchung übers Internet wäre dies deutlich billiger gewesen.
Wir wissen nun, dass das Gewichtslimit nicht mit der Anzahl der Gepäckstücke kombiniert werden kann, andere Reisende vielleicht noch nicht...

Alles in Allem können wir Hummel-Reisen und die Saija Lodge zu 100% weiterempfehlen!
Wenn Sie möchten, können Sie mich gern auch nochmals versuchen anzurufen, vor unserer Reise hatte dies ja ganz gut geklappt.

Ich danke Ihnen und wünsche dem ganzen Team ein erfolgreiches und gutes Jahr 2017
auch im Namen meines Mannes und unserer Töchter

Mit herzlichen Grüssen aus dem schweizerischen Appenzell - aktuell total in winterlichem "Finnland-feeling"
Frau Deák

Winterreise, Polarlodge Lyngen, Winter 2017

Liebe Damen und Herren vom Hummel-Team,

ich möchte gerne die Fragebogenbewertung zu unserer Reise vom 8. – 15. Jänner in die norwegische Lyngden Lodge abgeben:

Abwicklung/Organisation:
Wurden ihre Fragen zur Reise kompetent und zufrieden stellend beantwortet: 1
War die Beratung freundlich: 1+ (?)
Waren die Reiseunterlagen vollständig und ausreichend?: Ja
War die Buchungsabwicklung/Organisation problemlos?: Ja – Umsteigen am Flughafen Oslo war jedoch eine echte Challenge (mehr dazu weiter unten)

Reiseziel:
Entsprach das Reiseziel Ihren Erwartungen: 1
Würden sie ihr Reiseziel nochmals besuchen: Ja, Sommerurlaub, bzw. September „Indian Summer“ – eventuell Rundreise im nördlichen Norwegen

Unterkunft/Essen/Gastgeber:
Waren Zimmer/Räumlichkeiten sauber: 1
Entsprach der Komfort Ihren Erwartungen: 1
Wie war die Verpflegung: 1+
Waren die Gastgeber freundlich und hilfsbereit: 1+

Allgemein:
Entsprach die Reise Ihren Erwartungen?
Nachdem wir doch eine recht anstrengende Anreise hinter uns hatten wurden wir am Zielort in der Lodge wirklich ganz herzlich empfangen. Sogar mit dem Abendessen wurde auf uns gewartet und das war gleich mal allererste Spitzenklasse. Im Anschluss daran folgte für uns ein schönerer Tag nach dem anderen, was aber auch daran lag, dass egal was wir unternahmen, dies völlig neu für uns war. Ob Eisangeln, Huskyschlittenfahren, Schneeschuh-Wanderungen, Langlaufen, einfach nur spazieren, herumlungern und lesen, Unterhaltung mit den anderen Gästen aus vielen, verschiedenen Ländern und natürlich Nordlichter jagen… und das eingebettet in eine Naturkulisse, die an „Kitsch“ schon gar nicht mehr zu überbieten war. Natürlich ist das Wetter immer eine Glückssache, aber wir konnten die ganze Woche lang eine Schneelandschaft genießen, die seinesgleichen sucht. In der Lodge selbst wurden wir von den Haushilfen ständig verwöhnt und bedient, auf jede unserer Anfragen wurde umgehend reagiert. Der estnische Koch Alex verwöhnte uns mit Lunch, Jause und Dinner und sogar an einem Tag als nur meine Frau und ich in der Lodge waren, zauberte er nur für uns alleine ganz tolle Speisen daher ? Unsere Outdoor-Guides waren echte Naturburschen die sich unserem Tempo anpassten und auch für gute Unterhaltung sorgen konnten. Gekrönt wurde das Ganze von einer Nacht mit klarem Himmel und Mondschein und… einem atemberaubenden Nordlicht über dem ganzen Himmel.  Das alles macht natürlich Lust auf mehr und wir würden uns freuen einmal wieder zurück zu kehren…

Kleines Manko am Rande – hat aber weder was mit Buchung noch Lodge zu tun: Am Flughafen in Oslo mussten wir von der Maschine aus Kopenhagen in die Maschine nach Tromsö umsteigen. Dazu hatten wir ca. eine Stunde Zeit. Grundsätzlich genug, jedoch wurden die Koffer ausgeladen und wir mussten gut 40 Minuten warten bis sie endlich da waren. Im Anschluss daran hieß es sich den Weg zum neuerlichen Einchecken frei zu kämpfen, also Koffer wieder aufgeben, erneut vordrängeln und durch die Personenkontrolle gehen. Danach den ganzen Weg zum Ende des Flughafens (von welchem man eigentlich gekommen ist) wieder zurückrennen, um noch rechtzeitig den Anschlussflug zu bekommen. Wir waren dann im Flieger wirklich schweißdurchnässt und das war kein schönes Erlebnis. Zumal wir auch erleben mussten, dass einige andere Leute (unter anderen mit Kindern) das gleiche miterleben durften. Auch andere Gäste in der Lodge bestätigten uns später die gleichen Probleme in Oslo. Das dürfte also keine Ausnahme gewesen sein und vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit den Verantwortlichen in Oslo mitzuteilen, dass die Umstiegszeit viel zu kurz bemessen ist selbst wenn der Flieger rechtzeitig landet.


Mehr glaube ich kann ich gar nicht sagen. Ich möchte mich aber noch bei Ihnen für die kompetente, freundliche und hilfreiche Vorbereitung, Buchung und Begleitung zu unserer Reise bedanken.

Alles Liebe, Herrn und Frau Seiter
 

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2017

Hallo, der Urlaub war die reine Freude. Super Organisation. Von der Rezeption (sehr hilfsbereit, kompetent, freundlich) Restaurant, sauber,gutes Essen,guter Service, freundlich. Holzhaus alles da, alles sauber. Gebuchte Ausflüge, sehr schön. Gut organisiert. Jederzeit wieder. Wir haben uns gut aufgehoben gefühlt, und gut erholt. Nur für das Brennholz hätten wir Euro 50,00 bezahlen sollen. Das war uns dann doch etwas viel. Da das Haus aber sehr gut beheizt war, war das nicht weiter schlimm. Danke für einen ausgezeichneten Urlaubsservice auch von Ihnen.

 

Grüsse aus Worms Klaus und Ingrid

Saimaasommer PUR, Sommer 2016

Hallo Frau Conny Walter,

 

vielen Dank für Ihre Nachfrage, die Reise war, wie auch schon vor 3 Jahren, wunderbar. Es war von Ihrer Seite prima geplant, so dass wir keine Schwierigkeiten hatten. Wir würden auch nichts ändern wollen, vielleicht eine Kleinigkeit: Geplant war, dass wir die Helsinkicard erst in Helsinki bekommen sollten. Man kann sie aber auch schon am Flughafen erhalten und damit für die Busfahrt nach Helsinki eine Ermäßigung bekommen.

 

Nochmals vielen Dank für die tolle Organisation

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Griebl

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2016

Unser Midsommer-Urlaub im Saija war wunderschön.

Wir waren mit den Huskies spazieren, es war ein tolles Erlebnis, die Hunde waren ganz aufgeregt und aber trotzdem brav.

Einmal waren wir Radfahren, was auch wunderbar ging. Man kann endlos lange fahren, es gibt nichts als Wälder, Seen und in der feuchten Luft liegt dieser gewisse Birkenduft.

Die Kanu-Fahrt werden wir nie vergessen! Unser Guide Lasse hat auf einer Insel für uns alle Kaffee am Lagerfeuer zubereitet und uns sehr gut versorgt.

Zu Mitternacht sind wir dann an den See gesessen, die Stimmung war atemberaubend.

Farben von Orange über Rosa bis hin zu Dunkelviolett, wunderschön.

Danke für die ganze Organisation, auch das mit dem Mietauto hat bestens funktioniert.

Viele liebe Grüße,

Angelika, Kurt und Sonja

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2016

Wir waren sehr angetan von unserer Finnlandreise und die Tage im Blockhüttendorf Kakslattaunen im März waren für uns sehr erholsam. Wir können die Reise weiterempfehlen. Vor Ort hat alles bestens geklappt.
Vielen Dank für die gute Organisation.

Einen Verbesserungsvorschlag, der nichts mit Ihrer Organisation zu tun hat, hätten wir noch:
Leider hatten wir auf dem Hinflug vorab keinen online-Check-in vorgenommen, so dass wir nur noch stand by auf den Flieger nach Helsinki gebucht werden konnten. Es kam wie es kommen mußte und wir kamen nicht mehr in den Flieger. Aufgrund einer ohnehin mehrstündigen Wartezeit bis zum Anschlußflug von Helsinki nach Ivalo machte dies nichts und wir erreichten diesen auch noch mit dem erst nachmittags startenden Lufthansa-Ersatzflieger.
Für künftig Reisende (mit einem vielleicht kürzeren zeitlichen Fenster bis zum Anschlußflug) würde sich unseres Erachtens u.U. der Hinweis in den Reiseunterlagen empfehlen, schon vorab online einzuchecken. Denn die Reisenden, die dies getan hatten kamen noch auf den Flieger, obgleich sie zeitlich deutlich nach uns  ihr Gepäck aufgegeben hatten.

Nochmals vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Matthias Schmidt
 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2016

Oh liebes Hummel-Reise-Team

Wo soll ich nur anfangen. Es war wundervoll, traumhaft, Wellness pur, unvergesslich, sofort wieder etc. etc.

Wir waren mit Ihren Dienstleistungen absolut zufrieden. Es hat alles perfekt geklappt. Wir waren, da es die letzte Saisonwoche war nur zu siebt im Saija, was es noch spezieller machte. Timo und sein Team haben uns rundum verwöhnt. Essen, Zimmer, Wetter, Service alles nach unseren Vorstellungen. Hannes hat uns am Nordlichtabend viele Infos zukommen lassen und diese dann super präzise vorhergesagt, so dass wir am Donnerstag um 23.00h eine Lebenserinnerung mitnehmen durften. Und ganz besonders: Nina hat uns extra ein Auto besorgt, dass Mia den Santa Claus am Polarkreis besuchen konnte. Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Family. Gerne schicken wir Ihnen noch zwei Foto.

Sobalds wieder in den Norden geht, dann auf jedenfall mit Ihnen!!!!

Vielen herzlichen Dank

Familie König

Lapplandlodge Suando, Winter 2016

Die Erwartungen wurden vollkommen erfüllt. Würde behaupten sogar übertroffen. Schon das Land ist eine Überraschung wenn man es so etwas noch nicht mit eigenen Augen gesehen hat. (Filme, Bilder kein Vergleich)

Das freundliche, familiäre bei der Hotelleitung und dem Personal ist super. Man fühlt sich zu Hause. Man bekam alle Aufmerksamkeit die man brauchte. Informationen ebenfalls.

Bodenheizung super, Dusche groß genug, Sauna mit elektr. Ofen. Aufguß super, Handtüchern, Bademäntel wurden gestellt.

Wir würden auf jeden Fall die Reise wieder machen.

Lapplandlodge Suando, Winter 2016

Die Gastgeber waren sehr freundlich gaben uns gute Tipps und schauten darauf, dass wir warm genuge Kleider hatten.

Es war ein sehr schöner Urlaub. Wir haben uns sehr gut aufgehoben gefühlt. Alle waren sehr nett und zuvorkommend. Das Essen war sehr gut und reichlich. (Ein Lob dem Koch) Die gebuchten Aktivitäten wurden zeitlich sehr gut geplant. Ebenfalls gingen sie auf kleine Sonderwünsche ein.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2016

Wie war die Verpflegung: Lapplandhotel Humina: 1  Schneehotel Lainio: 1

Alle Mitarbeiter waren sehr freundlich und zuvorkommend.

Entsprach die Reise Ihren Erwartungen: Ja

- sehr angenehme Atmosphäre

- sehr freundliches Personal

- sehr schöne Landschaft

- sehr leckeres Essen

- gutes Bier

- das Gemeinschaftsbad im Snow Village Lainio war immer kalt und hat seltsam gerochen bei den Räumen

- der Gemeinschaftsraum in Lainio war nicht sehr gemütlich und hatte eher den Character einer Jugendherberge

- das Igluerlebnis mit Schlafsäcken war jedoch sehr spannend

- die Ausflüge, Huskyschlittentour und Snowmobil Tour, waren etwas zu kurz um sie genießen zu können

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2016

Nach der Ankunft der Finnlines in Helsinki standen wir in der Abfertigungshalle und fanden keinen Hinweis auf die Weiterfahrt nach Helsinki. Erst in der Halle für die ABREISE aus Helsinki fand ich dann einen Hinweis auf Busfahrten. Als dann nach wenigen Minuten auch ein Bus vorfuhr, konnte ich von dem Fahrer erfahren, dass dieser Bus bis zu einer Metrostation fuhr und wir von dort zum Hbf fahren mussten. Ich empfehle Ihnen, in Ihre Reisetipps, die eigentlich sehr informativ waren, noch folgenden Zusatz aufzunehmen: Nach der Ankunft in Helsinki mit dem Bus Nr. 90 bis zur Metrostation Vousaari (M) zu fahren (Bus fährt alle 20 Minuten) und dort mit det Metro zum Hauptbahnhof fahren.

Bei der Ankunft war das Zimmer sauber. Die für jeden 2. Tag angekündigten Reinigung war aber nur sehr oberflächlich. Es wurden nur die Handtücher geleert, ein Staubsauger war garnicht zu sehen.

Da ich nur ein Standardzimmer gebucht hatte, war ich zufrieden mit dem Komfort des Zimmers. Die Verpflegung war super, qualitativ hochwertig, abwechselungsreich und sehr dekorativ angerichtet. Erfreulich, dass 3 Damen an der Rezeption deutsch sprachen.

Ich hatte gleich bei der Ankunt gesagt, dass mein Sohn eine Huskytour unternehmen wollte. Leider konnte dies nicht realisiert werden, da sich kein weitere Teilnehmer angemeldet hatte. Es haben jedoch in der Zeit unseren Aufenthaltes solche Touren stattgefunden, die wohl schon vorher gebucht hatten.

Das Hotelpersonal sah sich nicht in der Lage, uns kurzfristig bei Erscheinen des Nordlichters zu benachrichtigen, da die Rezeption nur bis 21.00 Uhr besetzt war. In der Hotelinfo wurde darauf hingewiesen , dass ich mir eine App herunterladen könne, dies war allerdings mit meinem älteren Handy nicht möglich.

Da ich mir meinen Traum, in der 15. Skadinavienreise endlich mal das Nordlicht zu sehen, erfüllt habe, ist eine nochmalige Reise nach Finnland nicht mehr notwendig. Diese Reise war für mich und meinen Sohn ein unvergessliches Erlebnis.

 

Lapplandlodge Suando, Winter 2016

Hallo Frau Walter,

alles hat wunderbar geklappt. Wir sind alle begeistert von der Tour, dem Quartier und der Betreuung durch das Team der Lodge und werden das gewiss noch einmal wiederholen.

Vielen Dank für die Organisation.

Viele Grüße

Thomas Kopp

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2016

Liebes Hummel-Reiseideen-Team! 

 

Vielen Dank für die Nachfrage, wir hatten einen wunderschönen Aufenthalt in Kakslauttanen und waren rundum absolut zufrieden. Die gebuchten Ausflüge (Husky-Safari, Reitausflug, Aurora Hunting by Snowmobile) waren sehr schön und auch die Unterkunft hat uns voll und ganz überzeugt. Wir waren sehr froh, dass wir im East- und nicht im Westvillage waren, da uns das Eastvillage viel weitläufiger vorkam und nicht Hütte and Hütte stand. Unsere Blockhütte war sehr geräumig und es tat jeden Abend gut, sich in der Sauna und am Kamin zu erholen. 

Montag und Dienstag konnten wir Polarlichter bewundern (Dienstag Nacht sogar aus dem Glasiglu). 

Einziger negativer Aspekt war das vegetarische Essensangebot am Abend, das sich auf Lasange, Pasta mit Tomaten-/Pilzsoße und Risotto mit Pilzsoße beschränkte. Das nicht-vegetarische Essen war hingegen sehr gut und abwechslungsreich! 

 

Dank Ihrer tollen Organisation hat alles reibungslos geklappt (obwohl wir ja sehr kurzfristig gebucht hatten). Flüge, Transfers und Ausflüge - alles lief nach Plan. 

Uns hat definitv das "Nord-Fieber" gepackt und wir werden uns bei unserer nächsten Reise in den Norden mit Sicherheit wieder an Ihr Team wenden! 

 

Viele Grüße,

Julia Philippitsch 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2016

Sehr geehrets Hummel-Team,

wir sind noch immer sehr beeindruckt von unserer Finnlandreise. Es war ein superschönes Erlebnis.
Die Organisation war perfekt, und auch das Hotel Saija können wir jederzeit weiterempfehlen.
Die Weite der Landschaft ist fantastisch, der Service extrem aufmerksam, freundlich und unaufdringlich.

Besonders gut fanden wir, dass es finnische Gerichte gibt und keine internationale Küche. Die Fisch- und Fleichzubereitungen sind exzellent - die Vegetarier taten uns wirklich leid, weil ihnen dieser Genuss entging!
Auch die Atmosphäre im Hotel ist wirklich angenehm: Kerzen beim Abendessen - Blick in die Küche - keine Hektik, nicht einmal bei den Köchinnen, wenn sie wieder einmal Unmengen leckerer Gerichte zubereiten - Holzboden ...
Wir hoffen, das bleibt noch lange erhalten und wird nicht zu einem viel größeren Hotel mit modernsten Angeboten wie z.B. Blockhäusenr mit Glasdach!

Wir haben einen sehr schönen Ausflug mit dem Hundeschlitten unternommen und sind total begeistert von der Skidoo-Tour.
Wir haben die Landschaft auch zu Fuß und per Langlauf-Ski erkundet.
Dazu hätte ich allerdings einen Verbesserungsvorschlag:
Den Start von Loipe und Spazierweg findet man mühelos, aber dann .... Wir selbst haben uns zurecht gefunden, waren aber zwischendurch unsicher, ob wir noch auf dem richtigen Weg sind. Die kleine Karte half da zum Glück etwas. Ein anderes Ehepaar hat sich aber verlaufen, aus geplanten 12km zu Fuß wurden 20km. Auch weitere Gäste fanden es schade, dass kaum Orientierungshilfen existieren für diejenigen, die ohne Guide unterwegs sind.
Vielleicht könnte man ein paar Schilder mehr aufstellen?


Das war bestimmt nicht unsere letzte Finnlandreise!
Wir würden gern auch einmal den  Abfahrts-Skilauf in Finnland testen, vielleicht kombiniert mit Skidoo und/oder einem Sprachkurs.

Viele Grüße,
Ralf und Sabine Lüttges

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2016

Sehr geehrte Frau Walter, inzwischen hat uns die Heimat wieder. Wir möchten uns ganz herzlich für die sehr gut organisierte Reise nach Lappland bedanken. Es waren schöne unvergessliche Tage inmitten einer tief verschneiten Landschaft. Alles hat gut geklappt, angefangen beim Tranfer bis hin zu den gebuchten Ausflügen. Die Fahrt mit den Rentieren und anschließender Erklärung zum Leben der Samen war empfehlenswert. Die Schlittenfahrt wäre noch schöner gewesen, wenn wirklich das Nordlicht zu sehen gewesen wäre. Das hat sich erfolgreich hinter Wolken versteckt. Die Halbpension hat uns gefallen und der Service war ausgezeichnet. Besonders war natürlich die Nacht im Glasigloo!Bei klarem Himmel ist die Übernachtung sensationell.

Etwas hat uns noch irritiert: Das war die Zwischenlandung auf dem Hinflug in Kittilä, die nicht angekündigt war. Deshalb sind wir ca. ein und eine halbe Stune später in Ivalo eingetroffen.

Insgesamt war die Reise sehr empfehlenswert und ohne Beanstandungen.Wir haben bereits im Freundeskreis berichtet.

Nochmals herzlichen Dank !

Brigitte und Thomas Franke

Lapplandlodge Suando, Winter 2016

Liebes Hummel Team,

anbei senden wir Ihnen unseren Fragebogen!

Wir möchten uns bei Ihnen für die Organisation unserer tollen Reise nach Schweden bedanken. Alles (wirklich alles) hat reibungslos geklappt. Das Team von Lappeasuando war super und sehr professionell. Uns hat es an Nichts gefehlt, uns wurde stets geholfen und alle waren sehr freundlich und herzlich. In England sagen wir "to go the extra mile"! Wir haben uns sehr wohl gefühlt und hatten eine tolle Winterwoche mit vielen Abenteuern. Sogar das Wetter war uns wohl gesonnen und wir haben Nordlichter miterleben dürfen. Wir werden hummel-reiseideen und Lappeasuando weiter empfehlen und hoffentlich andere für den tollen Winter im Norden Schwedens begeistern können! VIELEN DANK.

Daniela und David

Winter, Hirvi, Winter 2016

 Liebes HUMMEL-Team,

wir hatten Ende Januar 2016 das Blockhaus I in Hirvi gebucht und haben dort einen perfekten Winterurlaub erlebt. Das Haus ist sehr komfortabel und sehr sauber, seine Lage im Wald und am Fluss ist im Winter sehr romantisch. Verschiedene Wintersportgeräte stehen zur freien Verfügung. Die Gastgeber sind überaus freundlich und geben ihr Wissen über die Region gern weiter. Die geführten Ausflüge haben sich sehr gelohnt. Ein Auto haben wir während der Urlaubstage nicht vermisst: Direkt vom Haus aus sind Wanderungen möglich, zum Einkaufen sind wir einmal mit der Gastgeberin in das nächste Dorf (20 km) gefahren. Der Flughafentransfer von/ nach Kuusamo wurde von den Gastgebern zuverlässig organisiert.

Kurzum: Ein perfekter Urlaub, den wir sehr gern weiterempfehlen.

Herzliche Grüße

Heike Siegel

Lapplandlodge Suando, Winter 2015

Sehr geehrte Damen und Herren

gerne gebe ich ein feedback zu unserer Reise von letzter Woche, welche wir über Sie gebucht haben.

