Lyngenfjord REGION - ein Highlight von den Küsten bis zu den Bergen

Der Lyngenfjord ist ein norwegischer Fjord in der Provinz Troms. Er ist der zweitlängste Fjord in Nordnorwegen und der fünftlängste in Norwegen.

Nahe der Küste und in den Tälern teilen sich Wiesen und Wälder die Gegend mit Gutshöfen. Die umliegenden Berge sind in der Regel unberührt, da sie durch die Gletscher und deren Seitenmoränen (= Schuttmasse des Gletschers) kaum nutzbar sind. Die Berge, die auf der Lyngenhalbinsel liegen werden „Lyngen Alpen“ genannt. Steile Berge, die direkt aus dem Fjord bis über 1.800 Meter in die Höhe ragen, sind ein echtes Highlight in der Gegend und weltweit bekannt.

Der größte Ort am Lyngenfjord mit ca. 800 Einwohnern ist Lyngseidet. Der Ort liegt umgeben von hohen Bergen genau in der Mitte der Lyngenhalbinsel. Die älteste Kultur in dieser Region ist die der Samen. Die Sprache und das traditionelle Handwerk haben in Verbindung mit den moderneren Technologien weiterhin Bestand. Es gibt zwei Gemeinden am Lyngenfjord die zweisprachig sind. Das bedeutet, dass alle Schilder in Norwegisch und Samisch sind.  Die Traditionen der Sami werden im Zentrum für nördliche Völker in Manndalen erforscht, gepflegt und unterstützt. Die Menschen dort wollen die Traditionen auch in Zukunft erhalten.

Die unterschiedlichen Gegenden mit Fjorden, Wiesen und Bergen laden die Urlauber im Sommer zu diversen Outdoor Aktivitäten wie Wandern, Fahrrad fahren, Schwimmen oder Kajak fahren ein. Aber auch im Winter bieten die Berge den Skiläufern ein besonderes Erlebnis. Die Abfahrt von den Gipfeln bis zum Meer ist atemberaubend.

Das Kåfjord-Tal zeichnet sich durch seine tiefen Schluchten und die darüber führenden Brücken aus. Das Tal erstreckt sich bis hoch zum Halti, Finnlands höchstem Berg. Im Tal stößt man auf alte Minen, in denen Anfang des letzten Jahrhunderts Eisenerz abgebaut wurde.

Ein weiteres Highlight ist der Bollmannweg, der im 2. Weltkrieg von russischen, yugoslawischen und polnischen Kriegsgefangenen gebaut wurde. Heute ist der Weg mit Informationstafeln bestückt und führt im südlichen Teil des Lyngenfjordes einen Berg hinauf. Am Ende wird man mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt.