HUSKY Pur , Winter 2018

Es war eine ganz tolle Reise. In Saija kann man sich einfach nur wohlfühlen. Obwohl wir teilweise nur zu zweit bei den Ausflügen waren, wurde alles durchgeführt und zwar auf sehr sehr hohem Niveau. Wir würden jederzeit wieder bei Ihnen eine Reise nach Saija buchen und werden es bedenkenlos jedem weiterempfehlen.

Schneeknistern PUR , Winter 2019

Das Essen war hervorragend sowie auch die Flexibilität der Küche für vegetarische Gerichte!

Schneespaß PUR , Winter 2019

Die Reise hat alle Erwartungen mindestens erfüllt, vielfach übertroffen. Wir hatten eine super Zeit, alles war perfekt organisiert. Die Bilder vom finnischen Winter werden uns lange begleiten. Eine kleine Anmerkung: Die gesamte Belegung war deutschsprachig, da wär es doch schön, wenn auch in der Rezeption immer(und nicht nur schichtweise) ein deutschsprachiger Betreuer da ist. Es ist kein großes Problem, wäre aber schön.

HUSKY Start , Winter 2019

Es war ein grandioser Urlaub! Die Unterkunft, das Essen, die Guides, die Huskys, alles super. Die Reise hat unsere Erwartungen sogar deutlich übertroffen.

Schneeflöckchen PUR, Winter 2019

Unsere Reise war der absolute Wahnsinn und hat uns mehr als gut gefallen. Die Organisation hat bei allem geklappt und wir sind glücklich und zufrieden...
Einen Verbesserungsvorachlag haben wir nicht.

Ich danke Ihnen für die tolle Reiseplanung und wir kommen ganz sicher bei einer weiteren Reise auf Sie zurück.

Polarstern HUSKY , Winter 2019

Hallo Frau Hillenbrand, vielen Dank für Ihre Frage. Der Urlaub war wunderbar. Alles hat super funktioniert. Vielen Dank vor allem für die Betreuung z.B. Schwangerschaft meiner Frau und Umbuchung auf das andere Hotel. Sie fragen zusätzlich nach Verbesserungsmöglichkeiten, dabei sind uns 3 kleine Themen aufgefallen. 1. eine Packliste wäre gut gewesen. Denn wir als Anfänger wussten nicht was wir wirklich benötigen z.B. Kleidung für die Übernachtung in der Wildnishütte. 2. durchgängige Betreuung von einem Ansprechpartner/-in wäre angenehmer. In Summe hatte ich mit vier Personen zu tun. 3. die Beschreibung der Hotels könnte besser sein, z.B. uns war nicht klar ob Schneeschuhe ausleihbar sind oder nicht. Ich hoffe Sie können etwas mit den drei Punkten anfangen. Trotzdem möchte ich betonen, dass alles wirklich sehr gut geklappt hat und dass es uns sehr gut gefallen hat. Viele Grüße!

Schneeknistern PUR , Winter 2019

Meine Finnland Reise war perfekt von Ihnen organisiert. Ich konnte mich jeden Tag in einer herrlichen Landschaft auf den Loipen austoben. Das Essen war gut, das Lunchpaket hat mich durch den Tag "gerettet". Das Hotel liegt perfekt zum Langlaufen, die Besitzer und Angestellten sind sehr freundlich.

Ich habe nichts zu verbessern.

Schnupper HUSKY , Winter 2019

Liebes Hummel Team, liebe Frau Quak-Hegedüs, die bei Ihnen gebuchte Finnland Schnupper Husky Reise war ein absoluter Traum!! Ihre gesamte Organisation und ihre Empfehlungen waren für uns perfekt. Wir hatten eine tolle Woche im Saija Hotel mit einem abwechslungsreichen Programm. Die Husky Touren waren der Hit, ebenso die Motorschlittentour und das Hotel selber. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit, alles war sauber, die Zimmer sehr geräumig und alle mit eigener Sauna. Das Essen war sehr fein, der Koch (ein finnischer Sternekoch) kochte sehr authentisch, bodenständig und alles hat sehr gut geschmeckt. Die Verpflegung auf den Touren, am offenen Lagerfeuer, war ebenfalls super. Die Landschaft, die Weite, die zugefrorenen Seen und die Huskys machen die Reise unvergesslich. Nicht zu vergessen die Nächte mit den vielen Sternen und sogar ein paar Polarlichtern! Wer Winter und Huskys mag sollte unbedingt dorthin reisen. Vielen Dank und liebe Grüße aus dem Allgäu!

HUSKY Start , Winter 2018

Es hat mir sehr gut gefallen, es war wunderbar. Die Unterkunft hervorragend, die finnische Hausmannskost gut essbar und die diversen Schneeausflüge waren ein Erlebnis. Rundum ein gelungener Urlaub. Mir bitte nur beim nächsten Mal auch mögliche Direktflüge anbieten, wie zum Beispiel den von Frankfurt-Kuusamo. Dann entfällt auch der recht lange Transfer von Oulu.

HUSKY Pur, Winter 2018

Unsere Finnlandreise war großartig. Die Unterkunft sehr gemütlich und großzügig, die eigene Sauna täglich sehr entspannend.

Ein dickes Lob gilt der Küche- auch unterwegs bei den Huskytouren war alles sehr schmackhaft und abwechslungsreich.

Wir hatten eine schöne Zeit mit den Anderen bei den Touren- wir 6 passten gut zusammen und hatten mit Sylvia eine liebenswerte Führerin, die auch zunehmend auftaute und unser lustige coole Truppe bereicherte.

Haben uns auch eine Nacht im Schnee-Iglu gegönnt- eine tolle aber doch recht kühle Erfahrung trotz dreier Bekleidungsschichten + Mütze + Handschuhe!

Die Aktivitäten vorher zu buchen war sicher sinnvoll, zumal uns die vor Ort angebotenen Touren recht preisintensiv erscheinen.

Sehr angenehm ist die freundlich zurückhaltene Art des gesamten Personals.

Die Ruhe , Weite und Einsamkeit die wir auch bei unseren Langlauftouren erleben dürften, runden den schönen Eindruck ab.

Schneeflöckchen PUR , Winter 2018

Perfekter, auch in der Vorbereitung sehr gut organisierter Urlaub an den wir noch lange denken werden.

Besonders gefallen: Der ruhige, professionelle und doch familiäre Ablauf der Aktivitäten und des Hotelbetriebes

Kleiner Verbesserungsvorschlag: Es bestand keine Möglichkeit im Schlafbereich die Fenster abzudunkeln.

War sicher nicht unser letzter Urlaub in diesem Haus.

HUSKY Pur, Winter 2018

Unser Aufenthalt in der Saija Lodge hat uns sehr gut gefallen und alle organisatorischen Vorgänge haben super geklappt.

Für uns vier waren es die ersten Husky-Schlitten-Touren und die Faszination beim Umgang mit den Hunden sowie das Erleben der einzigartigen Winterlandschaft hat bei uns ganz wertvolle Erinnerungen hinterlassen.

Mit Lauri hatten wir einen sehr angenehmen und sachkundigen Führer. Er musste uns so manches Mal zur Hilfe eilen und tat dies immer mit seiner humorvollen und zupackenden Art. Wir konnten so Einiges von ihm lernen. Besonders gefallen hat uns auch die familiäre und sympatische Atmosphäre in der Saija Lodge, so dass wir uns immer wohl und gut versorgt gefühlt haben.

Bei zukünftigen Reiseplanungen in den Norden werden wir gerne wieder auf Sie zukommen

HUSKY Pur , Winter 2018

Unsere Reise war grossartig. Die Organisation der Reise aber auch die Organisation Vorort ebenso wie die von uns gebuchten Touren (4 Tage Husky und Schneemobil) waren ein Erlebnis, was sicher auch unserem Guide Chris ( Husky) zuzuschreiben ist. Wir werden immer wieder bei Ihnen buchen.

HUSKY Start, Winter 2018

Ich kann das Feedback kurz und knapp zusammenfassen:

Es war eine super Reise und alles hat bestens geklappt.

Mit -32 °C war es kalt genug :-\ und bei strahlendem Sonnenschein und reichlich Schnee habe ich die Huskytouren, den Langlauf und die Spaziergänge mit den Hunden so richtig genossen.

Ich freue mich, dass ich es nach langem Überlegen doch noch einmal gemacht habe!

Schneeflöckchen PUR, Winter 2018

Sehr geehrte Frau Walter, 

nun hat uns der Alltag wieder, die Hektik, der Stress...wo ist nur die finnische Ruhe geblieben ;).

Wir schwelgen immer noch in der Erinnerung, müssen immer wieder all unseren Freunden berichten und werden immer wieder um die tollen Erlebnisse schon ein bisschen beneidet.

Was für ein traumhafter Urlaub !!!! Ein Glück mit moderaten Temperaten bis nur max. minus 15 Grad. Da bekommt man schon Respekt vor der Kälte. Aber mit der super " Klamottenausstattung" gut auszuhalten.

Es hat alles gepasst: der Bustransfer von Oulu 2.5h nur durch tief verschneiten Winterwald und ab und zu mal ein Gehöft ließ uns vage die Weite dieses Landes erahnen, das schmackhafte , immer frisch zubereitete Essen, die warmen Häuschen mit eigener Sauna und vorallem die einmaligen Erlebnisse bei der Hundeschlittentour, beim Motorschlittenausflug sowie das Erleben der Natur , der Farblichtspiele am Himmel beim Schneeschuhlaufen und bei der Langlauftour. Es war ein unvergesslicher Urlaub ! Vielen Dank für die gute Vorbereitung und Betreuung durch ihr Reisebüro.

Viele Grüße

Schneeflöckchen PUR, Winter 2018

Sehr geehrte Frau Walter,

Die Unterkunft in Saija war wunderschön. Die Aktivitäten, das Team und insgesamt die Atmosphäre war sehr familiär- einfach toll. Hier habe ich mich wirklich zu Hause gefühlt.

Im Fjellhotel Iso-Syöte war der Luxus zwar sehr komfortabel, aber viel anonymer.

Insgesamt war es ein toller Urlaub und ins Saija werde ich bestimmt ein zweites Mal reisen :)

Viele Grüße und frohe Weihnachten,

Lapplandski PUR, Winter 2018

Guten Tag Frau Walter

Lieben Dank für Ihre nette E-Mail. Gerne möchten wir Ihnen ein Feedback von unserer Traumwoche in Lappland geben.

Wir waren mit Ihrer Organisation sehr zufrieden und alles hat grossartig geklappt. Der Hinflug inklusive Transfer war reibungslos. Die Unterkunft in der Blockhütte des Hotel Ylläs Humina war gemütlich und das Essen im Restaurant köstlich. Die Buffetangebote waren sehr abwechslungsreich und haben uns zugesagt.

Mit den organisierten Aktivitäten hat alles wunderbar geklappt: Unsere Husky tour Guide war bei -28 Grad von atemberaubender Schönheit und meine Rentier Tour war sehr entspannend. Beides sehr beeindruckende Erlebnisse! Einzig mit dem Motorschlitten musste ich Forfait geben, da die Wetterbedingungen für mich nicht optimal waren. Aber mein Mann hat die Herausforderung in einer kleinen Gruppe dennoch genossen.

Auch das Mieten und Wachsen der Skating Ausrüstung war absolut problemlos und am ersten Tag hat sich mein Mann während 90 Minuten einen Lehrer gebucht, um für den Rest der Woche nützliche Tipps zu erhalten. Die Vielfalt der Loipen von unserer Hütte aus hat ihn sehr angesprochen.

Ich habe bereits am Anfang realisiert, dass ich auf Schneeschuhtouren verzichten werde und lieber alleine durch die naheliegenden Wälder wandern möchte und ich habe jede einzelne Minute in dieser wunderbaren Stille genossen. Allerdings musste ich mir immer kleine Merkmale setzen, um die Orientierung nicht zu verlieren.

Nur mit dem Rückflug klappte es nicht so ganz, da die Wetterverhältnisse in Helsinki sehr schlecht waren und dadurch der Flug nach Zürich annulliert wurde und wir am Flughafen die ganze Nacht gestrandet waren und 6 Stunden in einer Warteschlage standen, um die Umbuchung zu bestätigen. Es herrschte ein absolutes Chaos! Leider war die Krisenorganisation der Finnair mangelhaft. Am Anfang waren 3 Schalter offen und nach 2 bis 3 Stunden wurden 2 Schalter geschlossen. Nur durch Dank einer Finnair Angestellten, die einen grossen Durchhaltewillen gezeigt hatte, blieb dieser Schalter offen. Glücklicherweise schafften wir es auf den Morgenflug nach Zürich.

Wie Sie ersehen, sind wir mit allem rundum sehr zufrieden und sind sehr dankbar für Ihre effiziente und kompetente Organisation. Sollten wir uns für eine weitere Reise entscheiden, werden wir Hummel Reisen sehr gerne wieder berücksichtigen und auf jeden Fall Hummel Reisen auch bei unseren Freunden weiter empfehlen.

Wir verabschieden uns mit einem grossen Dankeschön und wünschen Ihnen und dem ganzen Hummelreise Team frohe Festtage und ein glückliches neues Jahr.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2017

Liebe Frau Walter,

 wir haben einen wundervollen Urlaub in Finnland verbracht.

Es hat wirklich alles gepasst: tolles Wetter, tolle Gastgeber und die Ausflüge waren grossartig.

 Vielen Dank.

