Södermanland REGION – Klare Seen, urige Städte & die Schärenlandschaft Schwedens

Die Region Södermanland - oder auf Schwedisch Sörmland - befindet sich im östlichen Teil von Mittelschweden südlich des Sees Malären und ist den meisten Deutschen unbekannt. Eine der wichtigsten Städte in Södermanland, Mariefred, ist vielen dennoch ein Begriff, denn hier schrieb Kurt Tucholsky seinen berühmten Roman „Schloss Gripsholm“ – und das Schloss Gripsholm ist keine Romanerfindung, es steht wirklich in Mariefred und zwar an der Gripsholmbucht des Mälarensees. Auf dem Friedhof von Mariefred befindet sich übrigens das Grab Tucholskys, der seit 1930 dauerhaft in Schweden lebte. Noch heute besuchen viele Touristen das Grab des Schriftstellers.

Zum anderen hat die ZDF-Reihe „Inga Lindström“ Millionen deutschen Fernsehzuschauern die Region vielfach von ihrer besten Seite präsentiert und bei ihnen die Sehnsucht geweckt, diese schwedische Bilderbuchidylle selbst einmal zu erleben.

Das  Landschaftsbild der Region Södermanland ist geprägt von über 800 meist klaren Seen, Wasserläufen, urigen Städten und der Nähe zu der Schärenlandschaft der schwedischen Ostsee. Auch Stockholm ist in der Nähe und schnell zu erreichen. Beliebte Orte sind  unter anderen Nyköping die Hauptstadt der Region, Malmköping, Strängnäs, Trosa oder Oxelösund.

Auf den vielen markierten Wegen kann man Wanderungen unternehmen oder Radtouren.  Der Sörmlandsleden beispielsweise ist ein 1.000 Kilometer langer Fernwanderweg, der durch die Kulturlandschaft Södermanlands führt – angefüllt mit interessanter Geschichte, tiefen Wäldern und glitzernden Seen. Auf den Flüssen, Seen und Schären kann man paddeln, raften und natürlich auch angeln. Golf spielen und Segeln sind auch sehr beliebt.  Kein Spielplatz der Welt kann die Erlebnisse in Schwedens Natur ersetzen. Wer hier viel erleben und sich gleichzeitig prächtig erholen möchte, findet in der Region Södermanland alles, was gebraucht wird. Und auch für Kinder gibt es tolle Attraktionen. Der Eskilstuna Zoo mit Tieren aber auch Fahrgeschäften und Kolmagaarden, vielleicht der berühmteste Zoo in Schweden, mit tollen Wildtieren und Fahrgeschäften.

Die Region steht synonym für historische Schlösser und Herrenhöfe, malerische und idyllische Kleinstädte, ein umfassendes kulturelles Angebot und viel Gastfreundschaft. Mehr als 400 Schlösser und Herrenhäuser prägen den besonderen Charakter der Region Södermanland. Viele dieser zum Teil noch aus dem 17. Jahrhundert stammenden Gebäude werden auch als Veranstaltungsort für Konzerte und Weihnachtsmärkte genutzt. Das bekannteste von ihnen ist das bereits genannte Schloss Gripsholm – eines der zehn königlichen Schlösser in Schweden.