The Geosea Sea Baths - Ein etwas anderes Thermalbad

Die Stadt Húsavík, im Norden Islands, ist nicht nur bekannt für seine gute Lage zur Walbeobachtung. Auch ein außergewöhnliches Thermalbad ist hier zu finden. Anders als bei den gewöhnlichen Thermalbädern Islands sind die Becken des Geosea Sea Baths mit geothermisch erhitztem Salzwasser gefüllt. Aus zwei Bohrlöchern in der Nähe des Bads wird Meerwasser ausgehoben und in die Becken gepumpt.

Das Bad ist das ganze Jahr über geöffnet und läd ein, in die isländische Kultur einzutauchen. Genieße das natürlich vorkommende Geosea Sea Bath mit seinen heilenden Mineralien bei einem einzigartigen Ausblick auf die Bucht von Skjálfandi.

 

Unsere Top 5 der schönsten Thermalbäder Islands

1. Blue Lagoon

Die Blue Lagoon ist das wohl bekannteste Geothermalbad Islands. Das in der Nähe der Hauptstadt Reykjavik gelegene Bad lockt mit seinem türkis-weißen Wasser täglich viele Besucher an. Kein Wunder, dass die Lagune als eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Islands gilt. Das Wasser des Thermalbads ist mit Silizium, Algen und Mineralien angereicherte und läd zum wohltuenden Verweilen ein.

2. Laugarvatn Fontana

Das Laugarvatn Fontana Geothermal Bath liegt entlang der beliebten Touristenroute, am Goldenen Kreis. Allein deshalb lohnt sich ein Abstecher in die geothermischen Quellen. Relaxen Sie in den natürlichen Becken oder lauschen Sie den dampfenden Quellen der Dampfbäder mit Blick auf die bergige Umgebung. Ganz Mutige springen zudem noch in die zwei Becken des angrenzenden Sees.

3. Myvatn Nature Baths

Eine Stunde östlich von Akureyri liegt das Myvatn Nature Baths. Bei einer Reise entlang des Diamantenen Kreises in Nordisland lohnt sich ein Halt in diesem Geothermalbad. Das Myvantn Ntaure Bath lieg mitten in einem Lavafeld am Myvatn See und verfügt über Pools und zwei Dampfbäder, die über den heißen Quellen liegen. Die großen Pools erinnern aufgrund der azurblauen Farbe an die Blue Lagoon In Reykjavik.

4. Krauma Geothermal Baths

Das luxuriöse Krauma Spa in Westisland ist kleiner als die gewöhnlichen Thermalbäder. Das Spa ist beliebt durch die verschiedensten Anlagen und das schicke Design. Fünf heiße Whirlpools und ein mit Gletscherwasser gefülltes Becken ermöglichen eine erholsame Zeit mit direktem Blick auf die umliegende sprudelnde Landschaft.

5. GeoSea

Das im Norden Islands gelegene Geosea Sea Bath unterscheidet sich im Vergleich zu den bisher genannten Thermalbädern. Anstelle von Süßwasser sind die Becken des geothermisch erhitzten Thermalbads nämlich mit Salzwasser gefüllt. Das Bad ist das ganze Jahr über geöffnet und läd ein, bei einem einzigartigen Ausblick auf die Bucht von Skjálfandi in die isländische Kultur einzutauchen.

Wir beraten Sie gerne

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail - wir helfen Ihnen Ihre Traumreise zu finden!