 Schöne Grüsse

 Melanie Sauerbier

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2017

Guten Tag Frau Walter,

wir haben in der Tat wieder einmal eine sehr schöne Reise gehabt. Sogar mit dem Polarlicht hat es diesmal geklappt. Buchung, Reise, Hotel - wie letztes Jahr - wieder einwandfrei. Freundliche Rezeption und Bedienung im Restaurant. Zimmer sauber und gepflegt. Buffet vielseitig, abwechslungsreich und schmackhaft. Also rundum alles zu unserer vollsten Zufriedenheit.

Eine kleine Kritik haben wir jedoch - möchten diese aber nicht höher bewerten als sie wirklich war. Wie bereits Herrn Hummel mitgeteilt, hat der Transfer diesmal nicht so reibungslos geklappt wie letztes Jahr. Schon bei der Ankunft am Airport war unser Name nirgendwo registriert und mit dem Voucher wurden wir dann nach einer kurzen Unsicherheit und Diskussion mit einem Linienbusfaher letztlich doch mitgenommen und zum Hotel gebracht. Das gleiche beim Rücktransport vom Hotel zum Airport. Wieder stand unser Name nicht auf der Liste des Yllas Express und der Fahrer wehrte sich wehement uns mitzunehmen. Nur durch das entschiedene Einschreiten der Rezeptionsdame durften wir dann einsteigen und wurden mitgenommen. Warum wir nicht registriert waren verstehen wir nicht.

Zuletzt: Wir sind jedoch fest entschlossen im nächsten Jahr wiederzukommen - mit Ihnen und in`s gleiche Hotel. 

Mit freundlichen Grüßen       Bärbel und Rainer Winter

Winterreise, Lapplandhotel Seita, Winter 2017

Hallo,

auch wenn es schon recht spät ist: Ein Frohes neues.

Die Reise nach Finnland war wiedereinmal fantastisch. Zu unserem Glück kam die Kälte rechtzeitig mit Urlaubsbeginn, so das wir das Nordlicht bei -39°C bewundern konnten.

Die Anreise klappte problemlos. Dank der im 10-Minuten-Takt fahrenden Ringbahn, hatten wir auf der Hinreise knapp 3h Zeit auch noch einen Blick auf Helsinki zu werfen, bevor der Flieger weiterging.
Den Busfahrer am Flughafen Kittilä hat der Voucher erst etwas verwirrt (vielleicht sollte er auch in Englisch verfasst sein), aber er hat ihn klaglos akzeptiert.

Das Hotel Seita kann man uneingeschränkt weiterempfehlen. Die Hütte im angrenzenden Waldstück, lies keine Wünsche offen. Ruhig, gemütlich mit Kamin und mehr als genug Feuerholz. Die Sauna machte ihrem Namen alle Ehre und ging problemlos weit über 100°C. Da freute man sich schon auf das Bad im Schnee bei unter -30°C.

Organisatorisch hat alles gut geklappt. Die bestellte Kleidung lag bereit. Ski waren auch da.  Essen war sehr gut und schon fast zu reichlich. Das Buffet war immer voll gedeckt, auch wenn wir abends manchmal nur sehr wenig andere Reisende gesehen haben. Dank des nahegelegenen Supermarktes habe ich jetzt auch endlich das passende Malz für Kotikalja auch wenn mir die Köchin ihr Rezept nicht verraten wollte.

Das Gebiet um Äkäslompolo war trotz seiner Popularität auch nicht überlaufen, allerdings waren wir auch nie auf dem Ylläs. Vielleicht sah es da ja anders aus.

Safaris gab es mehr als Genung im Angebot, auch wenn wir diesmal nur eiune Nordlicht-Schneeschuh-Tour gemacht haben. Mir fehlte nur ein Kuksa- Schnitzkurs, damit man sich ein richtiges Andenken mitnehmen kann. ;-)

Auch wenn mans das nicht buchen kann, Wetter war ausgezeichnet und diesmal gab es mehrere imposantere Nordlichter als in der Seita vor zwei Jahren.

Januar 2018 wird es mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wieder in den Norden gehen. Inari war eine Idee oder vielleicht sogar mal Richtung Grönland.
Allerdings haben die Finnen Dank ihrer Sauna ein verdammt gutes Argument, sie zu besuchen.

Viele Grüßeund Danke für die gute Organisation

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2016

Nach der Ankunft der Finnlines in Helsinki standen wir in der Abfertigungshalle und fanden keinen Hinweis auf die Weiterfahrt nach Helsinki. Erst in der Halle für die ABREISE aus Helsinki fand ich dann einen Hinweis auf Busfahrten. Als dann nach wenigen Minuten auch ein Bus vorfuhr, konnte ich von dem Fahrer erfahren, dass dieser Bus bis zu einer Metrostation fuhr und wir von dort zum Hbf fahren mussten. Ich empfehle Ihnen, in Ihre Reisetipps, die eigentlich sehr informativ waren, noch folgenden Zusatz aufzunehmen: Nach der Ankunft in Helsinki mit dem Bus Nr. 90 bis zur Metrostation Vousaari (M) zu fahren (Bus fährt alle 20 Minuten) und dort mit det Metro zum Hauptbahnhof fahren.

Bei der Ankunft war das Zimmer sauber. Die für jeden 2. Tag angekündigten Reinigung war aber nur sehr oberflächlich. Es wurden nur die Handtücher geleert, ein Staubsauger war garnicht zu sehen.

Da ich nur ein Standardzimmer gebucht hatte, war ich zufrieden mit dem Komfort des Zimmers. Die Verpflegung war super, qualitativ hochwertig, abwechselungsreich und sehr dekorativ angerichtet. Erfreulich, dass 3 Damen an der Rezeption deutsch sprachen.

Ich hatte gleich bei der Ankunt gesagt, dass mein Sohn eine Huskytour unternehmen wollte. Leider konnte dies nicht realisiert werden, da sich kein weitere Teilnehmer angemeldet hatte. Es haben jedoch in der Zeit unseren Aufenthaltes solche Touren stattgefunden, die wohl schon vorher gebucht hatten.

Das Hotelpersonal sah sich nicht in der Lage, uns kurzfristig bei Erscheinen des Nordlichters zu benachrichtigen, da die Rezeption nur bis 21.00 Uhr besetzt war. In der Hotelinfo wurde darauf hingewiesen , dass ich mir eine App herunterladen könne, dies war allerdings mit meinem älteren Handy nicht möglich.

Da ich mir meinen Traum, in der 15. Skadinavienreise endlich mal das Nordlicht zu sehen, erfüllt habe, ist eine nochmalige Reise nach Finnland nicht mehr notwendig. Diese Reise war für mich und meinen Sohn ein unvergessliches Erlebnis.

 

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

Sehr geehrte Frau Quck-Hegedüs,

unsere Tochter, in Niedersachsen im Schuldienst tätig, wollte mal wieder Schnee sehen. Daher blieben nur Ihre Osterferien. Im Humina waren wir hervorragend untergebracht. Essen, Häusschen alles Bestens.Es gab zwar Leute, die bemängelten den fehlenden Internetzugang in den Ferienhäusern, aber wir hatten ja Urlaub und haben somit die Abgeschiedenheit von der Welt sehr genossen. Der Schnee war immer noch beeindruckend, die Loipen jeden Tag perfekt gespurt. Dank der große Vielfalt konnten wir jeden Tag eine andere Tour machen. Das einzige Ungemach waren die 5 Stunden Aufenthalt auf dem Rückflug in Helsinki. Aber ansonsten kann man die Reise auch für gemütliche Langläufer empfehlen. Mit den Finnen kann man ja sowieso nicht mithalten.

Beste Grüße bis zum nächste Urlaub

Claudia M.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

 

hallo,

wir sind von unserer lappland langlaufreise wieder zurück. wir wareb diesmal im seita hotel in äkäslomplo.

es war großartig! vielen dank für alles! das seita hat einen anderen charakter als das humina (da waren wir 2012). uns entspricht das seita sogar noch mehr!! super nette familie, die das hotel betreibt - man fühlte sich gleich so willkommen.

rauchsauna angebot war eine sensationelle erfahrung.

der langlaufskiservice hat auch geklappt - wobei wir zufälligerweise dann einmal im skishop waren und erst da erfahren haben, dass einmal wachsen noch im service gratis dabei ist! dies könnte man ja in der pauschalliste auch vermerken. 

eine verbesserung möchte nur anregen: beim shuttle transport vom flughafen kittiä nach äkaslompolo behielt der fahrer den shuttle voucher bei sich. beim transfer von äkäslompolo zum flughafen kittilä hatte ich dann kein dokument mehr in händen und musste den fahrer erst überzeugen, dass ich das aber schon in meinem pauschalpreis mit bezahlt habe. war eine unangenehme situation, die zu vermeiden ist, wenn man einfach einen  zweiten voucher hätte.

aber sonst - alles perfekt.

liebe grüße

marcus h.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

Hallo Frau Walter,

 

sind wohlbehalten und gut erholt von der Reise zurück. Alles hat gut funktioniert – der Transportservice vom Flughafen Kittilä war ja diesmal besonders angenehm – da mit Kleinbus. Auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel dann auch noch ein Nordlicht zur Begrüßung am Himmel.

