Winterurlaub im Wildnisdorf Solberget - Vom Experten geplant

  • Ursprüngliches Wintercamp in Lappland
  • Wir organisieren Ihre Anreise
  • Ski & Rentiertouren  in netter Gemeinschaft
  • Inkl. einer Übernachtung in der Hauptstadt Stockholm
ab 1.129,- € pro Person
Nr. Preis Beschreibung EZ-Aufschlag
8441 1129 € p.P. im Mehrbettzimmer 0 € Anfrage
8442 1179 € p.P. im DZ 1179 € Anfrage

Im Preis enthalten:

- 1 ÜN im 2-Personen Abteil auf der Zugfahrt von Stockholm nach Nattavara (ca. 13 Stunden)

- Transfer von/bis Bahnhof Nattavaara

- 6 ÜN mit Frühstück im gewählten Zimmer im Wildniscamp Solberget bei Nattavaara

- 6 x Vollverpflegung mit landestypischen Spezialitäten (z.T. Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau)

- Informationenen zum Leben auf Solberget von deutschsprachigen Ansprechpartnern

- Skiausrüstung, Schneeschuhe, Kartenmaterial der Umgebung

- Saunabenutzung

- Samischer Abend

- 3 geführte Skitouren mit je 3 Stunden

- Rentierprogramm mit Rentierschlittenausfahrt

- 1 ÜN im 2-Personen Abteil auf der Zugfahrt von Nattavara nach Stockholm (ca. 13 Stunden)
 
- Gute Reise Paket: Authentische Reiseberatung, Alles aus einer Hand Service, Beste Betreuung vom ersten Kontakt, Einfacher Zahlungsweg, Umfangreiche Reiseunterlagen, Nordeuropa Erfahrung seit 2002


Weitere Preise:

- Weitere Personen und Kinderermäßigungen auf Anfrage


Reisezeiten:

- Wir empfehlen diese Reise zu Weihnachten, Silvester oder ab Mitte Januar - Anfang April 


Optimaler Anreisetag:

- in der Regel wöchentlich immer sonntags


Von der Anfrage bis zur Buchung:  

Sie erhalten ein persönliches Angebot inkl. Anreise indem Sie uns den Reisezeitraum, die Anreiseform und die Anzahl der Reisenden mitteilen. Stimmen Sie diesem Angebot zu, nehmen wir die Buchungen vor. Danach erhalten Sie bei freier Verfügbarkeit Ihre Buchungsbestätigung und weitere Reiseunterlagen. Kontaktieren Sie uns unter Tel.: 07251-366159-0 oder klicken Sie in der Tabelle auf „Anfrage“.


Naturnah MAGIE – Lappland in bester Gesellschaft & dem Luxus der Einfachheit

Inmitten der endlosen Wälder Nordschwedens ist das einsame Wildniscamp Solberget Ihre Urlaubsbasis. Unter deutscher Leitung ist in dem Camp jeder Tag etwas Besonderes. Langeweile wird zu einem Fremdwort. Eine Rentierschlittenfahrt, Skitouren oder ein Abend mit einem Samischen Rentierzüchter gehören zu den Höhepunkten.

Während der Urlaubswoche genießen Sie eine Mischung aus Aktivitäten und Ruhezeiten. Sie saugen die einzigartige Stimmung im Wildniscamp auf. Fühlen Sie die Wärme vom knisternden Ofen-Feuer. Sie werden den allabendlichen Saunagang und die intensiven Gespräche mit netten Menschen lieben lernen.

Traditionellen Holzski und Schneeschuhe zur Erkundung der näheren Umgebung stehen zur Verfügung.  Zusätzlich wird es mehrere geführte Skitouren unter dem unglaubliche Licht des Nordens geben. An einem Abend bekommen Sie Besuch von einem alten Samen. Er wird aus seinem reichen Erfahrungsschatz als Rentierhirte erzählen. Die Erzählungen werden von den Gastgebern ins Deutsche übersetzt. 

Für viele sind die Rentiere auf dem Hof das Highlight. Die gutmütigen Tiere können gefüttert werden. Sie ziehen Sie auf dem Schlitten durch die scheinbar endlosen Wälder. Vor der stillen Kulisse des Winterwunderlandes sind das Knirschen und Klicken der Tiere die einzigen Geräusche. In diesen Moment scheint die Natur Ihnen alleine zu gehören. An einem idyllischen Plätzchen legen Sie einen Stopp ein, um am Lagerfeuer einen richtigen “Waldkaffee” zu trinken und sich mit Gegrilltem zu stärken. 