-Abwicklung/Organisation: Unsere Fragen und Wünsche zur Reise wurden mit absolut freundlicher Art zu unser vollsten Zufriedenheit beantwortet bzw. berücksichtigt. Die Reiseunterlagen waren vollständig und ausreichend und die Abwicklung war absolut problemlos.

-Reiseziel: Entsprach vollumfänglich unseren Erwartungen. Sie wurden sogar übertroffen mit sehr häufiger Sichtung von Nordlichtern und sogar Erfolg beim Eislochfischen durch unsere Tochter Elea, welche einen gut 30 cm langen Fisch herauszog, welcher uns der Koch dann schmackhaft zubereitete.

-Unterkunft/Essen/Gastgeber: Die Zimmer waren sehr sauber und zweckmässig eingerichtet. Gemütliche Gaststätte. Franziska ist eine sehr zuvorkommende und äusserst freundliche und hilfsbereite Gastgeberin. Das gesamte Personal wirkte stets aufgestellt und freundlich. Das Essen war stets sehr fein zubereitet und es gab regionale Gerichte, was wir sehr schätzten. Die Sauna wurde von uns täglich besucht und rundete den Tag, nachdem es um ca. 16 Uhr bereits dunkel wurde, gemütlich ab.

-Allgemein: Zum Abschluss verbrachten wir noch eine Nacht im Icehotel in Jukkasjärvi. Ein riesiges Erlebnis, in einem solchen Kunstwerk auch noch übernachten zu können mit sehr leckerem Frühstücksbuffet anschliessend. Einziger Kritikpunkt: Die eigentlichen Schlafsäcke können ja aus logistischen Gründen nicht täglich gewaschen werden. Dank den frischen Innenschlafsäcken hat man keine Berührungsängste, aber die Schlafsäcke „müffeln“ doch schon recht stark. Wir würden bei einer Wiederholung der Reise wohl lediglich das Eishotel wieder anschauen gehen, aber nicht mehr darin übernachten. Aber dennoch: es war ein riesiges Erlebnis.

Fazit: Wir danken für die sehr gute Organisation ( alles hat reibungslos geklappt) der Reise mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis. Wir durften sehr viele spezielle Dinge erleben und spürten eine grosse Gastfreundschaft in der Lapplandlodge Suando. Wir können alles nur weiterempfehlen.

Mit freundlichen Grüssen

Silvesterreise, Nordlicht EVE, Winter 2016

 

Hallo,

anbei unsere Bewertung:

Silvesterreise nach Finnland im Holzhaushotel Saija – ein unvergessliches Erlebnis

Es war eine tolle Woche! Für uns ein ungewöhnlicher vielseitiger Aufenthalt, da wir normalerweise eine höhere Kategorie an Luxus buchen. Das Personal, die Gäste und die ganz Atmosphäre sind einfach überzeugend.

Wir hatten eine Zeit die sehr naturverbunden und entschleunigend war.

Die Zimmer sind sehr einfach, sauber und mit den notwendigsten Dingen ausgestattet.

Toll, dass wir eine eigene Zimmersauna hatten.

Das Personal freundlich und hilfsbereit. Die Gemeinschaftsräume, in welchen auch das Essen serviert wird, freundlich und zweckmäßig. Das Essen „Hausmannskost“, war wirklich sehr lecker. Es gibt immer für jeden etwas. Das selbstgebackene Brot, frischer Fisch und Fleisch sind ein wirklicher Genuss.

Die dazugehörige Husky Farm war ein großes Highlight. Die Tiere werden für die angebotenen Husky Touren gebraucht und werden sehr gut versorgt. Man darf sich auch mal einen Husky für Spaziergänge mitnehmen.

Es war sehr beeindruckend mit den Tieren zu arbeiten und diese nach der Tour zu versorgen.

Ein gelungener Urlaub. Land, Natur, Leute, Essen, der Schnee, die Tiere und natürlich das freundliche Saija.

Unsere 10jährige Tochter sagt „Die können was die Finnen!“ Wir werden bestimmt wiederkommen!!!

Liebes Hummel-Reise-Team“,

vielen Dank für die tolle Beratung und die ausführliche Beschreibung. All meine Fragen wurden schnell und professionelle beantwortet.

Ein gute Spezialist für Reisen in den Norden.

Danke.

Liebe Grüße aus Karlsruhe

Marion Zhanel

Silvesterreise, Designhotel Glymur, Winter 2015/2016

Hallo Frau Walter,

die Reise war wirklich hervorragend organisiert und die Hotels ebenfalls bestens gewählt.

Die Wanderung vom Hotel Feuer und Eis zu den Thermalquellen war wirklich ein spezielles Erlebnis und von dem Veranstalter vor Ort erstklassig durchgeführt.......trotz starkem Schneefall am Ende.

Insgesamt würde ich doch eher einen Wagen mit Vierradantrieb nehmen. Das lag aber wohl auch an dem speziellen Wetter zu der Zeit. Letztlich hat der normale PKW aber gereicht, aber es wäre etwas entspannter gewesen.

Wir können sie als Veranstalter uneingeschränkt weiterempfehlen !

Liebe Grüße

Jochen Mattis

 

Ps. Wunderbares Nordlicht gab es im Hotel Glymur an Silvester......wie bestellt.

 

Jochen Mattis

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

Liebes Hummel-Team,

 

für unsere Lappland-Reise sind Superlative nicht genug. Angefangen mit der geduldigen und kompetenten Beratung durch Frau Walter und Herrn Hummel – der Service ist nicht zu toppen. Unsere Zeit in der Saija-Lodge war ein einziges Märchen. Wir waren im neuen Teil der Häuschen untergebracht – es war gemütlich, großzügig, sauber, und die eigene Sauna war Gold wert. Schon am ersten Tag kam der Gedanke auf, von diesem Ort bitte möglichst nie wieder weggehen zu müssen. Die Mitarbeiter der Saija-Lodge sind alle herzlich, hilfsbereit und lassen sich so leicht nicht aus der Ruhe bringen: Z. B. Tainas Engelsgeduld beim gefühlt siebzehnten Umtausch der Schneestiefel, bis diese endlich passen wollten, war unbezahlbar. Nicht zu vergessen die besondere Zeit mit den wundervollen Huskys, die märchenhafte Schneelandschaft, die Aktivitäten vor Ort und natürlich unsere Mitreisenden. Da wir im Dezember vor Ort eine Gruppe von nur 15 Leuten waren, war die Atmosphäre entsprechend familiär. Lappland und die Saija-Lodge gehören definitiv zu den ganz besonderen Reisen, weil das Saija-Fernweh nie mehr so wirklich aufhören mag, ist man einmal dort gewesen. Deshalb steht schon jetzt fest: Wir kommen wieder.

 

Viele Grüße

Lydia und Achim

Weihnachtsreise, Blockhäuser Hirvi, Winter 2015

Hallo!

 

Das war von A-Z eine total fantastische Reise! Vielen Dank dafür!!!

 

 

Sebastian und Janina

 

Weihnachtsreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

Hallo Fr. Walter,

 

es war sehr schön und erholsam, die Häuschen sind wirklich süß und die integrierte Sauna perfekt. Die Gastgeber waren sehr freundlich und das Essen prima (viel Lachs und Rentier ;-)

Das Hotel Fabian in Helsinki war ebenfalls suuuuper schön und toll gelegen!

Vielen Dank noch einmal für die Organisation, ich wünsche Ihnen einen guten Rutsch!

Liebe Grüße

Christoph und Daniela
 

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2015

Wirklich alles super, danke sehr!
 

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2015

Hallo Frau Quack, unser Finnland-Herbsturlaub war sowohl im Saija als auch im Lomamokkila perfekt. Wie immer! Es gibt nichts zu bemängeln. Im Gegenteil: wir haben im Januar 2016 wieder eine Woche Saija geplant. So langsam wird das unsere zweite Heimat ;-). Herzliche Grüße aus der Pfalz, Frau Berendt

 

Silvesterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2013/2014

Sehr geehrtes Hummel Team,

 

gerne gebe ich Ihnen – wenn auch etwas verzögert – stellvertretend für alle Mitreisenden ein sehr positives Feedback zu beiden, von Ihnen organisierten Reisen.

 

Finnland (7 Tage Kakslauttanen, Sylvester 2013/14)

Perfekte An-/Abreise

Tolle Unterkunft – allerdings auch sehr abgelegen – für uns aber genau das Richtige

Sehr entspannte Atmosphäre

Alle gebuchten Touren waren TipTop

Die Nacht im Glasiglu war ein Erlebnis – auch bei schlechtem Wetter (es schneite)

 

Fazit:

Finnland gerne noch einmal in einer anderen Jahreszeit und an einem anderen Ort

 

Mit freundlichem Gruß aus Dormagen,

Herr Zwang
 

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2015

 

Sehr geehrte Frau Walter,

 

ja, der Alltag hat uns leider schon wieder fest im Griff, deshalb sind wir auch ein bisschen spät dran mit unserem Feedback.

 

Mit unserem Finnland-Urlaub waren wir rundum zufrieden! Die Organisation im Vorfeld hatte sehr gut geklappt und auch vor Ort gab es keinerlei Schwierigkeiten. Das Holzhaushotel und Lappland haben wir in unser Herz geschlossen. In Saija sind wir sehr gut versorgt worden - angefangen beim Essen bis zu den Aktivitäten. Zudem stand man uns mit Rat zur Seite, wenn wir selbständig einen Ausflug geplant haben. Wenn wir unterwegs ein Lagerfeuer machen wollten, sind wir voll ausgerüstet losgezogen (inkl. Händedesinfektionsmittel und Toilettenpapier). Die Mitarbeiter waren sehr freundlich und hilfsbereit. Auch unser Guide hat uns geduldig unsere 1000 Fragen über Finnland beantwortet. Wenn man Ruhe und Natur pur sucht, ist Saija absolut ideal gelegen. Wir waren wirklich begeistert. Auch unsere Unterkunft in Helsinki ließ keine Wünsche offen. Die Helsinki-Card war ebenfalls sehr praktisch. Unser Fazit: wir empfehlen Sie gerne weiter und haben auch sicherlich nicht die letzte Reise bei Ihnen gebucht.

 

Nochmals herzlichen Dank für Ihre Beratung!

 

Mit freundlichen Grüßen

Felix & Nadine

Sommerreise, Sommer 2015

Hallo Frau Walter & Team Hummel,,

die Reise nach Island war von Anfang bis Ende super!

Es hat alles 1a geklappt, besonders das Hotel Glymur war ein tolles Erlebnis,

Vielen Dank für die Super-Planung, Gruß U. Neuhoff  

Sommerreise Norwegen, Sommer 2015

 

Hallo Frau Walter,

 

Zurück nach einer zweiwöchen Tour durch Jotunheimen mit einem Aufenthalt auf Hindseter.

Ein sehr gemütlich eingerichtetes Almhotel mit guter und abwechsulngsreicher Verpflegung. Einzig das eigentliche Zimmer war von den Wänden her schon ein wenig "verwohnt". Hingegen war das Bad neu und sauber.

Interessanterweise waren fast alle Mitarbeiter nicht aus Norwegen sondern aus allen möglichen Ländern. Dies war jedoch kein Nachteil. Der Aufenthalt bekam dadurch ein zusätzliches nettes Flair.

 

Es war übrigens sehr freundlich für die zwei Wochen auch gleich noch den Sommer mit gutem Wetter mit zu buchen. :-)

 

Gruß

Frau Clöß

 

 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

Hallo, lieber Reiseveranstalter

Für uns war Lappland eine wunderbare Reise. Alles hat super geklappt!

Wenn Sie möchten, dann schicken wir Ihnen auch ein Video, welches ganz gut  für Ihre Kunden passen würde.

 

Mit herzlichen Grüßen

Herr und Frau Moogk

Huskytour, Holzhaushotel Saija, Winter 2016

 

Liebes Hummel-Reiseteam,

 

wir sind nun leider von unserer Husky-Tour aus Finnland zurück und wollen Ihnen ein Kompliment aussprechen.

Die Reise bzw. das Geburtstagsgeschenk für meinen Mann war rundum gelungen dank Ihrer Super-Beratung, -Organisation und Auswahl der Lokation.

Kurz und gut es war perfekt.

Hier nun nochmal unseren herzlichen Dank an alle.

 

Wir werden Sie auf alle Fälle weiterempfehlen.

 

Viele Grüße

H. Rausch

Sommerreise Schweden, Sommer 2015

 

Hallo Frau Walter,

unsere Schwedenreise war ein schönes Erlebnis. Mit den Buchungen hat alles bestens geklappt. Die Gastgeber waren sehr freundlich und hilfsbereit. Die Verpflegung war Spitze. Die Unterkunft entsprach voll unseren Erwartungen. Das Highlight war aber das Mittsommerfest, welches die Gastgeber extra veranstalteten. In der Umgebung gibt es sehr viel Natur, also bestens geeignet für Wander- und Naturfreunde. Wir haben auch einmal Elche gesehen.

Es ist alles im allem sehr empfehlenswert.

MfG

Fr.  Nestler

Sommerreise, Rorbuerhotel Svinoya, Rorbuerhotel Reine, Sommer 2015

 Sher gute Unterkunft am Wasser

Die "Fischerhütten dieses Hotels sind in sehr gutem Zustand. In den Hütten gibt es eine Küchenzeile, zwei Schlafzimmer und einen Wohnraum und eine Dusche. Teilweise kann man mit dem Auto an die Hütten fahren, was das be- und entladen erleichtert. Das Frühstück ist exzellent bei gutem Service. Direkt von den Hütten kann man auch Bootsausflüge und Kajaktouren machen. Der Service an der Rezeption ist zuvorkommend und freundlich. Zur Stadtmitte kann man zu Fuß gehen. Wir würden wiederkommen.

Abisko AKTIV, Winter 2015

* Polarlichter sind toll

* Wetter im Abikso während des Aufenthaltes von 6 Nächten nur mittelmäßig (stürmisch, wingid, Schneefall)

* viel Natur

* Zimmerausstattung im Abisko: spartanisch, kaum Platz um Kleidung ev trocknen

* Schneeoverall + Schneeschuhe inklusive: gut

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2015

*grundsätzlich war unsere Reise total siper!!!

* Abschreckend wirken die recht hohen Preise für Ausflüge. z.B. haben wir die Rentiersafari für 2 Stunden gebucht. In den zwei Stunden ist die An- und Abreise zum Ausflugsort schon mit drin. Zudem wurde eine Pause von über einer Stunde gemacht. Effektiv Schlitten sind wir nur 45 Minuten gefahren.

* Im gesamten Hotel wird KEIN Deutsch gesprochen, man muß englisch schon gut verstehen und einigermaßen sprechen können

*Nervig, aber nicht zu ändern ist der Umstand mit Handys. An fast allen Tischen wurden während der Mahlzeiten mit dem Handy gespielt oder gar lautstark telefoniert.

* Die Ausstattung des Bungalows war ausreichend. Die Ausschreibung könnte in den Katalogen/Internet vielleicht ein wenig besser sein. Der Bungalow, in dem wir untergebracht waren ist für 4 Personen ausgelegt. Leider war nur 1 Kochtopf und sehr wenig Besteck vorhanden.

Trotzdem war es ein superschöner Urlaub. Wir würden jederzeit wieder kommen. Allein die Nordlichter sind schon ein klasse Erlebnis!

Jukkasjärvi MAGIE, Winter 2015

- Franziska ist sehr sehr gastfreundlich/natürlich

- sehr sehr feines Essen 

- sehr praktiches und hübsche Zimmer

- Sabine (Hundeschlittenguide) Top guiden mit Herz/Seel und top qualifiziert

- Langlauf wäre noch eine gute Ergänzung

- Eshotel - einmaliges, unvergessliches Erlebnis

Vielen herzlichen Dank für die wunderschöne Ferien.

Lapplandlodge Suando, Winter 2015

Franziska als Lodgebetreiberin war eine liebenswerte und freundliche Gastgeberin und hat mir Sabine als Tourbegleiterin eine kompetente Partnerin.

Die Verpflegung war excellent!

Lapplandlodge Suando, Winter 2015

Die Zimmer sind gemütlich, funktional, geräumig und warm. Das Essen war fantastisch und sehr abwechslungsreich. Franziska und das gesamte Team haben uns das Gefühl gegeben bei Freunden zu Besuch zu sein. Vielseitige Outdoor-Aktivitäten und die Nordlichter haben unsere Erlebniswoche wie im Flug vergehen lassen. Ich kann mich nur den anderen Bewertungen anschließen und jedem empfehlen, der Spaß an Natur und Aktivitäten im Schnee hat, hier seine Ferien zu verbringen. Wir fahren auf jeden Fall wieder hin.

Lapplandlodge Suando, Winter 2015

Die Reise entsprach nicht nur unseren Erwartungen, diese wurden insgesamt in allen Belangen übertroffen. Alle gebuchten und geplanten Aktivitäten wurden in höhster Qualität durchgeführt. Selbst das erhoffte Nordlicht (nicht gebucht)! konnten wir an zwei Abenden genießen. Auch blieb noch Zeit für einen Ausflug zum Eishotel.

Wir sind also sehr zufrieden und danken den Hummel-Reiseideen, speziell Frau Walter für die perfekte Organisation!

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

Sehr geehrte Frau Quck-Hegedüs,

unsere Tochter, in Niedersachsen im Schuldienst tätig, wollte mal wieder Schnee sehen. Daher blieben nur Ihre Osterferien. Im Humina waren wir hervorragend untergebracht. Essen, Häusschen alles Bestens.Es gab zwar Leute, die bemängelten den fehlenden Internetzugang in den Ferienhäusern, aber wir hatten ja Urlaub und haben somit die Abgeschiedenheit von der Welt sehr genossen. Der Schnee war immer noch beeindruckend, die Loipen jeden Tag perfekt gespurt. Dank der große Vielfalt konnten wir jeden Tag eine andere Tour machen. Das einzige Ungemach waren die 5 Stunden Aufenthalt auf dem Rückflug in Helsinki. Aber ansonsten kann man die Reise auch für gemütliche Langläufer empfehlen. Mit den Finnen kann man ja sowieso nicht mithalten.

Beste Grüße bis zum nächste Urlaub

Claudia M.

Silvesterreise, Feuerkreis EVE, Winter 2015

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

hiermit ein keines Feedback zu unserer Reise vom 27.12.2014 - 03. 01.2015 in Anlehnung Ihres Fragebogens.

 

1. Abwicklung/Organisation:

Bis auf die anfängliche Fehlangaben von Frau Walter bezüglich der Preise für die Mietwagen und die Flüge

waren wir zufrieden und werden Sie weiterempfehlen. Jedoch vergrault man sich mit Flugpreiserhöhungen

innerhalb einer Woche schnell die Kundschaft. Vielleicht sollten Sie hier den Interessenten ein Zeitlimit setzen

und darüber informieren, da sich die Flugpreise nach den Zeitlimit erhöhen können. Note 3!

 

Die Beratung war sehr freundlich und qualifiziert, die Reiseunterlagen vollständig und auch ausreichend. Gut

ist es auch immer, wenn man ein Buch von Reiseziel bekommt. Note 1!

 

Die Buchungsabwicklung und Organisation war problemlos und gibt es auch von meiner Seite aus nichts zu

verbessern!

 

2. Reiseziel

Das Reiseziel entsprach von und ganz unseren Erwartungen (Note 1), die Lage und Aufenthaltsdauer der Hotels

war sehr gut ausgewählt und man hatte auch in dieser Jahreszeit genügend Tageslicht (von 10.30 bis 16.00 Uhr)

die Attraktioen anzuschauen. Die Reise würden wir sofort wiederholen!

Besonders ist auch die Wanderung mit Island Activities zu erwähnen, die trotz Dauerregen und nur 0 °C in unver-

gessener Erinnerung bleibt. Der Guide war auf alle Eventualitäten bestes vorbereitet und wir kann gesund zurück!!!

 

Die drei Hotels sind alle uneingeschränkt weiterzuempfehlen und waren hervorragend. Die Zimmer waren sauber (2),

hatten für den hohen Preis auch den entsprechenden Komfort (1), die Verpflegung einfach hervorragend (1) mit

Ausnahme des Silvesterbuffets im Glymur, das nahezu durch die Bank kalt war! Da die Essensauswahl in allen Hotels

übersichtlich war, konnten diese Spreisen dafür umsobesser zubereitet und angerichtet werden.

 

Bei den Preisen für einen 3-Gänge-Menü von ca. 50€/Person ist eine Halbpension sehr zu empfehlen!!

 

Die Gastgeber waren ebenso in allen 3 Hotels sehr freundlich und zuvorkommend (1).

 

3.Allgemeines:

Wie oben schon beschrieben sind die Unterlagen ausreichend, die Beratung sehr gut und die Auswahl der Hotels und

der Reise allgemein sehr gut gelungen und uneingeschränkt weiterzuempfehlen. Vorteilhaft war für uns im nachhinein

auch die Wahl das Mietauto zu ändern. Mit den kleinen Suzuki oder gar mit einen Polo oder ähnlichen ohne Allrad-

antrieb, wie manche gefahren sind, hätte ich auf den oft spiegelglatten Straßen nicht fahren wollen, obwohl ich mich

doch als erfahrenen Vielfahrer bezeichenen möchte.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit unserer Stellungnahme behilflich sein und bedanke mich nochmals bei Ihnen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Thomas E.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

 

hallo,

wir sind von unserer lappland langlaufreise wieder zurück. wir wareb diesmal im seita hotel in äkäslomplo.

es war großartig! vielen dank für alles! das seita hat einen anderen charakter als das humina (da waren wir 2012). uns entspricht das seita sogar noch mehr!! super nette familie, die das hotel betreibt - man fühlte sich gleich so willkommen.

rauchsauna angebot war eine sensationelle erfahrung.

der langlaufskiservice hat auch geklappt - wobei wir zufälligerweise dann einmal im skishop waren und erst da erfahren haben, dass einmal wachsen noch im service gratis dabei ist! dies könnte man ja in der pauschalliste auch vermerken. 

eine verbesserung möchte nur anregen: beim shuttle transport vom flughafen kittiä nach äkaslompolo behielt der fahrer den shuttle voucher bei sich. beim transfer von äkäslompolo zum flughafen kittilä hatte ich dann kein dokument mehr in händen und musste den fahrer erst überzeugen, dass ich das aber schon in meinem pauschalpreis mit bezahlt habe. war eine unangenehme situation, die zu vermeiden ist, wenn man einfach einen  zweiten voucher hätte.

aber sonst - alles perfekt.

liebe grüße

marcus h.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

Hallo Frau Walter,

 

sind wohlbehalten und gut erholt von der Reise zurück. Alles hat gut funktioniert – der Transportservice vom Flughafen Kittilä war ja diesmal besonders angenehm – da mit Kleinbus. Auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel dann auch noch ein Nordlicht zur Begrüßung am Himmel.

 

Für uns war es nach sieben Jahren Pause die Rückkehr ins Humina.  War wieder alles ok, hatten erstmals ein Zimmer in der „großen Hütte“, zwar etwas keiner, dafür aber die Sauna im Haus.

 

Danke für die gute Organisation der Reise – auch an das „Hummel-Team“.

 

Wir werden Sie gerne weiter empfehlen.

 

P.S.: Wir haben uns  kurzfristig für die Anreise zum Flughafen mit eigenem PKW entschieden und im Parkhaus von   tourcare - AUTOHOTEL GmbH
An der Gehespitz 75,63263 Neu-Isenburg, entschieden.

 

Aus Süden kommend ist das super zu erreichen und der Transport zum Flughafen funktioniert perfekt. Können wir auch nur weiter empfehlen.

 

Freundliche Grüße

U. Westerheide

Silvesterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

Hallo liebes Hummel-Team,

 

uns hat es sehr gut gefallen. Es war so, als hätten uns Freunde eingeladen. Ein sehr schöner friedlicher Ort. Alle vom Saija Team waren sehr hilfsbereit und nett.  Das Essen war einfach lecker (finnische Hausmannskost ohne Pommes) und unsere Erlebnisse haben uns bereichert.  Wir werden auf unseren nächsten Sommertouren in Finnland auch einen Abstecher zur Saija-Lodge machen.

 

Toll fanden wir, dass alle eine kostenlose Winterausrüstung bekommen konnten (wenn erforderlich). Wir waren überrascht wie viele andere auch.

Selbst unsere Eltern (die schon 80 Jahre sind) konnten einige Aktivitäten durchaus mitmachen und Spaß dabei.

 

Den Hunden geht es dort sehr gut. Alle kümmern sich und haben auch Spaß bei der Arbeit.  

 

Alle aus unsere Familie waren sich einig, dass das nicht der letzte Winterurlaub in Finnland war.

 

Vielen Dank für die gute Organisation, wir werden Hummel Reiseideen weiter empfehlen.

 

Bis bald

 

Silke, Frank, Erika u. Dieter

 

Weihnachtsreise, Hirvi, Winter 2014

 

Sehr geehrtes Hummel-Reiseideen-Team,

 

wir denken noch sehr oft und gern an diesen wundervollen Weihnachtsurlaub. Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt und teilweise übertroffen. Es gab nichts, was man hätte verbessern können. Jacqueline, Teijo und Sebastian waren die perfekten Gastgeber und haben diese Zeit für uns unvergesslich gemacht.

Die Betreuung durch die Mitarbeiter von Hummel-Reiseideen war sehr freundlich, zuverlässig und zu unserer vollsten Zufriedenheit. Vielen Dank.
 

Herzliche Grüße von Familie Wittlinger

Silvesterreise, Nordlicht EVE, Winter 2015

Guten Tag an das Hummelteam,

Ich wollte mich schon viel früher bei Ihnen melden und wir wollten uns bedanken für die

SUPER GIGANTISCHE REISE

die wir geniessen durften.

Es war einfach SUPER!!!!!!

Mehr kann ich dazu nicht sagen, denn solche Ferien in Saja verbringen zu dürfen, dass ist fast ein Privileg!

Wir danken Ihnen vilemals und werden sicherlich wieder auf Sie zukommen, wenn wir wieder in den Norden gehen wollen.

DANKE DANKE DANKE

Ehepaar Schmid

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

Liebes Team von Hummel Reiseideen,

 

die Rückkehr von unserer Winterreise zum Holzhaushotel Saija liegt nun bereits zwei Wochen zurück und wir denken mit großer Begeisterung an den märchenhaften Aufenthalt. Er war ein Traum für uns .... die Ruhe und Stille, die wir erlebt haben waren sehr beeindruckend, die Huskytouren und der Umgang mit den lieben Hunden ein wunderschönes Erlebnis und dank der zur Verfügung gestellten, super warmen Winterkleidung waren die Minustemperaturen kein Problem.

Sehr gut gefallen hat uns auch die Möglichkeit, ganz unkompliziert andere Wintersportarten ausüben zu können, geführt oder alleine, aber stets bestens ausgerüstet, unterstützt von den freundlichen und hilfsbereiten Gastgebern.

Die Räumlichkeiten waren einfach eingerichtet, aber gemütlich und sauber und die Versorgung im Restaurant mit finnischer Hausmannskost war für uns ausreichend, wenn auch nicht auf allzu hohem Niveau.

 

Insgesamt entsprach die Reise voll unseren Erwartungen und die Beratung und Organisation von seiten Ihres Reisebüros war bestens.

Dafür sagen wir vielen Dank und empfehlen Sie gerne weiter.

 

Mit freundlichem Gruß,

 

Eva und Klaus

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

 

Hallo liebes Hummel-Team,

 

unser Urlaub war ein Volltreffer und wird uns lange in Erinnerung bleiben. Angefangen von der Unterkunft, dem Essen, den Guides, den Ausflügen usw. hat alles super funktioniert. Wir haben uns rundherum wohl gefühlt, versorgt gefühlt, die Ausflüge waren jedes für sich ein Erlebnis mit vielen Herausforderungen und Erinnerungen.

Wünschenswert wäre eine kleine Liste mit Hinweisen für Bekleidung und Zubehör für einen Winterurlaub (z. B. so kleine Annehmlichkeiten wie Wärmepads für Füße oder Hände (die kannten wir nicht , da es unser erster Winterurlaub war)).

Unser Feedback fällt somit rundherum positiv aus, wir können Hummel-Reisen und das Holzhaushotel Saija nur wärmstens empfehlen. Bewahrt diese Individualität, fernab vom Massentourismus .

 

Viele viele Grüße Bianca und Dirk

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

Hallo liebes Team von HUMMEL - Reiseideen,

 

sehr gerne geben wir Feedback von unserer Reise, Ende Januar nach Lappland. Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können.Vielen Dank für den Tipp.Es war ein Urlaub, wie im Märchenwald.

1,5 Meter Schnee, Bäume die so schön dick verschneit waren,das sie aussahen,als hätten sie einen Zuckerguss bekommen.Mit dem Wetter haben wir richtig Glück gehabt.

So wie man sich das vorstellt von -20° bis -33° Celsius. Die Kälte ist mit dem "Zwiebelprinzip" sehr gut auszuhalten,zumal es eine angenehme Kälte ist und nicht so eine feuchte Kälte ,wie in Deutschland.

Wir hatten Spaß bei einem Trip zu Fuss zum Berg Ylläs. :-)

Unsere Anreise hat sehr gut geklappt. Nur einmal waren wir etwas verwirrt, in der Maschine von Helsinki nach Kittilä.Wir haben nicht damit gerechnet, das wir in Ivalo zwischenlanden und Leute aufnehmen und dann erst nach Kittilä weiter fliegen.Es kann hilfreich sein,diesen Zwischen-Stopp auf den Reiseunterlagen zu erwähnen.Wir haben dann die Flugbegleiterin gefragt, ob wir jetzt in Ivalo aussteigen müssen. Zum Glück nicht und so hat dann alles geklappt. Auch mit der Abholung vom Flughafen zum Hotel war alles bestens, obwohl wir etwas Verspätung hatten, der Fahrer hat auf uns gewartet und war leicht zu finden.Das Humina-Hotel und die Anlage dort sind Klasse! Sehr nette, aufmerksame und hilfsbereite Mitarbeiter.Unsere Ausflüge mit dem Schnee mobil ( mit überraschendem Auftauchen eines riesigen Elches) und dem Besuch im Snow Village und die Huskytour werden wir so schnell nicht vergessen. Es war herrlich. Wir waren fasziniert,  DAS NORDLICHT  haben wir gesehen. Über 10 Minuten in einer Sternklaren Nacht. Ein Traum. Besser geht nicht.Herzlichen Dank an alle für die sehr gute Organisation und Betreuung vor der Reise per E-Mail und Telefon.

(für Ihr Gästebuch)

 

Beste Grüße aus Hamburg

A & T Hilck

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

 

 

Sehr geehrtes Hummel-Team!

Auf diesem Weg möchten wir uns für die Organisation und die Empfehlung für unseren Urlaub im Holzhotel Saija bedanken. Es hat alles prima geklappt.

Wir sind mit so vielen Eindrücken von Finnland zurück gekommen, so dass unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern sogar über erfüllt wurden. Wir werden noch lange von den tollen Bildern (Polarlichter, unvergessliche Schlittentour mit den Huskies, freundlicher, herzlicher Service in Saija, Superwetter) begleitet werden.

 

Herzliche Grüße von Petra und Sabine 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

 

Liebes Hummel Team,

 

endlich nehm ich mir die Zeit, um euch zu sagen, dass euer Team das alles richtig gut macht.

Viele Mitreisende haben euch gelobt und das kann ich nur bestätigen. Habe mich von Anfang an gut aufgehoben gefühlt. Die Unterkunft war sehr sauber, ordentlich und vollständig eingerichtet. Die Familie und dort arbeitende Menschen sehr höflich, hilfsbereit und gaben sich viel mehr Mühe uns zu verstehen wie wir sie.

Wir haben tolle Freunde gefunden und waren bestimmt nicht das letzte Mal dort.

Meine Freunde haben die Bilder bereits mit eurer Facebookseite geteilt.

 

Macht weiter so, ich kann euch nur weiter empfehlen!

 

Mit freundlichen Grüßen

Andreas

Blockhäuser Hirvi, Winter 2015

 

Liebes HUMMEL-Reiseideen-Team,

 

Zurück aus den leider viel zu kurzen Ferien, möchten wir uns gerne bei Ihnen bedanken, für diese spitzen-Ferien.

 

Wir waren im Blockhaus in Jurmu bei Jacqueline und Tejo.

 

Alles hat wunderbar geklappt, besten Dank für die Organisation. 

 

Zum Fragebogen: Sie können überall "Ja" bzw. "1" setzen, es war einfach ein Traum!

 

Die Gastgeber könnten freundlicher nicht sein und die Landschaft ist traumhaft. 

 

Wir wären gerne gleich geblieben. :-)

 

Auch alle Aktivitäten haben unsere Erwartungen erfüllt, nein sogar übertroffen!

 

Wir werden Sie gerne weiterempfehlen.

 

 

Viele Grüsse,

Angela & Stefan

 
 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir wollten kurz mitteilen, dass wir unsere Finnland-Reise sehr genossen haben. Das Hotel Fabian hat uns sehr gut gefallen. Das Personal dort ist

sehr hilfsbereit.

 

Saija war natürlich der Höhepunkt unserer Reise. Auch hier war das Personal sehr freundlich und hilfsbereit. Das Essen und die Gastfreundschaft

waren wirklich toll.

Die Reise entsprach total unseren Erwartungen und wir waren bestimmt nicht das letzte Mal dort. Bedanken möchten wir uns auch bei Ihnen und Ihre
Unterstützung bei all unseren Fragen.

 

Einen kleinen Verbesserungswunsch hätten wir: Das Saija sollte mit der Zeit die Betten auswechseln. Diese sind recht durchgelegen.

Gut wäre auch, wenn an Geschirrtuch bzw. Spüllappen zur Verfügung stünde, damit man evtl. mal das Waschbecken säubern kann.

 

Aber das sind Kleinigkeiten und haben uns nicht wirklich gestört.

 

Viele Grüße

 

senden Ihnen

Sabine und Roland

Lapplandlodge Suando, Winter 2015

Liebe Frau Jarolim,

 

unsere Lapplandreise war wunderschön. Haben Sie vielen Dank für die perfekte Organisation, alles hat hervorragend geklappt. Ich möchte mich bei Ihnen auch insbesondere dafür bedanken, dass Sie all die Umstände, die ich Ihnen gemacht habe, weil ich meinem

Mann die Reise zum Geburtstag geschenkt und daher die Buchung vor ihm verheimlichen wollte, klaglos akzeptiert und mich prima unterstützt haben.

Die Lappland Lodge Suando können wir uneingeschränkt empfehlen. Die Unterkunft ist liebevoll eingerichtet,  das Essen sehr lecker und sowohl die Inhaberin als auch alle Personen, die uns bei Ausflügen oder anderweitig betreut haben, waren ausgesprochen nett.

 

Herzlicher Gruß,

 

P. Klement 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

Hallo liebes Hummel-Team !!

Ja, unser Finnlandurlaub in Saija Lodge liegt nun leider schon wieder vier Wochen zurück. Es war ein tolles Erlebnis und wir schwärmen immer noch von dieser schönen  Zeit.

Unsere Unterkunft sowie die gesamte Anlage machte auf uns einen sehr sauberen, gepflegten, liebevoll und professionell geführten Eindruck. Die Verpflegung war immer reichlich und sehr lecker. Alle Ausflüge waren perfekt organisiert.

Besonders durch die kleinen Gruppen waren die Touren sehr angenehm und man fand gut zueinander. Aufgrund der Vorab-Buchung  von drei Aktivitäten und der individuellen Gestaltungsmöglichkeit vor Ort , verlief die Zeit total entspannt.

Alle Mitarbeiter und Guide`s waren sehr freundlich und hilfsbereit. Also alles in allem perfekt, etwas Besonderes, was wir mit Sicherheit nochmals wiederholen werden. Auch an Sie liebes Hummels Team unseren herzlichen Dank für diese Empfehlung und die ebenfalls sehr sehr gute Organisation. Einen Hinweis würden wir gern noch abgeben. Obwohl im Hotel einige Personen vom Personal  deutsch sprechen, was sehr schön ist,  wurde die Begrüßung und die sicherlich sehr interessanten Informationen über die Historie des Hotels in englisch vorgenommen. Auch war der Vortrag "Nordlicht-Abend" in englischer Sprache. Mit unserem "Schulenglisch" konnten wir diese längeren Ausführungen und Dialoge leider nicht verstehen. Hilfreich wäre dabei vielleicht, ein Info-Blatt in deutsch zu diesen Veranstaltungen auszulegen oder die Personen, die Bedarf haben mit Kopfhörern mit der jeweiligen Übersetzung auszustatten.   

Dies hat jedoch unseren äußerst positiven Gesamteindruck nicht geschmälert und wir werden auf jeden Fall wieder einmal

mit "Hummel-Reisen" in den Norden aufbrechen und weiter empfehlen. .

Viele Grüße aus Sachsen

Thomas und Kathrin

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

Sehr geehrte Damen und Herren von Hummel-Reien,

 

uns hat der Uralub in Lappland sehr gut gefallen. Es hat alles hervorragend geklappt, das Wetter hätte anfangs etwas besser sein dürfen- aber dafür können Se ja nichts .

 

Einzige Anregung: Ein großes und ein kleines Handtuch im Hotel Humina ist ein bisschen wenig, zumal man das Handtuch ja auch für die Sauna benötigt. Außerdem haben wir unser Zimmer nicht so richtig warm bekommen. VIelleicht können Sie das an das Hotel weiterleiten.

 

Ansonsten vielen Dank für Ihre Organisation, wr kommen bei Gelegenheit gerne wieder auf Sie zurück!
U. Brey und S. Merz

Jukkasjärvi PUR, Winter 2015

Guten Tag Frau Brunner,

Entsc huldigen Sie, dass wir uns noch nicht von uns aus gemeldet hatten. Gerne wollten wor Ihnen eine Rückmeldung zu der von Ihnen so hilfreich vermittelten und für uns so beeindruckenden Reise geben.

Wir sind viel in der Welt unterwegs aber diese ja nur 3,5 Tage in Schwedisch Lappland, nicht Finnland, haben uns sehr beeindruckt und nachhaltig für Erinnerungen gesorgt.

 

Die Veränderungen , im Eishotel nur eine Nacht zu bleiben und an den überzogen teuren"warmen Unterkünften" zu sparen, war die beste Entscheidung. Wenn Ihre Kundinnen wie wir etwS von Land und Leuten mitbekommen möchten, können wir Ihnen das Ripan Hotel in Kiruna absolut empfehlen. Es war ja nicht zu Ihren Partnern gehörend, liegt jedoch super, hat ein tolles Restaurant ( der Sevice war 3-fach besser und ganz aufmerksam, gegenüber dem gesättigten Personal des Eishotels) und die Zimmer sind geschmackvoll, durchdacht und absolut ruhig gelegen. Am Stadtrand bieten sie mit Glück noch die Möglichkeiten der Polarlichter. Eine Langlaufloipe geht direkt dort los. Die Sauna ist klasse.

 Kiruna ist fussläufig erreichbar, bietet die weltgrösste Eisenerzmiene und vermittelt den netten Eindruck einer schwedischen Kleinstadt mit schöner Kirche,

Die über das Hotel zu buchenden Ausflüge mit Snowmobile oder die Fahrt mit dem Hundeschlitten waren sehr beeindruckend und vom Preis/Leistungsgefüge perfekt.

 

Der eigentliche Höhepunkt der Reise, das Eishotel, wurde durch die unglaublich schlechte Serviceleistung rundum das Hotel mehr als geschmälert. Auf die Frage, ob wir das Angebot des Restaurants annehmen wollen, mussten wir mangels anderer Möglichkeiten vor Ort, annehmen. Da von den 2 vorhandenen Restaurants nur noch eines einen Tisch zu auch nur einem festen Zeitfenster bot, machte die Wahl nicht netter. Der Service dort, auch das Frühstück gab es im selben Haus, hatten wir im Ripan ganz anders kennengelernt.

Beeindruckend waren die verschiedenen Räume des Eishotels schon, die könnten wir jedes Jahr neu ansehen, eine Nacht als Erfahrung der Kälte reicht uns jedoch. Die warmen Unterkünfte sind überteuert und bieten durch ihre Lage fernab jeder Zivilisation nur die Möglichkeit, Kassen des Eishotels mit seinem schlechten Service zu füllen. Die Saunen sind nach Geschlechtern getrennt, bieten keine Möglichkeiten von Ruhezonen und Türen nach Draussen. Sie sind an die Duschen und Umkleideräume gebunden. Das haben wir in diesem Land anders erwartet. Auch die Ausflüge vom Eishotel aus sollten nicht die Qualität derer des Ripans bieten, wie uns andere Gäste mitteilten. 

Alles in allem würden wir die Reise gerne wiederholen und noch mehr Zeit im der Natur mit Ausflügen verbringen. Einen Tagesausflug zum Eishotel würde es geben, jedoch keinerlei Übernachtung.

Vielen Dank für Ihre Vermittlumg. Flüge wAren perfekt.

 

Mit herzlichen Grüssen

 

Claudia und Thomas

Weihnachtsreise, Winter 2015

Liebes Hummel-Team,

 jetzt möchte ich endlich die Zeit nutzen um ein Feedback abzugeben. Die reise war toll. Ich habe mich wohlgefühlt, alles hat wunder bar funktioniert. Ich war begeistert.

Ich möchte mich auch für die wahnsinnig tolle Betreuung des Hummel-Teams bedanken.

 

Es war alles rundum gelungen.

 

Liebe Grüße und bis bald mal wieder!

 

M. John

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

 

Hallo Frau Walter,

 

wir sind von unserer Nordreise im Saija und dem Anschlussaufenthalt wieder gut zurück in München gelandet. Es war ein toller Urlaub, mal etwas ganz anderes als sonst - in vielerlei Hinsicht. Besonders gut gefallen hat uns die traumhafte Schneelandschaft und die unterschiedlichen Ausflüge. Das Gesamtpaket mit dem bereits gebuchten Aktivitäten und den 2 zusätzlichen Ausflügen hat prima gepasst, wir haben dadurch sehr viel erlebt. Im Saija selbst waren 56 Personen, davon 9 Familien mit insgesamt 16 Kindern. Die Kinder waren 2 x 3 Jahre, 2 x 13 Jahre und alle anderen 12 Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren, sodass sich immer ein Spielkamarad gefunden hat. Das war für die Kinder ganz toll und für uns Eltern recht entspannt. Sehr erstaunlich war die Organisation im Saija, es gab einen Plan wo jede Familie eingeteilt wurde und es hat immer gepasst. Nie fehlte ein Schlitten oder ein Skidoo, die Guides waren pünktlich und die Gäste auch. Bei den Ausflügen waren wir ausschliesslich mit anderen Familien zusammen, Saija hat da sehr darauf geachtet, dass die Familien und die Paare entsprechend zusammen gefahren sind, sodass keiner den anderen gestört hat. Die ohne Kinder angereisten Paare waren teilweise - vor allem die Wiederholungstäter - von der Anzahl der Kinder etwas überrascht (manchmal auch nicht positiv).

 

Etwas erstaunt war ich über Garderobe, die im Saija herrscht. Auch bei unseren Winterreisen nach Österreich zum Skifahren sind wir tagsüber in Skiklamotten und doch ist jeder Gast abends dann in legerer Abendgarderobe. Damit meine ich kein Abendkleid, aber zumindest Jeans und Bluse/Hemd. Ganz anders im Saija - hier erscheint ein Teil der Gäste auch abends in der Jogginghose. . Meine Seidenbluse, die ich in den Schrank gepackt habe, hat mein Mann am ersten Tag schon belächelt und meine Seidenstrümpfe mit Ballerinas habe ich dann gleich im Koffer gelassen. Im Saija läuft ja jeder auf Strümpfen.

 

Das Essen war durchaus lecker, wobei ich ein serviertes Essen, was schön angerichtet ist, schon vorziehe. Für meinen kleinen Sohn, der nur Nudeln, Pizza und Schnitzel isst, war es recht schwierig.  Allerdings ist er essenstechnisch auch nicht gerade einfach. Er hat ab dem zweiten Abend Nudeln mit Ketchup bekommen und etliche Kinder haben sich angeschlossen. Hier wäre es schön - gerade wenn so viele Kinder da sind - wenn etwas kindergerechtes angeboten werden würde.  Die grossen Tische führen unweigerlich dazu, dass man seine Tischnachbarn näher kennenlernt und sich bald alle kennen. Wer kontaktfreudig ist (dazu zähle ich uns mal), für den ist das recht unterhaltsam. Uns hat das Spaß gemacht. Etwas schade war, dass um 21.00 Uhr Ende ist, wir hätten uns gerne noch ein wenig länger mit unseren Tischnachbarn unterhalten.

 

Die Zimmer im Saija sind zweckmässig und sauber. Wir haben uns wohl gefühlt. Ein weiterer Kleiderschrank würde gerade bei einer Familie nicht schaden und hätte im Wohnraum auch noch gut Platz. Sehr gestört haben mich die Einzelbetten bei uns Erwachsene, die mehr auseinander als zusammen standen.

 

Unser Anschlussaufenthalt in Helskinki war sehr schön. Das Hotel Fabian ist grosse Klasse, das Bett famous und das Frühstück grandios. Wir waren begeistert. Und unser Sohn hat sich gefreut, dass das Hotel seinen Namen trägt. Unser Zimmer mit 44 qm war für uns 4 ausreichend gross. Die zwei Tage haben gut ausgereicht um Helsinki noch etwas kennenzulernen.

 

Auf Grund unserer späten Buchung mussten wir ja auch die erste Nacht am Flughafen in Helsinki übernachten. Auch das Hilton Hotel am Airport war sehr schön, das Frühstück gut (nicht so grandios wie im Hotel Fabian) und das Zimmer toll. Allerdings stimmt hier mit 360,00 € pro Nacht das Preis-Leistungsverhältnis nicht. Am nächsten Tag waren wir übrigens vor dem Abflug in Oulo noch im Heureka, einem Technik-Museum für Kinder, welches in 10 Minuten Fahrdistanz zum Flughafen ist. Dort kann man selbst ausprobieren, wie es ist, wenn man auf dem Mond geht, man kann ein Auto in die Luft heben, es gibt ein Planetarium und vieles mehr. Unsere Kinder waren total begeistert. Sie können dies sicherlich als Familientipp mit aufnehmen.

 

Insgesamt hat uns der Urlaub super gut gefallen und wir ziehen in Erwägung nochmal einen Urlaub in Skandinavien an Ostern zu verbringen - dann allerdings in etwas anderer Form mit anderen Aktivitäten und vielleicht in einem anderen Land. Vielleicht können Sie mir bei Gelegenheit mailen, welche Ziele für Familien mit Kindern die Abwechslung lieben, sinnvoll sind.

 

Ihnen vielen Dank für die kurzfristige Organisation der Reise, auch von Ihrer Seite hat alles super geklappt.

 

Viele Grüsse

 Familie Dunkel

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

hallo frau quack-hegedüs,

unsere reise war suuuper. ich hatte dies schon vermerkt und auch einige anregungen aufgeschrieben.

das alles wurde aber schon von mir an hummel reisen gescickt und auch bearbeitet - immerhin hatte ich eine rückmeldung erhalten.

liebe grüße

m. hartmann

Abisko AKTIV, Winter 2015

Hallo, Frau Quack-Hegedüs,

danke für Ihre Erinnerung. In der Tat war mir heute Morgen eingefallen, dass ich Ihnen unbedingt ein Feedback zu unserer Reise geben wollte! Alles in allem war es eine sehr gelungene Reise, zumal auch noch das Wetter wunderbar mitgespielt hat (ungewöhnlich viel Schnee, wie Einheimische berichteten und an 5 Abenden konnten wir Polarlichter sehen). In der Lodge haben wir uns sehr wohlgefühlt, super Essen (an einem Abend hatte man uns Vegetarier allerdings vergessen und keine Alternative parat. Bei einem Preis von ca. 20 € für das fehlende Hauptgericht hätte man uns auch in irgendeiner Form entschädigen können), freundliches und hilfsbereites Personal. Die Zimmer waren sauber (Reinigung allerdings nur auf Nachfrage) aber doch sehr einfach eingerichtet, was mehr dem Standard einer Jugendherberge entsprach. Dafür war es recht gemütlich im gemeinsamen Aufenthaltsraum.  Das nahegelegene Gästehaus, in das wir für eine Nacht ausweichen mussten, bot noch weit weniger Komfort.

Hervorragend geklappt haben die Hinreise ( Im Stadthotel Hellsten in Stockholm haben wir uns sehr wohlgefühlt, die Lage, das Zimmer und besonders das ausgefallene Frühstücksbüffet entsprach voll unseren Vorstellungen), sowie die Rückreise incl. Transfer. Auch der von Ihnen gebuchte Ausflug zur Sky-Station und in der Lodge gebuchte Unternehmungen klappten reibungslos.

Für uns hat sich diese Reise in jedem Fall gelohnt, wir haben viele neue Eindrücke gewonnen.

Winterreise, Berghotel Hindseter, Winter 2015

 

Guten ABEND;

die Reise war mindestens so toll, wie Sie es im Internet beschrieben haben!!! Toll, toll, toll!!!
Vielen Dank!

Ein kleiner Wermutstropfen, an dem Sie nichts ändern können:
Auf dem Rückweg ist zunächst unser Gepäck verloren gegangen und dann leider stark beschädigt nachgesandt worden.
Wir haben die Kosten, die entstanden sind bei der SAS eingreicht, aber die melden sich seit Wochen nicht mehr.
Sie können da als Veranstalter auch nichts machen oder?

Mit herzlichen Grüßen und vielen Dank für die wunderschöne Reise

Sven-Peter

Jukkasjärvi MAGIE, Winter 2015

Liebe Frau Quack-Hegedus,

 

uns hat die Reise sehr gefallen, mit der Unterkunft und der Betreuung vor Ort waren wir sehr zufrieden. Wir haben die Reise unseren Freunden weiterempfohlen. Ein ausführliches Feedback haben wir Franziska, der Inhaberin der Lapesuando-Lodge, gleich nach unserer Abreise gegeben, da sie Herr Hummel kurz nach unserer Abreise vor Ort besucht hat. Uns persönlich haben natürlich die Huskys am besten gefallen – das war der eigentliche Grund unserer Reise. Das Programm, so wie wir es gebucht hatten, war für uns optimal, das Essen was super!

Ein kleiner Hinweis: Wir hatten am letzten Tag im Eis-Hotel übernachtet – wer dort zu Abend essen will, muß vorab einen Platz reservieren. Die Plätze werden im Stundentakt vergeben – wir konnten nur noch einen Tisch  zu einem seht späten Zeitpunkt bekommen. Wir hatten in der unwirtlichen Halle vor dem Eingang in die Zimmer aus Eis gewartet. Das Restaurant selbst  hat einen sehr schönen Wartebereich, aus dem man sicher auch etwas früher in das Restaurant hereingebeten werden kann, wenn Plätze frei werden. Als wir zu dem von uns vorbestellten späten Termin kamen, war das Restaurant so gut wie leer.

 

Unser Kommentar: Vielen Dank für Ihre Anmerkung. Wir werden dies gern für weitere Planungen beachten.

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2015

 

Hallo liebes Hummelteam.

 

Wir können unsere Reiseeindrücke der Finnlandreise im März diesen Jahres nur mit einem einzigen Wort beschreiben: FANTASTISCH.

 

Es hat alles perfekt geklappt, von der Anreise, über die Verteilung der Unterkunft, die Skiausrüstung, die Touren, … . Unsere Kinder konnten von den Huskys nicht genug bekommen, wir Erwachsenen von der Landschaft, der frischen und sauberen Luft und dieser allumfassenden Stille, die einfach himmlisch war.

Einziger kleiner Änderungsvorschlag unserer Seite wäre ein Alternativessen für die Kinder. Denn an manchen Tagen waren selbst uns als Erwachsenem gewisse Speisen sehr suspekt und vom Geschmack her gewöhnungsbedürftig. Ich denke da u.a. an eine finnische Nachspeise, die fast gänzlich von allen Gästen unberührt blieb.

 

Unser Fazit: das war nicht das letzte Mal und wird auf jeden Fall wiederholt.

 

Vielen Dank an Ihr Team für das tolle Erlebnis. So stellt man sich Urlaub vor.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

 

Hallo Frau Quack-Hegedüs,

unsere Woche in Finnland im Lapplandhotel Humina war wunderbar. Die Organisation Ihrerseits war reibungslos, die Telefonate und Emails mit Ihnen informativ und hilfreich. Vielen Dank dafür. Das Hotel war in allen Punkten wirklich super, besonders erwähnen möchten wir die schönen, gemütlichen Zimmer und die Kochkünste des Chefkochs. Das Personal des Hotels war aufmerksam, zuvorkommend und humorvoll. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Die Safari-Touren waren super organisiert, wurden individuell und flexibel an unsere Wünsche/Können angepasst. Alles in allem eine sehr erholsame und abwechslungsreiche Woche.

Saimaa Sommer PUR, Sommer 2014

Liebes Hummel Team,

unser Urlaub in Loma Mokkila war sehr schön und erholsam. Das Anwesen war sehr gepflegt, idyllisch gelegen, kurz gesagt traumhaft. Unsere Gastgeber waren unglaublich gastfreundlich, bemüht und haben immer gute Ausflugstipps gegeben. Sowohl das Frühstück als auch das Abendessen waren immer sehr lecker, frisch und vor allem typisch finnisch. Die Angebote des Hauses wie zum Beispiel Sauna, Ruderboote, Räder und kostenloses W-Lan haben uns absolut überzeugt. 

Aus organisatorischer Sicht lief alles reibungslos, das Auto war toll und vor allem größer als erwartet, spritsparend und mit viel Stauraum. Die Anreise war dank der guten Beschilderung kein Problem. 

Unbedingt zu empfehlen ist ein Saunagang, das Abendessen und ein Besuch der beiden Nationalparks Kolovesi und Linnansaari. Außerdem sollte man einen gemütlichen Abend mit den Gastgebern und deren selbstgebrautem Bier verbringen. 

Verbesserungsvorschläge haben wir keine, da wir rundum glücklich und zufrieden mit der Reise waren und würden sie jederzeit wieder antreten und weiterempfehlen. Ganz großes Lob gilt auch ihrem Team, das immer sehr bemüht und freundlich bei der Beratung und beim Service war.

Viele liebe Grüße

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2014

Guten Tag Frau Quack-Hegdüs,

anbei unser kurzes feedback:

unsere Zeit in Lomamokkila und im Holzhaushotel Saija haben wir sehr genossen und war - wie immer - perfekt. Beide Unterkünfte sind sehr zu empfehlen.

Das Seehotel Kykyla können wir leider nicht empfehlen. Unsere Erwartungen (die wir auch aufgrund Ihrer Beschreibung und im Netz eingestellten Bilder hatten) wurden leider nicht erfüllt.

Beispiele: - sehr einfache Zimmereinrichtung, es fehlte z.B. an normalen Standards wie Nachttischlampen (kein Lesen im Bett möglich, nachts aufstehen schwierig),

- kein WiFi Empfang im Zimmer (auf dem Gang schon)

- Restaurant nur für Gruppen geöffnet (Rückfahrt in die Stadt erforderlich)

- auf eine Runde Schwimmen haben wir uns nach einer langen Fahrt sehr gefreut, aber das Schwimmbad war geschlossen (vielleicht war ja unsere Ankunft um 18:30 Uhr zu spät); aber Schwimmmöglichkeiten am Folgetag erst ab 11:30 Uhr möglich; Check out Zeit: 12:00 Uhr !

Verbesserungsvorschlag für Ihr Angebot: bei längeren Strecken / Fahrten benötigen Sie meines Erachtens noch das ein oder andere normale "stopover" Hotel in Städten.

Gruß

 Herr Berendt

Unser Kommentar: Vielen Dank für Ihre Anmerkungen. Gern werden wir diese beherzigen und in unsere Reiseplanungen mit aufnehmen.

 

Sommerreise, Sommer 2014

Sehr geehrter Herr Hummel,
wir waren sehr zufrieden mit der Planung und Durchführung unserer Island- Gewinnerreise. Alles hat wunderbar geklappt, die Isländer sind sehr freundlich und hilfsbereit. Das Guesthouse Northern Lights Inn ist ideal für einen Besuch der Blauen Lagune.
Das Frost & Fire Guesthouse bietet sich an als  Ausgangspunkt für Wanderungen und Sightseeing Touren. Besonderes Highlight sind die vielen heißen Quellen und die Hot Tubs direkt vor der Tür. Wir haben in der Woche viel gesehen und viele neue Eindrücke mit nach hause genommen.
Besonders gut hat uns auch der Tagesausflug zur Jökulsarlon- Lagune gefallen.
Alles in allem ist Island auf jeden Fall eine Reise wert, die Landschaft ist einzigartig, extrem und unheimlich reizvoll.
Vielen Dank dafür

Silvesterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2013/2014

Hallo Frau Walter,

 Sie möchten wissen, wie mir die Finnland-Reise über Silvester gefallen hat.

 Grundsätzlich kann ich sagen: sehr gut.

 Nur bin ich leider gleich am ersten Tag beim Langlaufen blöd hingefallen und war dann die ganze restliche Zeit (sogar bis vor etwa 11/2 Wochen) in meiner Bewegung behindert. In Finnland hatte ich außerdem wirklich sehr starke Schmerzen, konnte kaum laufen und mich bewegen. Aber die übrigen Gäste dort haben mir im Restaurant des öfteren beim Stiefel an- und ausziehen geholfen. 

Das Problem war wohl nicht das Hinfallen als solches, sondern anscheinend die ruckartige Bewegung, denn ich habe schon während des Fallens gespürt, daß mir etwas "reingefahren" ist. Ich habe bis heute keine Ahnung, ob ich mir einen Nerv eingeklemmt oder einen Muskelfaserriss zugezogen habe. Lt. den hiesigen Ärzten hatte ich eine Prellung!! Orthopäden!! kann ich da nur sagen. Wenn die ihre Röntgenbilder nicht hätten! Und diese Bilder zeigen - leider - nur Knochensachen an. Aber ich will Ihnen jetzt nicht meine ganze Krankengeschichte erzählen, sondern etwas zu der Reise.

 Wie schon oben gesagt, hat es mir trotz allem sehr gut gefallen. Ich mag halt einfach verschneite Landschaften und auch Kälte macht mir nicht so viel aus. Zudem war es über Silvester in Finnland auch nicht sehr kalt.

Ich fand das Zimmer einfach schön. Und gemütlich. Und daß ich sogar einen kleinen Christbaum hatte und überall die beleuchteten Sterne in den Fenstern hingen, fand ich superschön. Ich muß allerdings auch sagen, daß ich zu den Leuten gehöre, die sich in einem schicken 4-Sterne-Hotel mit allem "Schnickschnack" nicht sehr wohl fühlen. Obwohl ich auch da schon übernachtet habe. Ich fand im Hotel Saija toll, daß es "normales" Essen gab, keine Kellner, die ständig nachfragen und daß ich mir keine Gedanken über angemessene Kleidung machen mußte. Überhaupt war die ganze Atmosphäre während des Essens eher familiär, ungezwungen und locker (es liefen ja alle in Socken herum). Der Blick in die offene Küche, die Ähren als Vorhänge an den Fenstern, die vielen Kerzen auf den Tischen, die langgezogenen Holztische = heimelig und gemütlich. Das Personal, mit dem ich zu tun hatte, war sehr nett und freundlich.

 Mich hat auch nicht gestört, daß die Zimmer nicht saubergemacht wurden. Das stand schließlich schon in ihrem Prospekt. Und falls es dem einen oder anderen Gast nicht sauber genug war, liegt das ja wohl an ihm selbst. Den Schmutz bzw. die Unordnung macht er ja selbst.

 Durch meine Schmerzen und Bewegungseinschränkung konnte ich nur noch den Ausflug zur Rentierfarm mitmachen und fand ihn sehr interessant. Vor allem auch, weil man im Wohnzimmer des Rentierzüchters bewirtet wurde und man so einen kleinen Blick in sein privates Leben haben durfte. Ansonsten war ich viel in meinem Zimmer und konnte - ohne schlechtes Gewissen - einfach lesen und relaxen. Manchmal bin ich zum See gehumpelt und habe dort einfach diese Stimmung genossen, die durch dieses spezielle Licht entstanden ist. Oder war bei den Huskies, die ja immer auf Streicheleinheiten warten. Nordlichter haben wir in dieser Woche leider keine gesehen. Aber die kann wohl auch kein noch so gutes Reisebüro herzaubern?!

 Gefallen hat mir auch der Silvesterabend. Endlich mal kein "um-den-Tisch-sitzen-und-essen-und-auf-den-Jahreswechsel-warten". Allerdings bin ich schon vor Mitternacht zurück in mein Zimmer gegangen. Vor dem Bleigießen. Das fand ich noch nie besonders unterhaltend. Was man am Silvesterabend vielleicht verbessern könnte: es gibt ja im Restaurant ein Abendessen. Und dann in diesem "finnischen Zelt" nochmal Würste zum Grillen und u.a. Kartoffelsalat. Das ist eigentlich nochmal ein komplettes Essen. Darauf sollte man vorher vielleicht genauer hingewiesen werden. Damit man das Essen mengenmäßig besser einteilen kann. Sonst ist das einfach zuviel. Ich weiß, daß das im Reiseprospekt schon steht, aber irgendwie hat man  (oder nur ich?) nicht wirklich eine Vorstellung davon.

 Ich wäre nicht abgeneigt, nächstes Silvester wieder im Hotel Saija zu verbringen. Wenn sich bis dahin jemand findet, der mich begleitet. Dem es nichts ausmacht, daß man abgeschieden ist, daß es nur ein paar Stunden hell ist und in der Kälte zu sein. Dieses Mal war ich ja Alleinreisende. Außer mir war leider nur noch eine 41jährige Frau alleine dort. Das fand ich dort, in dieser Abgeschiedenheit, nicht so vorteilhaft. Wobei ich in den letzten 4 Jahren, seit mein Mann nicht mehr lebt, aber schon mehrmals alleine verreist war. Aber bei einer Rund- oder Fahrradreise oder auch am Bodensee spielt das keine besondere Rolle. Natürlich kommt man im Saija mit den anderen Gästen in Kontakt, aber letztlich gehen doch alle ihre eigenen Wege bzw. ziehen sich alle relativ früh in ihre Zimmer zurück. Auch bedingt durch die lange Dunkelheit. Und die Aktivitäten machen ja auch müde. Und als Einzelperson fühlt man sich halt schon schnell als "Anhängsel".

 Tja, ob Sie mit meinem Bericht wohl etwas anfangen können?

 Ich bedanke mich jedenfalls für den reibungslosen Ablauf der Reise und die vorherige nette Betreuung.

 Wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Brigitte Engelhardt

 

Langlaufblitz JUL, Winter 2013

gerade bin ich aus dem Ylläs nach Deutschland zurückgekehrt und ich möchte mich bei Ihnen ganz herzlich für den hervorragenden Reisetipp bedanken! Ylläs und seine umkreisenden Loipen haben mich sehr fasziniert und Gastfreundlichkeit Finnlands lässt mich schon jetzt auf die Weihnachten 2008 sehr positiv hinausblicken. Ich wünsche Ihnen nachträglich Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Herr Lothkov

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2014

Sehr geehrter Herr Hummel,

wir waren im Januar im Holzhaushotel Saija nähe Taivalkoski in Finnland.

Ich kann dieses Hotel besonders empfehlen, da Unterkunft sowie Verpflegung und Freizeitangebot super organisiert waren. Das Team war überaus freundlich und wir haben uns dort einfach wohl gefühlt. Großer Pluspunkt: die Nutzung der warmen Kleidung inkl. Schuhe/ Mütze / Ausrüstung, die im Preis inbegriffen war.

 Ich hoffe, damit konnte ich Sie etwas unterstützen.

Beste Grüße

Heidi Vorpahl

Jukkasjärvi ICE, Winter 2014

Guten Tag und Hallo Herr Hummel,

die Reise war ein wirkliches Highlight für uns! Nicht nur weil es ein Geschenk zur Hochzeit war, sonder auch weil die Lodge mit all den Leuten vor Ort eine so herzliche und persönliche Atmosphäre hat.

 An und Abreise mit den entsprechenden Umstiegen war absolut in Ordnung, vor Ort wurden wir zwar nicht von dem Mann von Gundi abgeholt sondern mit einem "Sammel"Taxi - wo der Fahrer auch wirklich sehr nett war! Das Essen war so überraschend gut, abwechslungsreich und regional - wir waren so was von positiv überrascht! Die Betreuung vor Ort war sehr freundlich, man konnte auch was über Land und Leute erfahren. Die Snow Mobil Tour an unserem ersten Tag war einfach nur toll, den ganzen Tag unterwegs und selbst da wurden wir kulinarisch verwöhnt! Mit der Nacht im Eishotel hatten wir dann am Ende noch ein mal ein einzigartiges Erlebnis. 

 Wenn man über etwas Meckern möchte, dann war das Einzige, dass durch eine Gruppenbuchung alle Aktionen in unserer Urlaubswoche bereits ausgebucht waren und wir neben der Motorschlitten Tour auf uns gestellt waren. 

 Es war ein wirklicher toller Urlaub!

Ann Katrin Rieple

Winterreise Norwegen, Winter 2014

Hallo Herr Hummel und Team,
es war alles zu unserer Zufriedenheit mit der Reise nach Norwegen ins Hindsaeter, wir empfehlen Sie nach wie vor gerne weiter,
Ulrike Brieske und Hans Udo Fischer

Sommerreise, Fjordwell PUR, Sommer 2014

 

Hallo,

zurück von unserer Norwegenreise ich mich bei Ihnen für die tolle Organisation bedanken. Es hat alles einwandfrei geklappt. Ich nehme an, daß Sie auch das tolle Wetter gebucht hatten. :-).

Wir freuen uns schon auf unsere nächste Skandinavienreise, die wir bestimmt wieder bei Ihnen buchen werden.
  
Viele Grüße an das gesamte hummel-reiseideen team.

Kerstin Klein

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2014

Hallo Herr Hummel,

 bei der Reise hat alles sehr gut geklappt.

Die Unterkunft und Service in Saija waren sehr gut und wir haben uns dort wohl gefühlt.

Die Bärentour war das Highlight - waren über Nacht in der Hütte und haben mehrere Bären hautnah beobachten können.

Dahingehend haben wir auch keine Verbesserungsvorschläge etc. und können nur positives berichten.

 Mit freundlichen Grüßen

Herr Krank

Silvesterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2014

 

Hallo liebes Hummelteam, 

Vielen Dank der Nachfrage. Die Reise hat uns Bis auf eine Kleinigkeit sehr gut gefallen. 

Der Besuch inkl. Übernachtung in einem Eishotel ist eines der Highlights einer solchen Reise. Also sind auch die Erwartungen entsprechend. 

Eishotels kennt man aus den Medien immer mit unglaublich Schöne Zimmern. Das von Ihnen gesuchte Zimmer War jedoch nur glatt innen ausgelegt. Also wie ein normaler iglu. Wir haben hier noch einmal 80 Euro für ein entsprechendes Upgrade bezahlt um eine Suite mit entsprechendem Ambiente zu zu buchen. Hier wäre es im Vorfeld schön gewesen zwischen den beiden Varianten zu wählen. Darüber hinaus War es ärgerlich, da wir schon morgens gg. 11 Uhr ankamen, dass wir erst um 22 ihr ins Zimmer konnten da vorher dieses noch der allgemein Gästen für Besichtigungen offen stand. Das ist reiner Kommerz und im Zusammenhang mit dem Aufpreis für das Upgrade sehr ärgerlich. 

Hirvi und Schneeschloss Lumilinna, Winter 2007

 

Hallo lieber Herr Hummel!

Wie versprochen schicke ich Ihnen den ausgefüllten Fragebogen zu unserer Finnlandreise zu. Sie werden sehen, es hat uns sehr gut gefallen. Die Reise hat rundum alles gehalten, was die Beschreibung versprochen hat! Vielen Dank für die tolle Organisation!

Sehr angenehm und zentral war das Holiday Inn in Helsinki und sehr apart und gastfreundlich das Merihovi in Kemi. Ein unvergessliches Erlebnis ist die Nacht im LumiLinna. Zum Glück haben wir dort auch unsere kälteste Nacht, draußen mit -14 °C, erlebt. Während der letzten Tage im Hirvipirtit hatten wir dann schon mal bis zu 3 °C über Null.

Überaus wohl und toll umsorgt haben wir uns im Hirvipirtit gefühlt. Jacqueline und Teijo sind wirklich tolle Gastgeber. Unsere gesamten Ausflugswünsche haben sie für uns organisiert und fast alle selbst begleitet. Die Insider-Tipps zur Umgebung und für Ausflugsfahrten und Schneeschuhwanderungen haben wir gerne angenommen. Vor allem Hund Nikki haben wir ins Herz geschlossen! Schon nach dem ersten Abend in der Sauna hat auch mein Partner den Fernseher gar nicht mehr vermisst! ;-) Ein bisschen vom Winter haben wir jetzt noch mit nach Deutschland gebracht ... jedenfalls bei uns schneit und hagelt es zeitweise. Gern erzähle ich Ihnen in den nächsten Tagen am Telefon noch ein wenig mehr zu unseren Erlebnissen - ich möchte Sie mit meinen Schwärmereien per E-Mail jetzt nicht weiter langweilen! Viele Grüße sendet Frau Fusshoeller

Ehepaar Fusshoeller (Hirvipirtit und Eisschloss Winterurlaub 2007)

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2014

Sehr geehrte Frau Walter,

ja, ich bin schon einige Zeit zurück und der Alltag hat mich auch schon wieder. 

Zuerst einmal vielen Dank für die tolle Organisation! Es hat alles geklappt. Alle Reservierungen/ Voranmeldungen und Buchungen waren korrekt. Dass ich beim Rückflug nicht online einchecken konnte, man weder meinen Flug noch Namen fand, lag sicher daran, dass der Flieger von Ivalo eher eine Art "Sammeltaxi" war. Denn den Platz, den ich nachher einnehmen konnte, war vorher von einer Person, die in Ivalo ausgestiegen war, besetzt gewesen-sie hatte sämtliche Papiere und Bargeld liegen lassen. Ich habe es gefunden und ich denke, man konnte es noch dem Bodenpersonal übergeben.

Nun, einen kleinen Mangel hatte ich schon, aber er ist nicht wirklich der Rede wert. Die Übernachtung im Schneeiglu hatte ich als "unbedenklich" eingestuft, weil ich weiß, dass Temperaturen, egal wie tief, da drinnen konstant bei ca. -5/-6 °C liegen. Aber ich hatte wohl nicht mit dem Umstand gerechnet, dass daußen - 43 °C waren, ich etwas übermüdet aus dem Flieger stieg, noch dazu "nicht zu warm bekleidet", damit man die Reise nicht als "Saunaaufenthalt" erlebt. Nach dem guten Essen ging es dann sofort erwartungsfroh zum Schneeiglu, in dem aber keine Felle lagen, sondern eine Art dicker Webteppich. Und so habe ich diese Nacht mordsjämmerlich gefroren. Ich konnte mir dann schon behelfen, indem ich alle Läufer der 4 Schlafstätten übereinander gepackt hatte, aber das war doch halt mühselig, weil man ja den warmen Schlafsack ungern verlassen wollte. Auch die Eisbar wurde nicht wirklich betrieben. (geschlossen)

Aber alle anderen Aktivitäten waren toll organisiert, die Leute sehr pünktlich und sehr nett.

Ich weiß nicht, ob man darauf hinweisen sollte, dass die Huskyfahrten für Leute mit Bandscheibenvorfall nicht geeignet sind. Die Schlitten sind solchen Schlägen ausgesetzt (der Schlitten gleitet ja nicht wie auf Wolken, sondern holpert eher), dass mir eine ältere Dame ihr Leid geklagt hat und die Tour absagen musste.

Auch das Nordlicht lies sich nicht blicken (vom Nordlichtalarm mal ganz zu schweigen), aber das ist halt Glückssache.

Für mein Fotobuch habe ich mir dazu dann Bilder aus dem Internet "gemopst".

Die Küche war lecker, abwechslungsreich und ausreichend, wenngleich ich mir abends mehr Fischangebot gewünscht hätte (ich mag so etwas nicht zum Frühstück in roher Version). Aber es fand alles reißenden Absatz ... :-)))

Alles in allem war es ein tolles Erlebnis!


Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2014

Sehr geehrte Damen und Herren!

Leider ist unser Urlaub in der Saija-Lodge wieder vorbei. Wir haben dort wunderschöne Tage verbracht und es war ein absoluter Traumurlaub. Die Organisation Ihres Reisebüros war ganz einfach perfekt. Die Lodge war sehr gemütlich, das Essen super gut und viel. Das gesamte Personal überaus nett und stets bemüht, obwohl es sicher kein einfacher Job ist, täglich die von den Schlitten gefallenen Touristen wieder einzusammeln. Die Aktivitäten waren sehr gut organisiert und ganz toll. Besonders das Hundeschlittenfahren war ein unvergesslich schönes Erlebnis. 

Verbessern könnte man in der Lodge ev. den finnischen Kaffee.

Den Besuch der Rentierfarm haben wir uns anders vorgestellt, da man auf einem privaten Bauernhof vom Besitzer viele alte Gegenstände gezeigt bekommt, viele Geschichten seiner Verwandtschaft hört und er ständig singt. Die Rentiere sind hier ein Nebeneffekt. Das ganze ist natürlich Geschmacksache, aber wir haben uns von einer Rentierfarm keinen Museumsbesuch erwartet. Und auch der Ort Taivalkoski der anschließend besucht wird, ist touristisch nicht interessant.

Aber trotz des singenden Bauern war es für uns eine unglaublich schöne Woche und wir können Ihr Reisebüro und die Saija-Lodge mit den vielen süßen Huskys nur jedem weiterempfehlen.

Wir hoffen auch, das Ganze irgendwann wiederholen zu können.

Mit freundlichen Grüßen aus Wien

Silvesterreise, Barbaras Lapplandlodge, Winter 2014

Liebe Frau Walter, 

wir wollten schon lange unsere Rückmeldung zu der o.g. Reise geben, aber wie das so ist, der Alltag kommt schneller als es einem lieb ist. Aber

jetzt:Die Reise hat unsere Erwartungen übertroffen! Unsere Gastgeberin Barbara und ihr gesamtes Team waren sehr freundlich, hilfsbereit und hatten immer Zeit Auskünfte zu geben und unsere Fragen zu beantworten und Wünsche zu erfüllen. In der Lapplandlodge herrschte eine total entspannte Atmosphäre, die auf die Gäste übersprang. Das Essen war wunderbar und so ein Silvesterbuffet sucht seinesgleichen. Das Programm war prima organisiert und wurde nach unserem Empfinden optimal durchgeführt.

Auch der Aufenthalt bei Britt-Marie und Per-Nils war ein Erlebnis. Es ging sehr unkompliziert zu. Dass wir bei einem Treiben einer Rentierherde per Motorschlitten teilnehmen konnten, war natürlich purer Zufall, aber es war ein Highlight. Wir hatten viel Zeit und Gelegenheit uns mit unseren liebenswürdigen Gastgebern zu unterhalten und so einen Einblick in das "frühere" und das heutige Leben zu erhalten.

Eine tolle Reise, von der wir immer noch voller Begeisterung erzählen!

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2014

Sehr  geehrtes Hummel-Team,

seit einer Woche sind wir aus unserem Finnland-Urlaub zurück. Es war unsere erste Reise in den "hohen Norden" und wir können nur sagen, dass wir begeistert sind.

Das Holzhaushotel Saija ist ein wunderschöner Ort und das Personal dort ist wirklich immer freundlich. Unser Zimmer mit eigener Sauna war sehr schön und auch die Verpflegung war ausgesprochen gut.

Trotz anfänglicher Skepsis Hunden gegenüber hat sogar mein Mann schnell Freundschaft mit den Huskies geschlossen; die Hundeschlittenfahrt war einfach großartig, auch die anderen Aktivitäten, die wir bei Ihnen schon vorab gebucht hatten, waren sehr schön.

Auch die Reise selbst gestaltete sich problemlos, trotz der knappen Umsteigezeit in Helsinki. Es war auch eine gute Idee, auf der Rückreise eine Nacht in Helsinki zu verbringen, so konnten wir am Samstag nachmittag noch ein bisschen etwas von der Stadt sehen.

Wir hätten nicht gedacht, dass uns eine Winterreise so viel Freude machen würde.

Nochmals vielen Dank für Ihre kompetente Beratung; wenn wir wieder einmal eine Reise nach Skandinavien planen, kommen wir sehr gerne auf Sie zurück.

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2014

Saija hat uns sehr beeindruckt :-)

In Saija war in der letzten Woche sehr voll, so daß zunächst viel Trubel herrschte, das hat sich jedoch bald gelegt un verteilt.

Die Erwartungen an Ruhe in Saija sind sehr hoch. Eventuell hätten wir über einen Alternativetermin nachgedacht.

Spontane Aktivitäten waren in der letzten Woche leider nicht möglich.

Vielen Dank für unsere Sonderwünsche nach/in Rovaniemi und Helsinki, es hat sich gelohnt!

Das Hotel Fabian in Helsinki ist sehr schön und komfortable nur leider ist die Klimaanlage/Lüftung sehr laut und nicht abzustellen.

Unsere inzwischen sehr hohen Erwartungen an Hummel Reiseideen (unsere 3. Hummel-Reise) sind auch dieses Mal erfüllt und übertroffen worden.

Vielen Dank für diesen tollen Urlaub!

Weihnachtsreise, Winter 2013

 

Liebe Frau Walter,

 

mein Mann und ich wollten Ihnen und dem „Hummel Team“ noch einmal für diesen wunderschönen Urlaub danken! Es hat uns sehr gut im Saija gefallen und wir überlegen schon, wann wir noch einmal fahren können, dieses Mal dann vielleicht sogar mit Nordlichtern, die dank der ununterbrochen geschlossenen Wolkendecke über Weihnachten leider keine Chance hatten.

 

Im Saija haben wir uns wirklich sehr wohl gefühlt, insbesondere die unkomplizierte und familiäre Atmosphäre und die netten kleinen Details (Zimmerdeko zu Weihnachten, Weihnachtsgeschenke für alle) sowie natürlich die Erlebnisse mit den Huskys sind unvergesslich. Auch die Idee, ein Nacht vorher in Helsinki zu verbringen war sehr gut, auch das Glo Art Hotel kann man sehr empfehlen.

Kurzum:

Ein sehr sehr schöner Urlaub!

 

Beste Grüße und einen guten Start in das Jahr 2014,

Claudia und Oliver

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2013

 

Reise nach Kakslauttannen

Sehr geehrter Herr Hummel

wir sind pünktich gestern in Oberuzwil wieder eingetroffen - die Flugreise hat gut geklappt.

Die abgemachten Termine mit den Hunden und Schnee-Töff haben auch geklappt - vielen Dank für die Buchungen.

Die Blockhütte war sehr schön, auch warm aber die wurde die ganze Woche nicht geputzt, die Frottee-Tücher nie gewechselt ! wir hatten auch kein Küchentuch um das Geschirr abzutrocknen. Beim Empfang konnte niemand deutsch sprechen oder verstehen - nur 1 Person konnte sich auf französisch mit mir verständigen, sonst alles englisch ! (ich rede ja nur gebrochen englisch, habe unsere Reisen immer über Internet auf englisch gebucht - und das waren nicht wenige ! und hat immer alles geklappt)

das war nicht toll ! das Essen war für mich ...sehr einseitig: der Blattsalat ohne Sauce (nur Oel !), ich musste immer wieder das Essen retournieren - trotz Mitteilung  von Ihnen habe ich immer wieder Karotten und/oder Petersilien im Teller gehabt. Es gab entweder Kartoffeln gesotten oder gebraten und jeden 2. Tag Reis (für mich trocken) - es waren etwa 3/4 der Gesellschaft aus dem Osten... Fleisch oder Fisch musste ich auch  retournieren mit Petersilien, geschnitten, "dekoriert"oder Karotten als Beilage usw... 

Weder Abend-Buffet noch Nordlichter-Alarm sind  noch aktuell - aus diesen Gründen habe ich ja diese Reise bei Ihnen gebucht ! es war sehr enttäuschend, die Preis-Leistung stimmt überhaupt nicht.

die Glas-Igloo-Nacht war OK, es hat aber zu wenig Schnee, weder Schnee-Kapelle, noch Schnee-Igloo noch Ice-Gallery stehen, sehr, sehr enttäuschend das Ganze.

Ich bitte um Kenntnisnahme.

Grüsse

A.Schoch

Seehotel Wallby, Sommer 2013

wir hatten einen wunderschönen Urlaub in Schweden. Für die Organisation gibt es eine glatte Eins.

Besonders gut fanden wir die Fähre Kiel-Göteborg mit Abendbüfett und Frühstück an Bord - dort

hat schon der Urlaub richtig begonnen.

Ein weiteres Highlight war 'Wallby Säteri', unbedingt weiterzuempfehlen (und auf jeden Fall mit

Halbpension wegen des kleinen, aber feinen und liebevoll gestalteten Abendbüfetts).

Das Hotel 'Rex' war ein guter Standort für die Erkundung von Stockholm, Zimmer war okay,

kleines Minus: morgendliche Staus im Frühstücksraum. Dafür aber sehr freundliche und

hilfsbereite Menschen an  der Rezeption.

Ein paar weiterführende Ideen zum Schluß: als Ergänzung zu Stockholm eine

Unterkunft in den Schären oder dem Mälarengebiet- vielleicht sollten Sie

auch mal über Aland nachdenken wegen der herrlichen, stellenweise nahezu

noch unberührten Natur.

Darüberhinaus würden wir uns auch für Öland und Gotland interessieren.

Schwedenreise, Sommer 2013

 

Sehr geehrter Herr Hummel,

es hat alles perfekt geklappt. Das Hotel war ein Traum von der Lage her und sehr gut in der Umsorgung.

Also, nochmals herzlichen Dank.

Prof. Steube

Berghotel Hindseter, Winter 2006

 

Sehr geehrter Herr Hummel,

wir haben in Hindseter einen super super Urlaub verbracht. Wir möchten uns bei Ihnen für die Organisation bedanken - es hat (abgesehen von den kleineren Flugverspätungen) alles sehr gut geklappt - auch mit dem Auto.

Wir möchten auch Andrè und Karola unsere Komplimente aussprechen.

LG Fr. Harder

Berghotel Hindseter, Winter 2008

 Das Land bzw. der Landstrich in Norwegen den wir sehen konnten, hat uns sehr beeindruckt und wir werden bestimmt wieder dorthin reisen. Im Hotel Hindseter, bei Karola und Andre war es sehr schön. Sie, sowie ihr Personal waren sehr nett und hilfsbereit und haben uns verwöhnt mit Küche und Keller.

Viele Grüße Herr und Frau Lang

Sommerreise Norwegen, Sommer 2008

Die Reise nach Norwegen war ein Erlebnis und ein Erfolg. Ich war sehr erstaunt. Wir hatten jeden Tag ein Super Menu. Ich habe meine Freunde gefragt: „Sind wir bei Lafer?“. Karola und André waren sehr gute Gastgeber und immer sehr freundlich und hilfsbereit. Die Reise ist sehr zu empfehlen.

MfG Herr Kroll

Berghotel Hindseter, Winter 2008

 Hallo Herr Hummel, 
  wir wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr! Wir sind wieder gut in Deutschland gelandet und wollten uns bei Ihnen für die gute Organisation der Reise bedanken! Das Hindsaeter Hotel hat uns sehr gut gefallen, wir werden bestimmt noch einmal hinfahren (tolles Essen, familiäre Atmosphäre, Natur pur und nette Leute!). Dass wir unbedingt ab Hannover fliegen wollten, hat sich im Nachhinein als nicht so klug erwiesen, da die Umsteigezeiten in Paris arg knapp waren. Auf dem Hinflug haben wir den Anschlussflug gerade noch geschafft (20 Minuten Busfahrt von einem bis zum nächsten Gate), mit der Folge, dass wir in Oslo kein Gepäck hatten. Das Gepäck kam am Sonntag um 21 Uhr in Hindsaeter an. Auf dem Rückflug hatten wir mit der Maschine von Oslo nach Paris Verspätung, so dass wir den Anschlussflug verpassten. Wir haben eine Nacht in Paris geschlafen. Offensichtlich hat air france Gepäckprobleme:in Hannover war das Gepäck wieder nicht da. Essoll heute im Laufe des Tages ankommen. Das ist keine Kritik an Ihrer Organisation, wir wollten ja unbedingt ab Hannover fliegen, nur der Hinweis, dass Flüge über Paris spannend sein können!

Herr und Frau Janda

Berghotel Hindseter, Winter 2008

 

Hallo Herr Hummel!
 Einen guten Start in das Jahr 2009! Wir sind gerade aus Norwegen zurück. Alles hat perfekt funktioniert. Keine organisatorischen Pannen. Nichts negatives! Dafür ein außergewöhnlich guter Service im Berghotel Hindseter! Das war weit mehr, als ich erwartet hätte! Das Essen - Perfekt! Das Zimmer - Ordentlich, Der Ski-Parkplatz im Keller - perfekt. Besonders hervorzuheben der Einsatz von Andre und Karola, den Gästen nicht nur ein Quartier zu bieten, sondern auch die Landschaft ringsum nahezubringen. Es war eine gute Zeit und der Urlaub konnte mit frisch geladenen Akku beendet werden. Mit freundlichen Grüßen

Herr Nollau

Berghotel Hindseter, Winter 2008

 Guten Tag, Herr Hummel,
 unsere Norwegen-Reise ist uns in sehr guter Erinnerung. Alles hat hervorragend geklappt. Vielen Dank für die Vorbereitungen. Unser ganz persönlicher Verbesserungsvorschlag für uns selbst: beim nächsten Mal würden wir mit dem eigenen Auto anreisen – das erscheint uns insgesamt doch bequemer. Einziger Verbesserungsvorschlag für das Haus Hindseter: bessere Organisation der kurzen Fackelwanderung am Silvester-Abend.  Das erschien uns nicht gut geplant. Das ist aber auch das einzige. Alles andere war wirklich super und hat unsere Erwartungen übertroffen.

Herr und Frau Harp

Sommerreise Norwegen, Sommer 2009

Hallo Herr Hummel,
  
 ich sehe gerade die Mail und bevor ich diese endgültig lösche, möchte ich es nicht versäumen mich nochmals für die tolle Reise und die gesmate Abwicklung dieser bedanken. Der Aufenthalt im Hotel Hindsaeter war perfekt, ich habe noch nie (nicht übertrieben) so gut gegessen wie dort. Die Natur lässt keine Wünsche offen. Prädikat: äusserst empfehlenswert. MfG Herr Schmidt

Islandreise, Sommer 2013

Hallo Herr Hummel,

wir verbrachten eine wunderschöne Woche im Hotel Eldhestar. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit, der deutschsprechende Koch zauberte hervorragende Mahlzeiten. Die Ausritte waren traumhaft. Das mit dem Mietwagen klappte auch sehr gut. Rundum ein perfekter Urlaub. Das einzige was eventuell verbesserungswürdig ist - wenigstens 1 deutschsprechender Fernsehsender - denn die hellen Nächte sind doch sehr lang.

Also vielen Dank für dietolle Organisation unserer Reise.

Viele Grüße aus Ulm

Gudrun Eller

Sommerreise, Sommer 2013

 

Hallo Herr Hummel,

unsere Gewinnerreise Island vom 15.06.13 - 22.06.13 war interessant und erlebnisreich. Die Insel Island ist landschaftlich sehr beeindruckend.

Mit dem Ablauf der Reise waren wir soweit zufrieden.

Leider  war die Bustour zur Gletscherlagune nur auf Englisch !

Beide Unterkünfte sind gut, wobei uns das Feuer & Eis Gasthaus  besser gefallen hat.

Den Mietwagen hätten wir gerne über die gesamte  Reisezeit gehabt. Das Hotel Northern Light Inn liegt sehr abseits, da wäre der Mietwagen gut gewesen.

Was uns nicht gefallen hat  war das mehrmalige Ein.- u. Auschecken, dieses war verlorene Zeit !

Mit freundlichen Grüssen

Klaus, Karin und Bernd Burmester

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2013

Sehr geehrter Herr Hummel,
die Finnlandreise, diesmal in der Luxusversion war himmlisch. Keine Verbesserungsvorschläge!
 

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2013

Ein absolut traumhafter Urlaub mit wunderbaren Erinnerungen und tollen Erfahrungen! Sicher hatten wir auch Glück mit dem Wetter....

Sauna war leider nicht wie im Hotelprospekt beschrieben, am nächste morgen beheizt.

Herrn und Frau Satzinger

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2013

Das Langlaufgebiet im Äkäslompolo ist grossartig, auch das Hotel Humina liegt sehr günstig an der Loipe. Die ganze Reise und der Aufenthalt waren sehr gut organisiert. Alles klappte bestens. Vielen Dank. 

Winterreise, Igludorf Kakslauttanen, Winter 2013

Die gebuchten Safaris waren super! Die Betreuung war sehr nett. Mietwagenabwicklung über das Hotel hat auch sehr gut funktioniert. Wir konnten die Polarlichter an 3 Tagen bewundern. :-)
Finnair musste sowohl auf dem Hinflug als auch auf dem Rückflug das Gepäck nachliefern.:-(
Vielen Dank für die schöne Reise - gerne wieder einmal!
Indra und Andreas

Weihnachtsreise, Winter 2012/2013

Hallo Herr Hummel!
Bei uns hat alles sehr gut geklappt, es hat uns auch sehr gut gefallen und wir waren sehr zufrieden. Verbesserungen gibt es keine.

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2013

Sehr geehrter Herr Hummel,
 
danke für die Nachfrage. Uns hat die Reise sehr gut gefallen - angefangen von der netten Beratung durch Frau Walter über die perfekte Organisation des Transfers bis zum unvergleichlichen Hotel! Wir hatten vorher noch nie eine Winterreise in den Norden gemacht. Deshalb war es im Vorfeld sehr angenehm, dass Frau Walter selbst schon in dem gebuchten Hotel gewesen ist und jede noch so konkrete Frage beantworten konnte. Da fühlte man sich gleich gut aufgehoben. Dieser Eindruck hat sich ja dann auch bei der Reise bestätigt.
Das Hotel Saija ist traumhaft. Besonders hervorzuheben sind die Freundlichkeit und Herzlichkeit des dortigen Teams, das sagenhaft gute Essen, die Ruhe - insgesamt einfach eine Athmosphäre, in der man sich wohl fühlt und gut entspannen kann! Wenn die Anreise nicht doch insgesamt etwas umständlich und langwierig wäre, könnten wir uns regelmäßige Erholungswochen im Saija vorstellen!
Falls wir noch mal in den hohen Norden fahren, werden wir uns gerne wieder an Sie wenden und Sie auf jeden Fall weiter empfehlen!
 

Weihnachtsreise, Winter 2012/2013

Es war alles zu meiner Zufriedenheit. Meine zugebuchten Extras - Motorschlitten, Hundeschlitten - haben super geklappt, vor Ort habe ich noch Schneeschuhwanderung gebucht, was mir durch Umstellung im Plan auch noch ermöglicht wurde.

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2012

Das Holzhaushotel Saija mit seinen ca. 140 Huskys ist wirklich eine Reise wert. Es gibt sehr viel zu sehen, auch wenn die Wege manchmal natürlich etwas weiter sind. Wir haben u.a. den Weihnachtsmann mit seinen Mitarbeitern am Polarkreis besucht und die Bären in freier Wildbahn an der russischen Grenze beobachtet. Die vom Saija organisierten Touren zu Fuß und mit dem Kanu sind wirklich wunderschön. Man sieht viel von der finnischen Natur bekommt sehr viel erklärt. Das Würstchengrillen am offenen Feuer ist ein Erlebnis.

Auch nach 10 Tagen bleibt man bei fast jedem Rentier auf der Straße stehen um Fotos zu machen. 

Das Saija-Team ist sehr nett und kümmert sich wirklich um jeden Gast. Es bleiben keine Wünsche offen. 

Wir werden sicherlich wiederkommen, dann im Winter ...

Seehotel Wallby, Sommer 2012

Vielen Dank für die perfekte Organisation. Wir haben Sie bereits weiter empfohlen.

Nur der Ausdruck der Wegbeschreibung von GoogleMaps war unbrauchbar. Der Straßenname ist nicht hilfreich besser sind Richtungsangaben z.B. Richtung Helsinborg.

Unser Kommentar: Vielen Dank für Ihren Tipp. Dies hilft uns bei unseren Planunen weiter.

 

Gruppenreise, Winter 2013

Es war alles super organisiert. Bei Abholung am Flughafen hatte Taxifahrer falsches Schild - aber trotzdem gefunden. Ninna + Silke haben wir informiert. Alle Gastgeber sehr nett und hilfsbereit + offen. Konnten viel über Karelien erfahren. Auf Fragen/Anregungen wurde umgehend reagiert und versucht Gegebenheiten an Wünsche der Teilnehmer anzupassen (z.B. gemischte Sauna) Auch Hilfe bei akuter Erkrankung und Angebot Gasthauswechsel auch per Auto zu machen wenn Krankheitsbedingt nicht möglich = sehr inviduell und auch rasche Hilfe durch Silke + Ninna.

Buntes Teilnehmerklientel - Gruppe hat gut harmoniert. Alter von Mitte Dreißig bis Anfang 50.

War super schöne Reise. Danke

Weihnachtsreise, Winter 2013

Die Reise hat unsere Erwartungen übertroffen. 

P.S. Die Unterkunft Mylly Kaja Lodge hat 3 Schlafzimmer und 4 Duschen! und eine Waschmaschine. Auf d. Couch können noch 2 weitere Personen schlafen. Es gibt auch noch 2 weitere Matratzen!

Weihnachtsreise, Winter 2013

Hallo,
hier unser kurzes Feedback.
Unsere Weihnachtsreise nach Saija war ein Traum.Wir waren mit allem sehr zufrieden und es war gut organisiert.
Bis auf die gefühlten 98 Flugzeitänderungen.( Wir wissen nicht mehr, wieviel es waren.)
Mit freundlichen Grüßen
Heike und Jan

Silvesterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2013

Hallo Herr Hummel,

unsere Finnlandreise war wunderschön! Ich persönlich habe ich nichts auszusetzen.Besonders toll fand ich, dass man sich alles vor Ort ausleihen konnte. Man musste wirklich keine Winterausrüstung mitnehmen.
Wir haben unsere Aktivitäten erst vor Ort gebucht (weil wir dachten, das sollte man so machen) und hatten dann letzendlich Glück, dass wir noch alles untergekriegt haben. Da wäre ein Hinweis die Buchung schon frühzeitig vorzunehmen vielleicht ganz hilfreich.
Wir sind mit unserern drei Töchtern gereist (13, 13 und 15 Jahre), die mit dem Essen nicht ganz glücklich waren. Eine fleischlose Alternative (Nudeln mit Soße oder ähnlich) wäre schön gewesen. Sie wollten das Rentierfleisch nicht probieren (ich fand es sehr gut) und hatten dann natürlich nicht viel Auswahl. Aber wie gesagt, mir persönlich hat alles sehr gut geschmeckt.
Mit dem ganzen Service rund um den Urlaub – sowohl von Ihrer Seite als auch vor Ort – waren wir sehr zufrieden und sehen keine Notwendigkeit zu irgendeiner Änderung!

Mit freundlichen Grüßen

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2013

Hallo Herr Hummel,

leider hatten wir dieses Mal mit dem Wetter Pech nur Schneefall und grau in grau.
Insgesammt finde ich hat die Auswahl beim Buffet etwas nachgelassen und die 10 € für einen zweiten Holzvorrat finde ich bei diesen Preisen für das Zimmer etwas übertrieben.
Von der Organisation hat aber wieder alles gut geklappt.

Schöne Grüße aus Schweinfurt

 

Unser Kommentar: Vielen Dank für Ihre Offenheit. Gern nehmen wir die Kritik auf und reichen diese auch an die Partner vor Ort.

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2013

Lieber Herr Hummel,

gern berichten wir Ihnen von unserer Finnlandreise. 
Wir waren nun schon das zweite Mal im Saija und konnten dort wieder einen wunderschönen Winterurlaub verbringen. Mit ihrer Organisation hat alles geklappt. Unser Urlaub war perfekt, wir haben keine Verbesserungsvorschläge.

Nur die An- und Abreise war diesmal nicht so angenehm. Im letzten Jahr hatten wir kaum Wartezeiten, so waren wir natürlich auch ein bißchen verwöhnt...
Nach der Landung in Oulu mußten wir wie angekündigt 1,5 Stunden auf den Transfer warten. Wir waren sehr erschrocken, als unser Busfahrer eine Liste mit 25 Saijagästen in der Hand hielt und wir plötzlich in einem großen Reisebus saßen. Das passte so gar nicht zu "unserem" Saija. Wir hatten noch die gemütliche Fahrt mit nur zwei anderen Urlaubern im vergangenen Jahr in Erinnerung... Auch dauert es auf der Oulustrecke eine Weile, bis man im finnischen Wintertraum ist (man fährt doch ziemlich lange auf recht befahrenen kStadtstraßen). Die Anreise über Kuusamo ist nicht nur wegen der kürzeren Fahrtzeit schöner.
Das Saija war sicher ausgebucht und der Hauptanreisetag scheint jetzt der Sonntag zu sein. Trotz der für uns doch recht vielen Urlauber (der Speiseraum brauchte einen zusätzlichen Tisch) blieb die Atmosphäre gemütlich und familiär. Unsere erst vor Ort geäußerten Wünsche für Aktivitäten wurden erfüllt und waren toll organisiert. 
Wir hoffen, das das Saija nicht vergrößert wird - noch mehr Touristen, dass wäre sehr schade!

Unsere nächste Urlaubsreise in den Norden planen wir sehr gern wieder mit Ihnen.

Viele Grüße
Fam. Uzdil

Weihnachtsreise, Winter 2013

Sehr geehrter Herr Hummel,
 
da gibts nur eine Bewertung: TOP!!!!!!!!!!( maximale Sternzahl)
•    Organisation: perfekt
•    Unterkunft: traumhaft, Essen perfekt, Betreiber der Unterkunft: super freundlich, extrem hilfsbereit, sofortige Abhilfe bei Problemchen (zusätzliche Heizung im Zimmer bei minus 30 Grad):; persönliche Verabschiedung......
•    Weihnachtsprogramm: sehr gut, mit Kindern 
•    ......
Das war ein perfekter traumhafter Urlaub; in unserer Hitliste der schönsten Urlaube sicher ganz oben; und wir sind mehrmals im jahr unterwegs....
Auch Ihre Beratung am Telefon: PERFEKT. Und es war so wie beschrieben!!!!!! Danke auch für die Tipps.
 
Ich hab das ja nur zufällig im Internet entdeckt, da bin ich zunächst natürlich etwas skeptisch...
Verbesserungswürdig --ist aber wahrscheinlich Illusion -- wären die Flüge: SAS finden wir eher weniger prickelnd (haben da schon unsere Erfahrungen), der Rückflug von Helsinki: da gab es ein organisatorisches FastDesaster am Flughafen Helsinki (keine Plätze oder so was....) wir kamen als letzte ins Flugzeut mit 3 weit getrennten Einzelplätzen (obwohl wir in Kuusamo komplett eingecheckt hatten, bis München). Außerdem war der Flieger so bestuhlt, dass ich mit meinen knapp 2m nicht einmal gerade sitzen konnte und das Personal war zudem seeeeeehr unfreundlich.
Aber mit den Airlines ist das so ein Problem, da können Sie als Veranstalter nix dazu.
Retrospektiv hat uns dies unserem perfekten Traumurlaub im Norden nicht mal einen Wermutstropfen zufügen können.
PERFEKT!!!! Danke, dass wir dies erleben durften.

Weihnachtsreise, Hirvipirtit, Winter 2013

Sehr geehrter Herr Hummel,

wir hatten über Silvester über Ihr Unternehmen eine Reise nach Finnland gebucht. Bei der Internetsuche nach einem Urlaub nach Finnland sind wir auf Ihr Reiseunternehmen aufmerksam geworden und  hatten uns gleich mit Ihnen telefonisch  in Verbindung gesetzt. Wir wurden durch Ihr Team sehr gut und kompetent beraten, so dass einer  Buchung bei Ihnen nichts im Wege stand.
Unser Traum – viel Schnee, ein Holzhaus, Sauna, Kamin, Hundeschlitten, Eisangeln und Schneemobil ist so in Erfüllung gegangen und wir können uns über Ihr Reiseunternehmen nur lobend äußern und können die beiden Häuser „Hirvipirtit 1 und 2 „ bei Kuusamo  mit gutem Gewissen weiter empfehlen. Tolle Gastgeber, schöne und saubere Unterkunft und ein familiäres Flair. Jederzeit wieder!!!!!

Mit den besten Grüßen

Peter & Christel

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2013

Hallo Frau Walter,

wir möchten Ihnen sagen, dass der Urlaub in Finnland der absolute Hit war.
Die Hotels waren sehr gut ausgewählt, das Preisleistungsverhältnis hat absolut gestimmt. Das Hotel Hummina mit seiner hervorragenden Küche und den netten Hütten hat uns besonders gefallen. Die gebuchten Ausflüge mit Husky und Schneemobil waren lohnenswert, jeder hatte sein eigenes Gefährt. Die Menschen waren immer freundlich. Das Laino Icevillage war ein echtes Erlebnis. Jeder Transport hat pünktlich und zuverlässig funktioniert.

Ein rundum gelungenes Sorglospaket!!

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2012

"Wir fanden es gut, andere Sitten und Gebräuche sowie anderes Essen kennenzulernen. Ebenso war das Wandern durch die Natur (obwohl anstrengend) faszinierend. Falls es sich nochmal ergeben sollte und man das alles im Winter nochmal erlebt, wäre es sicher ein Höhepunkt!"

"Anbei den Fragebogen. Ich möchte mich hiermit auch im Namen meiner "Kinder" nochmals für die herrliche und interessante Reise bedanken, die wir ja zum Teil in dieser Form Ihnen zu verdanken haben. Es war wirklich ein großartiges Erlebnis wovon wir sicherlich noch einige Zeit zehren werden."

Silvesterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2007

Herzliche GrüßeAlles war wunderbar! Das Saija, seine Mitarbeiter, der Service, die Aktivitäten - alles hat gepasst. Nette Mitreisende. Wir haben die Werbetrommel für Hummel geschlagen. Also, ein voller Erfolg

Weihnachtsreise, Winter 2007

Die Motorschlittentour war ein Erlebnis und hat uns super Spaß gemacht. Ein großes Lob an das gesamte Saija-Team, die uns eine unvergessliche Zeit bereitet haben. Unsere Erwartungen wurden sogar übertroffen. Ein kleiner Traum wurde wahr. Saija ist einmalig. Die Erinnerungen werden uns sicher lange begleiten. Hummel Reiseideen können wir uneingeschränkt weiterempfehlen. Weiter so! Vielen Dank für alles!

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2007

uten Tag Herr Hummel, 

 

die letzten Wochen waren bei uns sehr turbulent, auch deswegen erst jetzt unsere Antwort. Nun zu Ihrer Frage wie wir das Holzhaushotel Saija fanden....nun, Saija war einfach ein Traum....wir haben schon viel gesehen und erlebt, aber das war einfach nur wunderschön! Ich glaube es sagt alles wenn ich ihnen sage, dass beim Abschied Tränen flossen und wir sind sicherlich nicht nah am Wasser gebaut! Wir werden mit Sicherheit wieder kommen, vielleicht schon nächsten Sommer! Es war rundum ein gelungener Urlaub mit den Touren und allem. Die Betten in den älteren Häusern könnten zwar breiter sein, aber das wird ja alles nach und nach gemacht. Ansonsten gibt es keinerlei Beschwerden oder Anregungen......es war einfach SPITZE!!!! Vielen Dank für so einen wunderschönen Urlaub!  

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2008

Es war die beste Urlaubsreise, die wir je unternommen haben. Wir haben uns noch nie so wohl gefühlt, wie im Saija.

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2008

 Hallo Herr Hummel, inzwischen sind 2 Wochen seit unserem Urlaub in Saija vergangen , aber noch immer ist es so als wären wir gestern noch dort gewesen. Die auf CD gebrannten Fotos haben wir mittlerweile schon häufiger angesehen und jedesmal sind wir sicher, daß wir nächstes Jahr wieder nach Saija fahren möchten. Nochmals vielen Dank für die gute Organisation. Alles hat hervorragend geklappt . Die gesamte Atmosphäre in Saija war sehr herzlich und zuvorkommend. Es war einfach Erholung pur. Wir haben Sie auch schon im Bekanntenkreis weiterempfohlen und würden uns freuen von Ihnen zu hören wenn die Unterlagen für die nächste Saison herauskommen.

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2008

 

Meine Beiden Freunde und ich waren einfach nur begeistert!!! Das Saija ist der wundervollste Ort auf Erden. 

 

Die Hütte in der wir gewohnt haben, war urgemütlich und schön! Helena, Asko und das ganze Team waren so herzlich und so super nett. Das Essen war wunderbar. Alle Touren...ob Hundeschlitten oder Motorschlitten...waren einfach super organisiert und bei dieser wunderschönen Landschaft kamen wir nicht mehr aus dem Schwärmen raus. 

 

Wir haben sogar ein bißchen Finnisch gelernt. Besonders haben es uns natürlich die Hunde angetan...wir wollten am liebsten welche mitnehmen. Wir haben auch viele nette Leute im Saija kennengelernt, die zur gleichen Zeit dort Urlaub machten. Das tollste Erlebniss hatten wir allerdings an unserem letzen Abend als wir einfach wundervolle Polarlichter am Himmel bewundern durften! Ich kann meine Eindrücke gar nicht alle in Worte fassen...allein wenn ich daran zurückdenke komme ich wieder ins Schwärmen. Der gesamte Urlaub war einfach wunder-wunderschön und unvergesslich und wir waren uns alle einig, daß wir auf jeden Fall wiederkommen werden. Vielen vielen Dank für diese tolle Reise. Auch im Namen von meinen beiden Freunden. 

Weihnachtsreise, Winter 2008

Hi, danke für die Weihnachtsgrüße, die ich gerade eben erst jetzt gelesen habe, denn wir waren ja über Weihnachten in Finnland, Dank Euch! Vielen Dank, das waren die schönsten Weihnachten die wir je erlebt haben. Die ganze Familie wollte gar nicht nach Hause und das will schon was bedeuten. Ihr habt wirklich eine sehr nette, familiere Unterkunft im Angebot. Bei manchen Anbietern steht es zwar auch auf Prospekten... aber die Realität sieht dann anders aus. Ich denke, wir werden wieder einmal bei Euch buchen, denn es war alles absolut Spitze! Danke! Guten Rutsch und viele Grüße, Katrin und Familie

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2009

Sehr geehrter Herr Hummel,

anbei erhalten Sie unseren Bewertungsbogen von unserer Urlaubsreise nach Finnland.
Wie waren begeistert und sind alle traurig, dass wir wieder nach Hause in den Alltag mussten. Die Kinder Fransiska (11) und Ferdinand (10) haben sich genauso wohl gefühlt, wie mein Mann und ich. Saija ist einfach Urlaub, wie wir es uns schon immer gewünscht hatten, unkompliziert, nett, sauber mit viel Atmosphäre. 
Ein großes Lob für Saja und an Sie, der uns das ermöglicht hat.

Wir haben Ihnen auch die heutige Deutsch-Hausaufgabe unseres Sohnes Ferdinand aus der 4. Klasse mitgeschickt. Er hat es heute in der Schule geschrieben, es ist nicht ganz fehlerfrei aber aussagekräftig. Sie können diese Bewertung auch verwenden.

Es grüßen zufriedene Urlauber, Familie Herke

Ferdinand Herke   4a 12.01.09

Ich und meine Familie waren vom 4. Januar bis 11. Januar in Finnland wegen Mama`s und  Papa`s verschobene Hochzeitsreise. Am 4.Januar sind wir um sechs Uhr aufgestanden und haben schnell gefrühstückt, weil dann das Taxi kam und uns abgeholt hat. Als wir am Flughafen waren, haben wir das Flugzeug nach Helsinki gesucht. Als wir es gefunden hatten, ist es nach einer halben Stunde nach Helsinki geflogen. In Helsinki sind wir umgestiegen nach Kuusamo und von da sind wir nach Saja gefahren. 

Als wir in Saja angekommen waren, sind wer erst Essen gegangen und dann ins Bett. Am nächsten Tag sind wir Skilanglauf gefahren und die zwei weiteren Tage sind wir auch Skilanglauf gefahren. Am 4.Tag sind wir 30km mit den Hundeschlitten gefahren, dazwischen haben wir eine Pause gemacht und sind dann weitergefahren. Es war toll mit den Hunden. Als wir wieder da waren, habe ich mir zuerst die 150 Hunde und die Welpen angeguckt, der Tag war toll. Am 5. Tag sind wir 60 Kilometer mit dem Motorschlitten gefahren. 

Als wir zurück nach Saja mit dem Motorschlitten gefahren sind, war mir ganz kalt an den Füßen. Am 6. Tag waren wir auf Eijas Bauernhof, da gab es sehr viele Pferde. Wir sind da auch noch Pferdeschlitten gefahren. Da haben wir sehr viel Landschaft gesehen und dann waren die Ferien auch schon vorbei und wir mussten packen. Als wir dann wieder zu Hause waren, war ich sehr traurig. Das waren die besten Ferien in meinem Leben. Es war einfach in Saja toll.

Weihnachtsreise, Winter 2008

Hallo Herr Hummel,

es war rundherum ein schöner Urlaub. Wir haben die Zeit sehr genossen, hatten viel Spass, nette Leute kennen gelernt und uns rundherum gebauchpinselt gefühlt. Man hat von unseren Gastgebern, vor allem aber von unserer Miria, die sich vor Ort um alles gekümmert hat, immer ein offenes Ohr, jederzeit Ansprache, Informationen bekommen.

Diese Frau opfert sich ja regelrecht auf für ihre Gäste – wir waren von ihr am meisten beeindruckt. Durch sie und die Gides haben wir über das Leben dort und über so viele Dinge Antworten erhalten – sie hat uns stets ihre Hilfe angeboten und uns stets ermuntert Fragen zu stellen. Außerdem haben wir das Gefühl gehabt sie steht als erste auf und geht als Letzte ins Bett. Eine tolle liebenswerte Frau!!!

Die Ausflüge waren alle samt sehr gelungen , das Weihnachtsprogramm war wunderbar vielfältig und trotz das immer was los war haben wir Zeit gehabt unsere kuschelige Unterkunft zu genießen. Die war sensationell – es hat an nichts gefehlt. Die liebevollen Details haben uns sprachlos gemacht.

Was soll ich sagen – man hatte nie das Gefühl eine Fehlbitte geleistet zu haben. Selbst als einige Urlauberinnen gefragt haben, ob man die Decken aus den Zimmern käuflich erwerben könne gab es zur Antwort – neue Decken sind bereits unterwegs, natürlich können wir Ihnen unsere Inneneinrichtung verkaufen. 

Das Essen war Klasse – Die Küchenmädels erhalten natürlich auch ein dickes Lob. 

Das man stets die Hunde besuchen durfte war toll. Wir haben bei der Abreise sogar Elche gesehen. Nur das Nordlicht haben wir leider nicht gesehen, obwohl wir uns teilweise Nachts auf die Lauer gelegt haben.  Die Kälte, vor der ich besonderen Respekt hatte, blieb aus – Ich sage Ihnen, so sehr wie in Finnland habe ich mein Leben noch nicht geschwitzt. Und Sie hatten Recht, normale Winterkleidung hat völlig gereicht – wenn es kälter gewesen wäre, hätten wir von dort alles bekommen können. 

Ich könnte noch Stunden schwärmen, aber ich denke Sie haben einen Einblick nehmen können. 

Leider kann ich Ihnen nicht helfen – keine Ahnung was man noch verbessern könnte – für uns war der Urlaub perfekt. Er hätte länger und billiger sein können – aber ich bin sicher, dann wäre er nicht perfekt gewesen. Denn das war es mir Wert! 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2009

Guten Abend, lieber Herr Hummel,
wir waren total zufrieden mit unserer Reise. Alles hat bestens geklappt, Flug, Transfer und Unterkunft waren perfekt.
Wir werden uns gerne wieder an Sie wenden und auch jederzeit weiterempfehlen.

Weihnachtsreise, Winter 2011

Sehr geehrtes Team,

mit viel Verspätung meine Rückmeldung.
Mein Aufenthalt in Saja war ein Traum. Es war einfach alles schön! Ob Essen, oder Aktivitäten, oder das Weihnachstfest. Ich kann meine Reise nur weiterempfehlen :-)
Nochmals besten Dank für die ausgezeichnete Organisation, das freundliche Team, bei Ihnen, sowie im Saja.

Weihnachtsreise, Winter 2008

Sehr geehrter Herr Hummel,
uns hat es sehr gut gefallen und wir überlegen, ob wir in diesem Jahr wieder hinfahren. Es war schon ein besonders Ereignis. Wir melden uns sobald wir den genauen Termin haben. Bis dahin verbleiben wir

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2009

Lieber Herr Hummel, 
Die Reise nach Finnland war super und auch die Unterkunft war bestens - nichts zu beklagen. Wir hatten tolle 7 Tage in Finish Lapland und Swedish Lapland. 
Verbesserungsvorschläge habe ich nur einen winzig kleinen wegen dem Bus ab Flughafen zum Hotel. Wir haben ein bisschen suchen müssen, bis wir den Bus fanden und waren uns nicht sicher, ob der riesige Bus uns auch zum Hotel bringen wird. Es handelt sich ja um einen Linienbus oder so etwas ähnliches und wir haben eher mit einem Kleintransporter gerechnet, der speziell angeschrieben ist. Wir sassen zu ca. 10 in einem Bus für ca. 40 Personen :-)
Sonst einfach Spitzenmässig und wir werden nicht das letze mal dorthin gereist sein und würden jederzeit wieder über Hummel Reisen reisen!Besten Dank und freundliche Grüsse

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2009

Sehr geehrter Herr Hummel, 
unsere Finnlandreise war einfach fantastisch. Die Organisation lief perfekt und das Erlebnis "Hundeschlitten" in dieser großartigen Natur ist einfach unvergesslich. Viele Grüße aus Köln 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2009

Hallo Herr Hummel, 
Wenn auch verspätet: Die Reise nach Finnland war fantastisch! Das Hotel Saija war wirklich eine schöne & gute Empfehlung von Ihnen: Sehr familiär, freundlich und schön ausgestattet. 2010 wollen wir sehr wahrscheinlich den Trip wiederholen. Der kleine Mattis hat sich auch sehr wohl gefühl. Besonders nett & freundlich war im Saija die Mitarbeiterin Marja. Danke für die Organisation! Alles Gute & bis bald,

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2009

Sehr geehrter Herr Hummel, 

vielen Dank der Nachfrage. Die Reise war eine meiner schönsten und ich habe auch nix zu verbessern da einfach alles perfekt war und ich heute noch gern an diese tage zurück denke. Vielen Dank für die gute Organisation.

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2009

Hallo Herr Hummel, 
 
Die Reise nach Lappland war wieder super. Wir haben das tollste Wetter erwischt und alles rundum war sehr schön. Sicher planen wir auch für nächstes Jahr eine ähnliche oder vielleicht identische Reise und werden uns diesbezüglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Woche und ein schönes Pfingstfest. 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2009

Hallo Herr Hummel,

die Reise war großartig! Selten einen Urlaub genossen, bei dem sich die Erholung so unmittelbar einstellte - tolle Natur, sehr nette Gastgeber, schöne Zimmer, schönes Wetter. Die Langlaufbedingungen waren für uns ideal, weil wir in der Einsamkeit laufen konnten, ohne permanent auf andere Läufer Rücksicht nehmen zu müssen - und die Heimsauna nach dem Laufen war natürlich auch gut. Der Transfer hat gut geklappt, das Essen war zumindest ordentlich, die Schlittenhunde haben unglaublichen Spaß gemacht - wir denken schon jetzt über eine Wiederholung nach.

Silvesterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2009

Hallo Herr Hummel,wir sind wieder zurück. Herzlichen Dank für die Organisation dieser wunderbaren Reise. Wir sind total begeistert und glücklich. Das Saija-Team sowie die Unterkunft haben alle Erwartungen übertroffen, wir wurden verwöhnt und bestens betreut. Die Reise war genial. Die Hundeschlitten- und Motorschlittenfahrt war genauso klasse, wie die finnische Winterlandschaft, die Rauchsauna, die Schneelandschaft, das leckere Essen usw. Wir haben uns sehr erholt und sind in Gedanken immer wieder in Saija. Wir sind begeistert und können die Reise mit bestem Gewissen weiterempfehlen.... Vielen vielen Dank.

Weihnachtsreise, Hirvipirtit, Winter 2009

Ehrlich gesagt, wurden unsere Erwartungen übertroffen. Mit der schönste Urlaub, trotz -31C°, den wir erlebten. Leider war 1 Woche zu kurz. Wir möchten nochmals widerkommen.

Silvesterreise, Barbaras Lapplandlodge, Winter 2010

Hallo Herr Hummel,
 
wir wünschen Ihnen alles Gute im neuen Jahr! Unser Beurteilungsbogen ist schon unterwegs zu Ihnen, wir wollten uns allerdings auch noch einmal direkt bei Ihnen melden: Unser Silvesterurlaub in der Lappis Lodge war einfach grandios! Wir haben uns bei Barbara und ihrem Team sehr wohl gefühlt und uns wurde jeder Wunsch regelrecht von den Augen abgelesen!  Gerne dürfen Sie Ihren künftigen Gästen bei entsprechender Zeit auch die Anreise per Bahn ans Herz legen. Wir haben sehr gute Erfahrungen damit gemacht: Man nähert sich langsam seinem Ziel, die Landschaft ändert sich quasi von Kilometer zu Kilometer und es wird immer verschneiter. Eine tolle Einstimmung!Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen, es war toll!  Nachdem uns das Lappis-Team vom dortigen Spätsommer/Herbst vorgeschwärmt hat, wäre unsere Anregung, ein entsprechendes Programm anzubieten. Wir wären sicher daran interessiert. Viele Grüße aus dem derzeit ebenfalls recht winterlichen Freiburg

Silvesterreise, Silvester 2010

Wir haben lange überlegt, ob wir noch einmal zu den Hunden reisen sollen oder ob der erste damalige Eindruck der sehr gut war noch einmal erreicht werden kann. Wir sind wieder begeistert zurück gekehrt und kommen bestimmt wieder

Barbaras Lapplandlodge, Winter 2010

Sehr geehrter Herr Hummel,
vielen Dank für Ihre Nachfrage. Gern bestätigen wir Ihnen, dass alles wunderbar geklappt hat. Das eishotel war ein wirkliches Erlebnis und in der Lappis- Unterkunft sind wir hervorragend verpflegt worden und die Zimmer waren absolut in Ordnung. Wir sind also vollauf zufrieden. Liebe Grüße. 

Silvesterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2012

 

Liebes Hummel-Team, 

wir sind von unserem wunderschönen Urlaub aus Finnland (Sajia Lodge) zurück und wollten uns ganz herzlich bei Ihnen für die Empfehlung und Organisation bedanken. Es war wirklich ein absolut positives und unvergessliches Erlebeniss für die gesamte Familie. Nochmals ein herzliches Dankeschön und viele Grüße aus Nordhessen    

Silvesterreise, Barbaras Lapplandlodge, Winter 2011

Hallo Herr Hummel,

etwas spät, aber nicht vergessen - hier nun eine Resonanz zu unserer Lapplandreise vom 20.12.2009 bis 03.01.2010. 
Wir können die Reise so wie wir sie machten auf alle Fälle uneingeschränkt weiterempfehlen, wenn die Reisenden es lieben, individuell zu reisen und sich nicht scheuen, viel zu fahren. Wir sind im übrigen in diesen 14 Tagen ca. 1500 km gefahren. Die winterlichen Straßenverhältnisse in Finland und Schweden sind auch kein Problem, hat das Auto doch Spikes und es wird/darf in der Regel sowieso nicht schneller als 70 - 90 km/h gefahren werden. Wir haben dabei viel vom Land und der Natur sehen können - sogar Elche am Straßenrand! Toll ist eben auch, dass man mobil ist, wenn man z. B. mal zum 
Supermarkt "um die Ecke" will... Gefallen hat uns auch die Reihenfolge der Destinationen und Unterkünfte (erst Weihnachten 
in Barbara's Lapplandlodge und dann Silvester im Saija). Beides hat uns ausgezeichnet gefallen und wir hatten viel Spaß miteinander! Beide Unterkünfte hatten jeweils ihren ganz eigenen Charme und wir waren sowohl da als auch dort bestens versorgt. Hervorzuheben ist auf alle Fälle Mirja - ohne sie würde dem Saija die Seele fehlen! Dies war hoffentlich nicht unsere letzte Skandinavienreise - das nächste Mal gerne wieder, dann jedoch wenn die Nordlichter wieder aktiv sind, denn leider haben wir diesmal keine gesehen... Herzlichen Dank nochmal für Ihre Bemühungen und Ihre Geduld, wir werden Sie auf alle 
Fälle bei unseren Freunden und Verwandten weiterempfehlen und - wer weiß - vielleicht buchen wir bald mal wieder bei Ihnen. In der Zwischenzeit verbleibe ich mit allen guten Wünschen für Ihr persönliches Wohlergehen und für weiterhin erfolgreiche Geschäfte. Mit freundlichen Grüßen

Barbaras Lapplandlodge, Winter 2010

Die Reise war von Anfang bis Ende super durchorganisiert. Es war ein einmaliges Erlebnis, wir würden die Reise auf jeden Fall wieder machen. 

Landgut Heddan, Sommer 2010

Hallo Herr Hummel,
 
vielen Dank für die Nachfrage. Es war atemberaubend schön nach 25 Jahren wieder in Norwegen zu sein. Erling hat mich als einzigen Gast fürstlich bekocht und wir haben uns sogar wieder erkannt. Beide sind wir natürlich etwas älter geworden, das tat der Freude aber keinen Abbruch. Renate weilt derzeit leider in Bergen und studiert noch einmal. Wäre schön gewesen sie wieder zu sehen.
 
Flug und Autovermietung lief reibungslos. Das Ferienhaus war gemütlich und hatte alles was man für einen Urlaub braucht. Bewußt ohne Radio und ohne TV. Erling hatte Gäste befragt, ob es ihnen wichtig sei Radio und TV im Haus zu haben und fast alle wollten darauf verzichten. Man sitzt dadurch länger auf der Terasse und liest ein schönes Buch oder sitzt mit Erling noch ein Stündchen vorm Haus und plaudert über alte Zeiten...
 
Das Auto war sein Geld wert und mußte auch 1200KM in 8 Tagen aushalten. Ich bin die ganze Südküste entlang -wie vor 25 Jahren- und hatte nur schönes Wetter. Lindesness, Flekkefjord, Mandal und die Insel Hidra waren besonders schön. Der Höhepunkt war der Lysefjord, bin Richtung Lysebotn übers einzigartige Dynganfjellet gefahren und keiner Menschenseele begegnet. Nur Steinmännchen, Natur und Stille, herrlich. Habe mich aber dort nicht getraut alleine zum Prekestolen zu wandern (ohne Handyempfang).Es war einfach schon Saisonende und das Restaurant und die Touristeninfo geschlossen und es war kaum jemand unterwegs.
 
Zum Abschluß habe ich noch eine schöne Tageswanderung in der Umgebung von Heddan gemacht. Es war noch so warm, dass man im Bach hätte baden können. Auf jeden Fall werde ich wieder nach Norwegen reisen, auch gerne wieder alleine oder mit einer Gruppe. Liebe Grüße aus Mannheim 

Silvesterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2010

Hallo Herr Hummel,

schön mal wieder von Ihnen zu hören. Leider konnte ich Ihnen bisher noch kein Feedback zu unserer Reise geben.

Die Reise nach Finnland hat sich als eine unserer eindrucksvollsten Urlaubsreisen heraus gestellt. Die Dauer war zwar sehr kurz, was auch sehr stark durch mich verursacht wurde, aber der Aufenthalt im Sajia wie auch Ihr Engagement muss ich als rundum perfekt bewerten. Selbst die Umbuchung unseres Abflug, den Sie organisierten, sehen wir im Nachhinein gar nicht so schlimm. Das landet im Kapitel „Wieder was dazugelernt“.

Das Sajia kann ich nur wärmstens, trotz teilweise unter -35°C, weiter empfehlen. Die Ausstattung des Hauses und die Herzlichkeit aller Personen, das steckt dort auch die Gäste an, sucht seinesgleichen. Sehr hervorzuheben ist die deutschsprachige Betreuung die uns sehr tiefe Einblicke in das finnische Leben gewährte. Ganz besonderen Eindruck hinterließen natürlich die Huskys mit ihrem „Chef“ Asko, die finnischen Köstlichkeiten bei jeder Mahlzeit und natürlich die Dampfsauna mit dem obligatorischen Bad im See.  Und dabei erfuhren unsere Kinder immer besondere Aufmerksamkeit. Darauf wurde in jedweder Hinsicht geachtet, ggfs. sogar kurzfristige temperaturbedingte Umbuchungen bei der Schlittenhundsafari vorgenommen.

Schon daran gemessen, dass unsere Kinder bei jeder Gelegenheit den „Überraschungsurlaub in Finnland“ erwähnen und auch bereit sind ihr Taschengeld für einen weiteren Trip zu investieren, zeigt die besondere Qualität dieser Reise.

Ich werbe bei vielen Gelegenheiten für das Besondere einer solchen Reise, gebe aber auch zu bedenken, dass es sicherlich nicht für alle Familien geeignet ist. Bei meiner Frau und meine Kindern habe ich mich aber nicht getäuscht. Die waren durchaus überrascht und wahnsinnig begeistert. Ich vermute mal stark, dass ich Sie bezüglich einer neuerlichen Reiseanfrage wieder kontaktiere. Sie können mich auch gern über Neuigkeiten auf dem Laufenden halten. Mit freundlichen Grüßen

PKW Rundreise, Winter 2010

Sehr geehrter Herr Hummel,

wir können Ihnen mitteilen, dass unser Eindruck von der Lofotenreise durchweg positiv war. Die Organisation - Flüge / Mietauto / Unterkunft / Essen - liess nichts zu wünschen übrig. Dass wir keine Orcas gesehen haben war deshalb auch nicht weiter schlimm. Sie hatten ja angekündigt, dass es keine Garantie dafür gibt. (Wäre auch fürchterlich, wenn die Tiere nur für die Touristen zusammengetrieben werden könnten.)

Einen Vorschlag hätte ich: Falls wieder mal jemand im Tjeldsundbrua Kro & Hotell AS übernachten will, sollte die Lagebeschreibung etwas genauer sein. Wir hatten es im Ort Evenskjer vermutet und sind deshalb ein paar mal vergeblich den Ort auf und ab gefahren. Schließlich haben wir es dann kurz vor der Brücke - d. h. hinter dem Ortsausgangsschild - gefunden. Dafür war die Fahrt unter einem herrlichen Nordlichthimmel ein fantastisches Erlebnis.

Nächstes Jahr möchten wir gern noch einmal auf die Lofoten bzw. Vesteralen (Andenes), diesmal aber im Spätsommer. Viele Grüße

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2010

Sehr geehrter Herr Hummel, 
der Urlaub hat uns sehr gut gefallen. Es gab nichts zu bemängeln. Das Essen im Hotel war sehr gut. Die Unterkunft (wir waren in einem 8er Bungalow mit Sauna untergebracht) war auch sehr gut. Die Organisation der Reise verlief auch problemlos. Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Schneemobiltour (z.B. zum Eisangeln) und eine Rentier-Schlittentour. Gerade für Langläufer ist diese Region durch das ausgebaute Loipennetz sehr interessant. Daher können wir unsere Finnlandreise jederzeit weiterempfehlen. Viele Güße

Barbaras Lapplandlodge, Winter 2010

Sehr geehrter Herr Hummel,
vielen Dank für Ihre Nachfrage. Gern bestätigen wir Ihnen, dass alles wunderbar geklappt hat. Das eishotel war ein wirkliches Erlebnis und in der Lappis- Unterkunft sind wir hervorragend verpflegt worden und die Zimmer waren absolut in Ordnung. Wir sind also vollauf zufrieden. Liebe Grüße. 

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2010

Hallo Herr Hummel, 
gerne äußere ich mich zu meiner Osterreise 2010 in das Hotel Ylläs Humina in Äkäslompolo in Finnland.
Jeder, der den Skilanglauf liebt und dabei in einer landschaftsangepassten Unterkunft wohnen und sich von einem freundlichen Personal und einer hervorragenden, leider zu verführerisch reichhaltigen Küche, verwöhnen lassen möchte, wird im Ylläs Humina nichts vermissen. Wer begeisteter Skater ist, kann sich direkt hinter dem Haus ins Abenteuer stürzen und sich die Lunge aus dem Hals laufen. Unterwegs ist es kein Problem, sich staunend anzusehen, wieviele Läufer inszwischen diese Technik beherrschen und bevorzugen. Ohne lästige Anschlussloipen und ohne Skibus ist es das LL-Paradies pur. An den Kaffeebuden trifft sich dann alles. Klassische, sowie Skater. Die Strecken sind deutlich auf dem Loipenplan verzeichnet und auch Finnischunkundige finden im Plan und an den Strecken alles wieder. Man muss nur zwischendurch auch einmal noch oben gucken, damit man nicht an Schildern vorbeiläuft. In den Kaffeebuden wird man freundlich an der Theke bedient, schaut nach links und rechts, was die Anderen so bevorzugen und probiert selber die Spezialitäten der Gegend aus. Kommunikation kein Problem. Wissen muss man, dass die Kaffeebuden nicht den ganzen Winter geöffnet haben. Tipp: an der Rezeption fragen, welche offen sind. Zu Ostern waren alle offen. Zu anderen Zeiten sollte man sicherheitshalber  seine eigene Verpflegung und aus Sicherheitsgründen immer eine Wechseljacke und genügend Getränke und etwas Süßes dabei haben. Andere Urlauber im Hotel waren so leichtsinnig und nahmen nichts mit. Hütte unterwegs nicht bewirtschaftet, in der Entfernung verschätzt und mit letzter Kraft wieder das zu Hause erreicht. Im Hotel wird man nicht darauf hingewiesen. Was es noch zu sagen gibt? Tretschlitten kann man sich an der Rezeption ausleihen und ins nahe Dorf(25Min.) rutschen. Unterwegs liegt noch auf der anderen Straßenseite eine moderne Kapelle, wie wir sie in unseren Breiten nicht zu sehen bekommen: Ein Tipp!         Das Restaurant im Haus wird gerne von anderen Urlaubern abends aufgesucht, dann gibt es einen Engpass mit den Hausgästen und man muss sich morgens in eine Liste eintragen, wann man abends essen kommen möchte. Das ist aber nicht täglich so. Ostern ist halt Hauptreisezeit. Für alpine Läufer ist der nahe Berg Ylläs zwar geeignet und es gibt auch Abfahrten verschiedener Schwierigkeitsgrade, aber begeistert sind nur die Einheimischen und Snowboarder.
Ich würde im Winter 2011 sofort wieder ins Ylläs Humina fahren, nur liegt Ostern zu spät (auch in Lappland schmilzt der Schnee inzwischen früher). Ich weiss noch nicht, wie Karneval kalendarisch fällt, vielleicht ist diese Woche eine Alternative. 
Ihre Angaben zum Haus kann ich hiermit nur voll und ganz bestätigen. Auch trifft man genügend Ausländer aus dem deutschsprachigen Raum. Somit ist für Unterhaltung abends gesorgt. Für den Rest muss man halt selber sorgen. 
Alles Gute und wenn Sie ein Angebot für das Haus incl. HP und Flug ab D´dorf anbieten können, nur zu, vielleicht kann ich andere LL in meiner Umgebung neugierig machen. Oder entscheide mich für die Karnevalswoche.

Schwedenreise Sommer, Sommer 2011

Hallo Herr Hummel,
im Nachgang war die Entscheidung unsere Flitterwochen in Ihre Hand zu legen genau richtig. Deshalb wollen wir uns für die rundum gelungene Reise und den reibungslosen Ablauf mit dem Mietwagen bei Ihnen rech herzlich bedanken. Das Hotel Sommarhagen entsprach genau unseren Vorstellungen. Sehr ruhige Lage, überaus freundliches Hotelpersonal und eine vorzügliche Küche versüßten unseren Urlaub mitten in Schweden. Auch die verschiedenen Angebote des Hotels wie Fahrradtour, Wandern, Rudern, Reiten und ganz besonders der HotTub haben wir mit Begeisterung wahrgenommen.

Sommerreise, Rorbuerhotel Svinoya, Rorbuerhotel Reine, Sommer 2011

Guten Tag Herr Hummel,

die letzte Sommerreise hat uns sehr gut gefallen, auch wenn anfänglich etwas Chaos bzgl. des Streiks in Evenes herrschte. Dennoch hatten wir die Woche genossen und waren mir Ihrer Planung sehr zufrieden. Nächstes Jahr möchten wir nach Kanada. Vielleicht haben Sie da auch etwas im Repartoir ? Viele Grüsse aus der schönen Schweiz

Sommerreise, Rorbuerhotel Svinoya, Rorbuerhotel Reine, Sommer 2012

 

Sehr geehrter Hr. Hummel,

die Reise Lofoten PUR war phantastisch. Es hat alles bestens geklappt, Flug, Mietauto, Unterkünfte – alles war perfekt organisiert. Die Übernachtungen und das Frühstück im Svinoya Rorbuer und im Reine Rorbuer sind phantastisch. Wir hatten zudem noch sehr viel Wetterglück, so konnten wir die Lofoten jeden Tag auf ausgiebigen Wanderungen erkunden. Der Ausblick vom Reinebriggen war sicherlich ein Highlight, aber auch die Wanderung zur Bunes Beach, oder die Wanderung zur Kvalvika Bucht, oder die Panoramatour zum Glomtinden, oder der Ausblick vom Tjeldbergtinden, …..

Nochmals besten Dank für die hervorragende Organisation der Reise!

Mit freundlichen Grüßen,

Fam. Thomas Klimmer

 

Silvesterreise, Silvester 2011

Hallo Team "Hummel Reiseideen"

der Aufenthalt im Holzhaushotel Saija war zu meiner vollen Zufriedenheit. Die Organisation, die Verpflegung und die Unterkunft in einem sehr schönen Holzferienhaus hat mir gut gefallen. Unvergesslich sind die Ausflüge mit den Husky's. Vielen Dank für die perfekte Erlebnisreise.

Island Winter, Winter 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,
es war alles in Ordnung, auch die gebuchte Tour "Golden Circle". Es gibt keinerlei Kritik, auch bei den anderen Teilnehmern herrscht diese Einschätzung. Sehr angenehmes Hote

Weihnachtsreise, Winter 2011

Hallo Herr Hummel,

anbei unsere Bewertung für unsere Silvester-Süd-Norwegenreise. Man kann gar nicht genug betonen, wie sehr es uns dort gefallen hat. Dies ist  zu 100 % von der netten,  hilfsbereiten Art der Gastgeber Anneriek und Frank geschuldet. Absolut Top. So macht Urlaub Spass. Bitte dringend weiterempfehlen. 

Freundliche Grüße

Blockhäuser Hirvi, Winter 2011

Entsprach die Reise Ihren Erwartungen? Ja, in vollem Umfang!

 
 

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2012

Guten Tag!

Ganz kurz:

War eigentlich alles top! Organisation top, Leute top, Einrichtung top. An der Reise und dem drumherum gibt es wirklich nichts zu meckern, respektive demnach auch zu verbessern. Auch andere Besucher waren von der Einrichtung sehr angetan.

Man sollte aber wissen, dass unser Haus nur ca. 50 Meter von der Hundehaltung (140 Huskies) entfernt war. Das ist nicht für jeden was, denn ab und zu sind die ziemlich laut. Aber man gewöhnt sich dran. 

Leider konnten wir den ersten Urlaubstag nicht genießen, da unser Flieger bei der Hinreise vom Blitz getroffen worden war. Durch die lange Sicherheitsüberprüfung verpassten wir den Anschlussflug in Helsinki. Aus diesem Grund waren wir gezwungen, dort zu übernachten und konnten erst am nächsten Tag weiter. Die Kosten für die Übernachtung wurden von der Finnair getragen.

Ich melde mich nochmal und schicke ein paar Bilder, wenn Sie möchten.

Vorerst vielen Dank!

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,
 eigentlich wollten wir uns schon längst mal bei Ihnen melden .Wir haben einen wunderschön, erholsamen ,beeindruckenden Winterurlaub in Äkäslompolo verbraucht. Selbst das Wetter und die Temperaturen waren für uns wunschgemäß. Wir haben uns richtig in die Gegend , die Loipen und die Finnen verliebt. Das einzigste was eventuell zu bemängeln wäre,  ist der Transport von Kittila zu Hotel , für Fremde etwas verwirrend. Auf jeden Fall hatten wir einen sehr schönen Langlaufurlaub. Herzliche Grüße 

Berghotel Hindseter, Winter 2011

Hallo Herr Hummel

 

Ich kann Ihnen nur so viel sagen, dass wir eine super schöne Woche im Saja verlebt haben. Von der Planung, der Unterkunft, das Essen, der Service vor Ort und vor allem die organisierten Veranstaltungen vor Ort inkl. den Husky-Touren waren einfach perfekt und ein unvergessliches Erlebnis für uns. Ich wüsste nicht, was man noch besser machen könnte. Unsere Erwartungen wurden definitiv nicht nur erfüllt sondern übererfüllt. Alle waren sehr nett und immer hilfsbereit im Saja. Von 100 Punkten würde ich 100 Punkte geben. Wenn wir wieder einen Urlaub Richtung Norden planen werden wir bestimmt auf Sie zurückkommen. Das Saja ist ein herrliches Domizil, welches glücklicherweise noch nicht so vom „Massentourismus“ überrollt wurde. 

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,
 
 die Reise war sehr schön, so wie wir uns das vorgestellt haben. Haben viele nette Leute kennengelernt und hatten viel Spass. Es war alles gut organisiert, keine Frage. 
 

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,

 

wie Sie wissen, war unsere Reise durch den Finnair-Streik etwas beeinträchtigt, wir waren aber dennoch und auch deswegen mit der Organisation sehr zufrieden, da wir ohne Ihre Unterstützung (wenn Sie sich erinnern können, haben Sie mit der Finnairbediensteten am Wiener Flughafen telefoniert) nicht einmal aus Wien weggekommen wären.

 

Ansonsten war die Reise jedoch fantastisch und hat uns äußerst gut gefallen - es war ja unsere Hochzeitsreise, auch insofern kann ich Lappland als Ziel für eine Hochzeitsreise sehr empfehlen. Das Hotel war großartig und das Superior Zimmer ein Traum. Die Hotelbediensteten waren überaus freundlich und hilfsbereit und die Lage des Hotels ist zum Langlaufen ideal. Wir haben über das Hotel selbst auch eine Snowmobile-Tour und eine Hundeschlittenfahrt gebucht, was auch wunderbar geklappt hat. Auch die Busfahrt vom und zum Flughafen in Lappland hat bestens funktioniert.

 

Kurz und gut, die Reise war ein unvergessliches Erlebnis und ich kann sowohl das Ziel als auch Ihr Reisebüro uneingeschränkt weiterempfehlen!

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrter Herr Hummel,

wir sind jetzt seit einigen Tagen aus unserem Lappland-Urlaub zurück, und möchten Ihnen kurz mitteilen, dass es uns sehr gut gefallen hat.
Trotz einiger kleiner Startprobleme (Schließung des Düsseldorfer Flughafens am 24.01.2014) wurde es ein schöner Urlaub.
Hiermit möchten wir kurz auf Ihren Fragebogen eingehen. Von Ihrem Team wurden wir kompetent und freundlich beraten, Fragen zur Reise wurden ausführlich beantwortet.
Da wir unser Reiseziel nur aus Fernseh- und Zeitungsberichten "kannten", wussten wir nicht was uns erwarten würde. Aber es war einfach nur traumhaft und wir werden das Land sicherlich noch einmal besuchen.
Die Unterbringung im Lapplandhotel Humina war sehr gut. Die Zimmer sauber, das Essen klasse, die Hotelleitung und das Hotelpersonal sehr nett und hilfsbereit.
Der Transfer vom und zum Flughafen, sowie in das Eishotel hat gut geklappt.
Das Eishotel selber war auch spitzenklasse, das Essen auf Grund der Örtlichkeiten nicht so üppig aber durchaus schmackhaft und die Unterbringung "sehr kalt" (aber das war ja so gewünscht). Im großen und ganzen können wir für uns sagen, dass es ein Traumurlaub war. Wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei Ihnen für die Auswahl bedanken.
Einen kleinen Tipp haben wir dann aber auch noch. Es gibt einen Direktflug von Düsseldorf nach Kittilä, was die REise vielleicht vereinfachen würde.

Wir danken Ihnen herzlich und verbleiben

mit freundlichen Grüßen
Petra und Detlef K.

Silvesterreise, Silvester 2011

Sehr geehrter Herr Hummel, 
 
vielen Dank für Ihre e-mail. Die gebuchte Winterreise nach Lappland war wieder ein  Erlebnis und es gibt nichts auszusetzen. Wer eine solche Reise bucht, kann keinen Luxuskomfort erwarten und darf sich nicht beschweren, wenn er nicht in jedem Moment seines Aufenthalts bedient und verwöhnt wird. Es ist ein Abenteuerurlaub und zu einem solchen Urlaub gehört es einfach dazu, dass man gelegentlich Situationen erlebt, wo nicht alles rund läuft und man irgendwie Eigeninitiative ergreifen muss. Die Zimmer waren ok, das Essen super, die Landschaft traumhaft  und die Einheimischen sehr, sehr nett. Die gebuchten Hundeschlittentouren und Motorschlittentouren waren auch sehr schön und erlebnisreich. Dieses Jahr haben wir vor die Weihnachtsfeiertage und das Neujahr zu Hause zu feiern, aber sicher werden wir diese Reise zu einem späteren Zeitpunkt wiederholen. 
Bei dieser Gelegenheit auch ein Kompliment an Sie. Um es vereinfacht auszudrücken - man fühlte sich bei Ihnen und Ihrer Mitarbeiterin in guten Händen. 
 
Wir wünschen Ihnen eine angenehme Zeit, viel Gesundheit und gute Geschäfte im Jahr 2011

Islandreise, Frühjahr 2011

Guten Tag Herr Hummel,

unsere Islandreise war einfach mega schön. Vielen Dank für die sehr gute Organisation. Alles hat wunderbar geklappt. Die Hotels waren super, das Essen war sehr gut und die Ausflüge haben sehr viel Spass gemacht. Also alles in Allem eine von Ihnen sehr gut organisierte Reise. Es gab keinerlei Beanstandungen. Ganz grosses Lob an Sie und Ihr Team. Vielen Lieben Dank

Viele Grüsse und ein schönes Wochenende 

Gruppenreise, Winter 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,

es war ganz wunderbar in Finnland und wir waren rundum zufrieden!!!!!! Sie sollten allerdings vielleicht deutlicher darauf hinweisen wie kalt es werden kann : ) Viele Grüße

Gruppenreise, Winter 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,

die Reise hat alles und noch mehr gehalten, als das, was wir uns davon versprochen hatten. 

Lisa und Ihr Team waren einmalig  - Tag und Nacht im Dienst – und das Beste daran war: man hat nicht gemerkt, dass sie im Dienst sind. Man fühlte sich wie auf Besuch, wie ein willkommener Gast.

Total überrascht waren wir über die tolle Qualität des finnischen Essens. Es schmeckte nicht nur, weil man nach der vielen Bewegung natürlich hungrig war. Es war rustikal köstlich per se. Leider trotz der vielen Bewegung nix zum Gewicht verlieren.

Die Gruppe war total zusammengewürfelt und genau deshalb spitze. Wir sind nicht so die begeisterten Gruppen-Urlauber aber meine Vermutung zu Anfang war richtig „So nen Urlaub machen keine Deppen“ .  Die finnische geschlechter-getrennte Sauna riss die Pärchen auch etwas auseinander und sorgte für Öffnung nach außen.

Flüge und Transfers verliefen auch gut – Der Abholer hatte allerdings kein Schild „Hummel-Reisen“ – wie angekündigt - sondern „Äkksyt Ämmät“ – da wussten wir noch nicht, was das ist - und sprach weder deutsch noch englisch,  das sorgte zunächst für etwas Unsicherheit. Auf dem Welt-Drehkreuz Kuopio war das abends um 7?? aber auch kein Problem.

Auch das Hotel in Helsinki war gut und perfekt gelegen. Einzige Kritikpunkte: Etwas bescheiden waren die  Zimmer  (z.T. im Gasthaus Puukarin Pysäkki und Laitalan Lomat) und Sanitäreinrichtungen (Laitalan Lomat -  vor allem zu wenige für 13 Personen).

Ein deutlicher Hinweis wäre schon hilfreich, dass manche (wenige) Abfahrten für schwache Langläufer, die des Abfahrtsskis nicht mächtig sind, schon schwierig (weil eng und vereist) sein könnten. Aber auch, dass diese relativ kurz sind und von ängstlicheren Leuten auch  per pedes  - zwar im schwierigen Tiefschnee -  bewältigt werden können. Für ganz blutige Anfänger würde ich es nicht empfehlen. 

Alles in allem war es ein unvergesslicher, trotz bzw. wegen der Anstrengung und der täglichen Entspannungssauna sehr erholsamer Kurzurlaub. 

Ums Abendprogramm brauchte man sich keine Gedanken zu machen. Ein paar nette Gespräche während und nach dem Abendessen und um neun,  halb zehn lagen alle erschöpft in den Betten.

Langlaufen im bayr. Wald ist sicher billiger – aber es ist ein Bisschen wie Werktag und Sonntag vergleichen.

Lieber Herr Hummel, Sie sehen, ich hab mir Mühe gegeben beim Auswerten und damit wissen  Sie, dass uns der Urlaub auch was wert war. Ich hab ihn im Alltag schon fast wieder vergessen doch soeben nochmal durchlebt. Schön wars. Für Sie und für „Äkksyt Ämmät“ hoffe ich, dass noch viele unseren Spuren folgen.

nur eins noch: Die finnische Landschaft hab ich bei meinen Lobeshymnen beinah vergessen. Es ist ein einmaliges Gefühl die verschneiten Hügel, Wälder, Wiesen, Felder und zugefrorenen Seen auf zwei Brettern in völliger Stille stundenlang zu durchwandern.

Berghotel Hindseter, Winter 2011

Hallo Herr Hummel,

vielen Dank für Ihre Nachfrage. Es hat alles super geklappt. Angefangen vom knallroten 500er Fiat als Mietwagen über die gesichteten Elche bei der Tour mit Karola bis zum herausragenden Essen hat uns alles sehr gut gefallen. 

Saimaa Sommer PUR, Sommer 2012

 

Hallo Herr Hummel,

 

es tut mir leid, dass ich erst heute von mir hören lasse. Ich arbeite hier bei uns im Krankenhaus und wir haben ein neues Gebäude bezogen und leider hat mich die Arbeit nach dem Urlaub wieder vollkommen eingeholt.

 

Ich möchte mich zusammen mit meiner Frau und meiner Tochter die dabei waren, ganz ausdrücklich für alles bedanken.

Wir hatten ein ganz klein wenig Pech mit den " Moskitos " aber Dank dem finnischen Off haben wir das " überlebt "

Das Landhaus Mokkila kann man kaum in Worten beschreiben, die Unterkunft, die Gastfreundschaft und das phantastische Essen.

Einfach nur klasse.

Auch alles andere einfach hervorragend und wir haben jeden Tag genossen.

Wir hatten in allen unseren Urlauben kein besseres Quartier und das herzliche und freundliche Miteinander der Gastgeber war einfach enorm.

Vor allem auch das Essen mit einheimischen und oft selber hergestellten Produkten einfach super und ganz individuell.

 

Wir können jedem nur empfehlen dort einmal Urlaub zu machen

 

Herzliche Grüße von der Schwäbischen Alb   

Blockhäuser Hirvi, Sommer 2012

Hallo liebes "Hummel-Team",

nachdem wir tolle Tage im Hirvipirtit erlebt haben gilt unser Dank auch Euch. Alles war herausragend organisiert und ist wunschgemäß gelaufen. Jacqueline und Teijo sind geniale Gastgeber.

Sommerreise Norwegen, Sommer 2011

Absolut empfehlenswert! Ein Land mit toller Natur, in dem sich die Menschen bei nahezu unbergrenzten Möglichkeiten zu Aktivitäten verantwortungsbewusst verhalten. 

Sommerreise Schweden, Sommer 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachfrage. Die Sommerreise "Uta's Leckereien" inkl. der Städtetrips Göteborg und Stockholm hat uns ausgezeichnet gefallen, alles hat reibungslos geklappt. Verbesserungsvorschläge würden uns spontan keine einfallen. Mit unserer Urlaubsplanung für das nächste Jahr sind wir nicht so schnell wie Sie, würden uns aber, wenn wir uns erneut für eine Reise in den Norden entscheiden, immer wieder gerne an Sie und Ihr Team wenden.

Beste Grüße

Sommerreise, Sommer 2011

Hallo Herr Hummel.

Das war unsere erste nicht selbst organisierte Reise und wir müssen sagen, ihre Organisation war wunderbar.
Flug, Auto abholen, einchecken, auschecken war alles problemlos (auch wenn die Dame an der "Rezeption" anscheinend nicht viel Erfahrung mit der Hotellerie hat, oder es läuft in Island einfach anders ;) ).

Mit dem Flug hat alles gepasst, ausser, dass wir auf der Rückreise unser Gepäck in Hellsinki abholen mussten und dann schnell zum Weiterflug rennen mussten, was aber glaube ich an uns gelegen hat, da wir den Tag vorher online eingecheckt haben. ;)

Das Gästehaus ist sehr schön. Highlights sind natürlich die HotPots, die oft von uns genutzt wurden. Das Frühstück ist vollkommen in Ordnung, sodass man gestärkt die auf positive Art anstrengenden Tage beginnen kann. Leider hat das Wetter oft nicht mitgespielt. Von starken Schneefällen, über blizzardartige Winde, bis Sonnenschein war alles dabei.

Aber alles in allem, werden wir, wenn es die Zeit zulässt, liebend gerne wieder eine Reise von Ihnen planen lassen.

Denn im Nachhinein betrachtet war es eine Reise, die wir nie vergessen werden. Danke soweit.

Einige der Impressionen können Sie, wenn es interessiert gerne anschauen auf meiner Flickr-Seite: www.flickr.com/photos/stickery/5769876378/in/photostream/lightbox/

Mit freundlichsten Grüßen

Sommerreise, Holzhaushotel Saija, Sommer 2011

Hallo ,wir sind total happy was unseren Urlaub betraff.Es war sehr schön und es hat auch alles wunderbar geklappt. Wir waren mehre Tage die einzigen Gäste,was zwar etwas gewöhnungsbedürftig für uns Städter war,Sie kennen ja die Gegend,aber dann war es das beste was wir bis jetzt erleben konnten. Helena und Ihre Köchin waren sehr nett und für all unsere Fragen offen.Wir bekammen gute Tipps und konnten uns so gut zurecht finden. Das nächste mal würden wir im Sommer reisen um in den  vielen Seen mal baden zu können. Wir sind Kanu gefahren ,haben Feuer gemacht und uns die Haskys aus der Nähe angeschaut,was wiil man mehr. Also nochmals vielen Dankfür die gute Empfehlung und Organisation.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2012

Hallo Frau Walter,

wir möchten Ihnen sagen, dass der Urlaub in Finnland der absolute Hit war.
Die Hotels waren sehr gut ausgewählt, das Preisleistungsverhältnis hat absolut gestimmt. Das Hotel Hummina mit seiner hervorragenden Küche und den netten Hütten hat uns besonders gefallen. Die gebuchten Ausflüge mit Husky und Schneemobil waren lohnenswert, jeder hatte sein eigenes Gefährt. Die Menschen waren immer freundlich. Das Laino Icevillage war ein echtes Erlebnis. Jeder Transport hat pünktlich und zuverlässig funktioniert.

Ein rundum gelungenes Sorglospaket!!

Winterreise, Holzhaushotel Saija, Winter 2012

Sehr geehrter Herr Hummel,

wir hatten einen traumhaften Winterurlaub im Saija!
Es hat alles wunderbar geklappt. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt -die familiäre Atmosphäre, die Gemütlichkeit, Natur pur, das leckere Essen, unvergessliche Huskys, das Polarlicht- es war perfekt.
Vielen Dank für die super Reiseidee, wir wollen gern nächsten Winter wieder hin!
Haben sie auch die Ferienhäuser vom Saija im Angebot?

Liebe Grüße aus Erfurt, bis bald!