 

Für uns war es nach sieben Jahren Pause die Rückkehr ins Humina.  War wieder alles ok, hatten erstmals ein Zimmer in der „großen Hütte“, zwar etwas keiner, dafür aber die Sauna im Haus.

 

Danke für die gute Organisation der Reise – auch an das „Hummel-Team“.

 

Wir werden Sie gerne weiter empfehlen.

 

P.S.: Wir haben uns  kurzfristig für die Anreise zum Flughafen mit eigenem PKW entschieden und im Parkhaus von   tourcare - AUTOHOTEL GmbH
An der Gehespitz 75,63263 Neu-Isenburg, entschieden.

 

Aus Süden kommend ist das super zu erreichen und der Transport zum Flughafen funktioniert perfekt. Können wir auch nur weiter empfehlen.

 

Freundliche Grüße

U. Westerheide

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

Hallo liebes Team von HUMMEL - Reiseideen,

 

sehr gerne geben wir Feedback von unserer Reise, Ende Januar nach Lappland. Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können.Vielen Dank für den Tipp.Es war ein Urlaub, wie im Märchenwald.

1,5 Meter Schnee, Bäume die so schön dick verschneit waren,das sie aussahen,als hätten sie einen Zuckerguss bekommen.Mit dem Wetter haben wir richtig Glück gehabt.

So wie man sich das vorstellt von -20° bis -33° Celsius. Die Kälte ist mit dem "Zwiebelprinzip" sehr gut auszuhalten,zumal es eine angenehme Kälte ist und nicht so eine feuchte Kälte ,wie in Deutschland.

Wir hatten Spaß bei einem Trip zu Fuss zum Berg Ylläs. :-)

Unsere Anreise hat sehr gut geklappt. Nur einmal waren wir etwas verwirrt, in der Maschine von Helsinki nach Kittilä.Wir haben nicht damit gerechnet, das wir in Ivalo zwischenlanden und Leute aufnehmen und dann erst nach Kittilä weiter fliegen.Es kann hilfreich sein,diesen Zwischen-Stopp auf den Reiseunterlagen zu erwähnen.Wir haben dann die Flugbegleiterin gefragt, ob wir jetzt in Ivalo aussteigen müssen. Zum Glück nicht und so hat dann alles geklappt. Auch mit der Abholung vom Flughafen zum Hotel war alles bestens, obwohl wir etwas Verspätung hatten, der Fahrer hat auf uns gewartet und war leicht zu finden.Das Humina-Hotel und die Anlage dort sind Klasse! Sehr nette, aufmerksame und hilfsbereite Mitarbeiter.Unsere Ausflüge mit dem Schnee mobil ( mit überraschendem Auftauchen eines riesigen Elches) und dem Besuch im Snow Village und die Huskytour werden wir so schnell nicht vergessen. Es war herrlich. Wir waren fasziniert,  DAS NORDLICHT  haben wir gesehen. Über 10 Minuten in einer Sternklaren Nacht. Ein Traum. Besser geht nicht.Herzlichen Dank an alle für die sehr gute Organisation und Betreuung vor der Reise per E-Mail und Telefon.

(für Ihr Gästebuch)

 

Beste Grüße aus Hamburg

A & T Hilck

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2015

 

Hallo Frau Quack-Hegedüs,

unsere Woche in Finnland im Lapplandhotel Humina war wunderbar. Die Organisation Ihrerseits war reibungslos, die Telefonate und Emails mit Ihnen informativ und hilfreich. Vielen Dank dafür. Das Hotel war in allen Punkten wirklich super, besonders erwähnen möchten wir die schönen, gemütlichen Zimmer und die Kochkünste des Chefkochs. Das Personal des Hotels war aufmerksam, zuvorkommend und humorvoll. Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Die Safari-Touren waren super organisiert, wurden individuell und flexibel an unsere Wünsche/Können angepasst. Alles in allem eine sehr erholsame und abwechslungsreiche Woche.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2013

Sehr geehrter Herr Hummel,
die Finnlandreise, diesmal in der Luxusversion war himmlisch. Keine Verbesserungsvorschläge!
 

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2013

Das Langlaufgebiet im Äkäslompolo ist grossartig, auch das Hotel Humina liegt sehr günstig an der Loipe. Die ganze Reise und der Aufenthalt waren sehr gut organisiert. Alles klappte bestens. Vielen Dank. 