Die Anreise erfolgt über Stockholm. Aufgrund der Nachtzugzeiten ist oftmals eine Zwischenübernachtung nötig. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit Schwedens Hauptstadt kennen zu lernen. Eine Übernachtung ist bereits inklusive. Selbstverständlich organisieren wir Ihnen noch weitere Übernachtungen.




Charakter der Reise und Anforderungen

Wohnen und Skiwandern in einer der entlegensten Landschaften Europas und deren Natürlichkeit in Gemeinschaft mit den Rentieren erleben! Das setzt Offenheit für Neues und Ungewohntes sowie Flexibilität voraus. Sowohl von den Gästen als auch von den Gastgebern. Die ungewöhnlichen Lebens und Witterungsbedingungen im Polarwinter können zu spontanen Änderungen des Programms führen. Sicherheit steht an erster Stelle. Bitte haben sie dafür Verständnis.


Wohnen ohne Strom und fließend Wasser

Da es sich bei Solberget um ein echtes Wildnisgehöft handelt, ist dieses natürlich nicht ans öffentliche Leitungsnetz (Strom und Wasser) angeschlossen. Das Wasser kommt nicht, wie gewohnt, aus der Leitung, sondern wird an der Waldquelle oder am Brunnen geholt. Mit Einbruch der Dunkelheit werden Sie den Abend im Schein der Petroleumlampe verbringen und die wohltuende Wärme eines Holzofens spüren. Dafür können Sie die Natur in ihrer ursprünglichen Form erleben – fern jeder Zivilisation und in Gemeinschaft mit den Rentieren. Diese Aufgaben (Feuer machen, ofenfertiges Holz ins Haus holen, Wasser an der Quelle oder am Brunnen holen) werden von den Gästen erledigt und sollte für alle Teilnehmer-/innen selbstverständlich sein! Dafür erwartet die Gäste eine unbeschreiblich urige und stimmungsvolle Atmosphäre.


Verpflegung

Die Verpflegung ist landestypisch. Das bedeutet, auf dem Speiseplan stehen verschiedene Wilddelikatessen, wie zum Beispiel Rentier- und Elchfleisch sowie Fisch. Ein echter Gourmet kommt hier garantiert auf seine Kosten! Vegetarische Verpflegung ist mit Einschränkungen möglich (bitte bei der Anmeldung angeben). In der Regel gibt es ein reichhaltiges Frühstück (bestehend aus Kaffee, Tee, verschiedene Brotsorten, selbstgemachter Marmelade, Honig, Milch, Eier, Joghurt, Müsli, Käse, Wurst, Butter) und einem landestypischen Abendessen, welches durch eine leichte Zwischenmahlzeit ergänzt wird. Frühstück und Mittagessen wird von den Gästen organisiert, Lebensmittel werden gestellt. Tisch decken und Abwasch ist Aufgabe der Gäste.


Kälte

Es sind Temperaturen bis unter –30 Grad möglich. Die Durchschnittstemperatur liegt allerdings bei -10 Grad bis -25 Grad. Da die Luft sehr trocken ist sind die Temperaturen nicht unangenehm. Mit guten Handschuhen und warmen Winterstiefeln (können in Solberget ausgeliehen werden - bitte vorher anmelden), wird die Kälte zu einem angenehmen Abenteuer. Eine Ausrüstungsliste wird ihnen nach der Anmeldung zugeschickt.

Bei dieser Art des Reisens werden Toleranz und Gemeinschaftsgeist innerhalb der Gruppe groß geschrieben.

Naturnah MAGIE – Lappland in bester Gesellschaft & dem Luxus der Einfachheit

Inmitten der endlosen Wälder Nordschwedens ist das einsame Wildniscamp Solberget Ihre Urlaubsbasis. Unter deutscher Leitung ist in dem Camp jeder Tag etwas Besonderes. Langeweile wird zu einem Fremdwort. Eine Rentierschlittenfahrt, Skitouren oder ein Abend mit einem Samischen Rentierzüchter gehören zu den Höhepunkten.

Während der Urlaubswoche genießen Sie eine Mischung aus Aktivitäten und Ruhezeiten. Sie saugen die einzigartige Stimmung im Wildniscamp auf. Fühlen Sie die Wärme vom knisternden Ofen-Feuer. Sie werden den allabendlichen Saunagang und die intensiven Gespräche mit netten Menschen lieben lernen.

Traditionellen Holzski und Schneeschuhe zur Erkundung der näheren Umgebung stehen zur Verfügung.  Zusätzlich wird es mehrere geführte Skitouren unter dem unglaubliche Licht des Nordens geben. An einem Abend bekommen Sie Besuch von einem alten Samen. Er wird aus seinem reichen Erfahrungsschatz als Rentierhirte erzählen. Die Erzählungen werden von den Gastgebern ins Deutsche übersetzt. 

Für viele sind die Rentiere auf dem Hof das Highlight. Die gutmütigen Tiere können gefüttert werden. Sie ziehen Sie auf dem Schlitten durch die scheinbar endlosen Wälder. Vor der stillen Kulisse des Winterwunderlandes sind das Knirschen und Klicken der Tiere die einzigen Geräusche. In diesen Moment scheint die Natur Ihnen alleine zu gehören. An einem idyllischen Plätzchen legen Sie einen Stopp ein, um am Lagerfeuer einen richtigen “Waldkaffee” zu trinken und sich mit Gegrilltem zu stärken. 

Die Anreise erfolgt über Stockholm. Aufgrund der Nachtzugzeiten ist oftmals eine Zwischenübernachtung nötig. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit Schwedens Hauptstadt kennen zu lernen. Eine Übernachtung ist bereits inklusive. Selbstverständlich organisieren wir Ihnen noch weitere Übernachtungen.




Charakter der Reise und Anforderungen

Wohnen und Skiwandern in einer der entlegensten Landschaften Europas und deren Natürlichkeit in Gemeinschaft mit den Rentieren erleben! Das setzt Offenheit für Neues und Ungewohntes sowie Flexibilität voraus. Sowohl von den Gästen als auch von den Gastgebern. Die ungewöhnlichen Lebens und Witterungsbedingungen im Polarwinter können zu spontanen Änderungen des Programms führen. Sicherheit steht an erster Stelle. Bitte haben sie dafür Verständnis.


Wohnen ohne Strom und fließend Wasser

Da es sich bei Solberget um ein echtes Wildnisgehöft handelt, ist dieses natürlich nicht ans öffentliche Leitungsnetz (Strom und Wasser) angeschlossen. Das Wasser kommt nicht, wie gewohnt, aus der Leitung, sondern wird an der Waldquelle oder am Brunnen geholt. Mit Einbruch der Dunkelheit werden Sie den Abend im Schein der Petroleumlampe verbringen und die wohltuende Wärme eines Holzofens spüren. Dafür können Sie die Natur in ihrer ursprünglichen Form erleben – fern jeder Zivilisation und in Gemeinschaft mit den Rentieren. Diese Aufgaben (Feuer machen, ofenfertiges Holz ins Haus holen, Wasser an der Quelle oder am Brunnen holen) werden von den Gästen erledigt und sollte für alle Teilnehmer-/innen selbstverständlich sein! Dafür erwartet die Gäste eine unbeschreiblich urige und stimmungsvolle Atmosphäre.


Verpflegung

Die Verpflegung ist landestypisch. Das bedeutet, auf dem Speiseplan stehen verschiedene Wilddelikatessen, wie zum Beispiel Rentier- und Elchfleisch sowie Fisch. Ein echter Gourmet kommt hier garantiert auf seine Kosten! Vegetarische Verpflegung ist mit Einschränkungen möglich (bitte bei der Anmeldung angeben). In der Regel gibt es ein reichhaltiges Frühstück (bestehend aus Kaffee, Tee, verschiedene Brotsorten, selbstgemachter Marmelade, Honig, Milch, Eier, Joghurt, Müsli, Käse, Wurst, Butter) und einem landestypischen Abendessen, welches durch eine leichte Zwischenmahlzeit ergänzt wird. Frühstück und Mittagessen wird von den Gästen organisiert, Lebensmittel werden gestellt. Tisch decken und Abwasch ist Aufgabe der Gäste.


Kälte

Es sind Temperaturen bis unter –30 Grad möglich. Die Durchschnittstemperatur liegt allerdings bei -10 Grad bis -25 Grad. Da die Luft sehr trocken ist sind die Temperaturen nicht unangenehm. Mit guten Handschuhen und warmen Winterstiefeln (können in Solberget ausgeliehen werden - bitte vorher anmelden), wird die Kälte zu einem angenehmen Abenteuer. Eine Ausrüstungsliste wird ihnen nach der Anmeldung zugeschickt.

Bei dieser Art des Reisens werden Toleranz und Gemeinschaftsgeist innerhalb der Gruppe groß geschrieben.