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2013

Hallo Herr Hummel,

leider hatten wir dieses Mal mit dem Wetter Pech nur Schneefall und grau in grau.
Insgesammt finde ich hat die Auswahl beim Buffet etwas nachgelassen und die 10 € für einen zweiten Holzvorrat finde ich bei diesen Preisen für das Zimmer etwas übertrieben.
Von der Organisation hat aber wieder alles gut geklappt.

Schöne Grüße aus Schweinfurt

 

Unser Kommentar: Vielen Dank für Ihre Offenheit. Gern nehmen wir die Kritik auf und reichen diese auch an die Partner vor Ort.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2013

Hallo Frau Walter,

wir möchten Ihnen sagen, dass der Urlaub in Finnland der absolute Hit war.
Die Hotels waren sehr gut ausgewählt, das Preisleistungsverhältnis hat absolut gestimmt. Das Hotel Hummina mit seiner hervorragenden Küche und den netten Hütten hat uns besonders gefallen. Die gebuchten Ausflüge mit Husky und Schneemobil waren lohnenswert, jeder hatte sein eigenes Gefährt. Die Menschen waren immer freundlich. Das Laino Icevillage war ein echtes Erlebnis. Jeder Transport hat pünktlich und zuverlässig funktioniert.

Ein rundum gelungenes Sorglospaket!!

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2009

Lieber Herr Hummel, 
Die Reise nach Finnland war super und auch die Unterkunft war bestens - nichts zu beklagen. Wir hatten tolle 7 Tage in Finish Lapland und Swedish Lapland. 
Verbesserungsvorschläge habe ich nur einen winzig kleinen wegen dem Bus ab Flughafen zum Hotel. Wir haben ein bisschen suchen müssen, bis wir den Bus fanden und waren uns nicht sicher, ob der riesige Bus uns auch zum Hotel bringen wird. Es handelt sich ja um einen Linienbus oder so etwas ähnliches und wir haben eher mit einem Kleintransporter gerechnet, der speziell angeschrieben ist. Wir sassen zu ca. 10 in einem Bus für ca. 40 Personen :-)
Sonst einfach Spitzenmässig und wir werden nicht das letze mal dorthin gereist sein und würden jederzeit wieder über Hummel Reisen reisen!Besten Dank und freundliche Grüsse

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2010

Sehr geehrter Herr Hummel, 
der Urlaub hat uns sehr gut gefallen. Es gab nichts zu bemängeln. Das Essen im Hotel war sehr gut. Die Unterkunft (wir waren in einem 8er Bungalow mit Sauna untergebracht) war auch sehr gut. Die Organisation der Reise verlief auch problemlos. Empfehlenswert ist auf jeden Fall eine Schneemobiltour (z.B. zum Eisangeln) und eine Rentier-Schlittentour. Gerade für Langläufer ist diese Region durch das ausgebaute Loipennetz sehr interessant. Daher können wir unsere Finnlandreise jederzeit weiterempfehlen. Viele Güße

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2010

Hallo Herr Hummel, 
gerne äußere ich mich zu meiner Osterreise 2010 in das Hotel Ylläs Humina in Äkäslompolo in Finnland.
Jeder, der den Skilanglauf liebt und dabei in einer landschaftsangepassten Unterkunft wohnen und sich von einem freundlichen Personal und einer hervorragenden, leider zu verführerisch reichhaltigen Küche, verwöhnen lassen möchte, wird im Ylläs Humina nichts vermissen. Wer begeisteter Skater ist, kann sich direkt hinter dem Haus ins Abenteuer stürzen und sich die Lunge aus dem Hals laufen. Unterwegs ist es kein Problem, sich staunend anzusehen, wieviele Läufer inszwischen diese Technik beherrschen und bevorzugen. Ohne lästige Anschlussloipen und ohne Skibus ist es das LL-Paradies pur. An den Kaffeebuden trifft sich dann alles. Klassische, sowie Skater. Die Strecken sind deutlich auf dem Loipenplan verzeichnet und auch Finnischunkundige finden im Plan und an den Strecken alles wieder. Man muss nur zwischendurch auch einmal noch oben gucken, damit man nicht an Schildern vorbeiläuft. In den Kaffeebuden wird man freundlich an der Theke bedient, schaut nach links und rechts, was die Anderen so bevorzugen und probiert selber die Spezialitäten der Gegend aus. Kommunikation kein Problem. Wissen muss man, dass die Kaffeebuden nicht den ganzen Winter geöffnet haben. Tipp: an der Rezeption fragen, welche offen sind. Zu Ostern waren alle offen. Zu anderen Zeiten sollte man sicherheitshalber  seine eigene Verpflegung und aus Sicherheitsgründen immer eine Wechseljacke und genügend Getränke und etwas Süßes dabei haben. Andere Urlauber im Hotel waren so leichtsinnig und nahmen nichts mit. Hütte unterwegs nicht bewirtschaftet, in der Entfernung verschätzt und mit letzter Kraft wieder das zu Hause erreicht. Im Hotel wird man nicht darauf hingewiesen. Was es noch zu sagen gibt? Tretschlitten kann man sich an der Rezeption ausleihen und ins nahe Dorf(25Min.) rutschen. Unterwegs liegt noch auf der anderen Straßenseite eine moderne Kapelle, wie wir sie in unseren Breiten nicht zu sehen bekommen: Ein Tipp!         Das Restaurant im Haus wird gerne von anderen Urlaubern abends aufgesucht, dann gibt es einen Engpass mit den Hausgästen und man muss sich morgens in eine Liste eintragen, wann man abends essen kommen möchte. Das ist aber nicht täglich so. Ostern ist halt Hauptreisezeit. Für alpine Läufer ist der nahe Berg Ylläs zwar geeignet und es gibt auch Abfahrten verschiedener Schwierigkeitsgrade, aber begeistert sind nur die Einheimischen und Snowboarder.
Ich würde im Winter 2011 sofort wieder ins Ylläs Humina fahren, nur liegt Ostern zu spät (auch in Lappland schmilzt der Schnee inzwischen früher). Ich weiss noch nicht, wie Karneval kalendarisch fällt, vielleicht ist diese Woche eine Alternative. 
Ihre Angaben zum Haus kann ich hiermit nur voll und ganz bestätigen. Auch trifft man genügend Ausländer aus dem deutschsprachigen Raum. Somit ist für Unterhaltung abends gesorgt. Für den Rest muss man halt selber sorgen. 
Alles Gute und wenn Sie ein Angebot für das Haus incl. HP und Flug ab D´dorf anbieten können, nur zu, vielleicht kann ich andere LL in meiner Umgebung neugierig machen. Oder entscheide mich für die Karnevalswoche.

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,
 eigentlich wollten wir uns schon längst mal bei Ihnen melden .Wir haben einen wunderschön, erholsamen ,beeindruckenden Winterurlaub in Äkäslompolo verbraucht. Selbst das Wetter und die Temperaturen waren für uns wunschgemäß. Wir haben uns richtig in die Gegend , die Loipen und die Finnen verliebt. Das einzigste was eventuell zu bemängeln wäre,  ist der Transport von Kittila zu Hotel , für Fremde etwas verwirrend. Auf jeden Fall hatten wir einen sehr schönen Langlaufurlaub. Herzliche Grüße 

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2011

Sehr geehrter Herr Hummel,

 

wie Sie wissen, war unsere Reise durch den Finnair-Streik etwas beeinträchtigt, wir waren aber dennoch und auch deswegen mit der Organisation sehr zufrieden, da wir ohne Ihre Unterstützung (wenn Sie sich erinnern können, haben Sie mit der Finnairbediensteten am Wiener Flughafen telefoniert) nicht einmal aus Wien weggekommen wären.

 

Ansonsten war die Reise jedoch fantastisch und hat uns äußerst gut gefallen - es war ja unsere Hochzeitsreise, auch insofern kann ich Lappland als Ziel für eine Hochzeitsreise sehr empfehlen. Das Hotel war großartig und das Superior Zimmer ein Traum. Die Hotelbediensteten waren überaus freundlich und hilfsbereit und die Lage des Hotels ist zum Langlaufen ideal. Wir haben über das Hotel selbst auch eine Snowmobile-Tour und eine Hundeschlittenfahrt gebucht, was auch wunderbar geklappt hat. Auch die Busfahrt vom und zum Flughafen in Lappland hat bestens funktioniert.

 

Kurz und gut, die Reise war ein unvergessliches Erlebnis und ich kann sowohl das Ziel als auch Ihr Reisebüro uneingeschränkt weiterempfehlen!

Winterreise, Lapplandhotel Humina, Winter 2012

Hallo Frau Walter,

wir möchten Ihnen sagen, dass der Urlaub in Finnland der absolute Hit war.
Die Hotels waren sehr gut ausgewählt, das Preisleistungsverhältnis hat absolut gestimmt. Das Hotel Hummina mit seiner hervorragenden Küche und den netten Hütten hat uns besonders gefallen. Die gebuchten Ausflüge mit Husky und Schneemobil waren lohnenswert, jeder hatte sein eigenes Gefährt. Die Menschen waren immer freundlich. Das Laino Icevillage war ein echtes Erlebnis. Jeder Transport hat pünktlich und zuverlässig funktioniert.

Ein rundum gelungenes Sorglospaket!!