Västerbotten REGION – Schwedens Paradies-Im Sommer wie im Winter

Die Region Västerbotten ist eine schwedische Provinz an der Ostseeküste, die im Westen an Schwedisch-Lappland und im Norden an die Region Norrbotten grenzt. Die flache Ebene an der Ostseeküste steigt in Richtung Westen an und geht in eine bergige Landschaft über. Zahlreiche Flüsse, die im Skandinavischen Gebirge entspringen, schlängeln sich durch das Flachland, um schließlich in die Ostsee zu münden. Das kontinentale Klima sorgt im Sommer für warme Temperaturen und die hellsandigen Strände laden zum Sonnenbaden und zu Strandwanderungen ein.

Spannung und Unterhaltung versprechen attraktive Ausflugsziele in der Region Västerbotten. Exotische Tiere und Pflanzen besichtigt man zum Beispiel im Holmsunds Tropikhus. In der tropischen Landschaft toben kleine Affen durch die Bäume und Sie können bei der Fütterung der Echsen und Reptilien zugegen sein. Zu den populärsten Ausflugszielen in der Region Västerbotten gehört der Lycksele Djurpark. Dort findet man unzählige Tiere, die in der skandinavischen Wildnis beheimatet sind. In den riesigen Freigehegen tummeln sich Bären, Wisente, Wölfe und Elche. Es gibt einen Streichelzoo für die jüngsten Besucher und darüber hinaus werden Fahrten mit Flößen, Elektrobooten und Seilbahnen angeboten.

Ein aufregendes Urlaubserlebnis für Groß und Klein ist ein Besuch im Älgens Hus in Bjurholm. Hier dreht sich alles um Schwedens Nationaltier, den Elch. Man kann die großen Säugetiere in den Gehegen bewundern, Elchkäse aus heimischer Produktion verköstigen und dem angeschlossenen Elchmuseum einen Besuch abstatten. Es gibt einen Parcours, auf dem man Quad fahren kann und man erhält die Gelegenheit, das traditionelle Fliegenfischen zu erlernen.

Die schwedische Provinz Västerbotten besitzt zu jeder Jahreszeit ihren eigenen Reiz. In der kalten Jahreszeit laden die Wintersportregionen rund um die Orte Kittelfjäll, Borgafjäll und Klimpfjäll zu einem abwechslungsreichen Urlaub ein. Perfekt gespurte Langlaufloipen und spektakuläre Tiefschneehänge laden zu einer winterlichen Erlebnisreise in der Berglandschaft ein. Exzellente Schneeverhältnisse auf dem Hochplateau Stekenjokk machen das Langlaufen und Tourenskifahren bis in den Juni möglich. Abseits der Skipisten locken Ausfahrten mit dem Motorschlitten und Winterwanderungen in der klaren, sauberen Luft.

Umeå ist die Hauptstadt der Region Västerbotten in Nordschweden. Der Skulpturenpark Umedalen, das Freilichtmuseum Gammlia, das Bildmuseum und das Västerbotten-Museum begeistern ihre Besucher mit interessanten Ausstellungen. Für jeden Geschmack gibt es etwas. Die Brüder Samuel und Michael Ahden aus Umeå verfügen über eine der weltweit größten privaten Gitarrensammlungen. 500 Gitarren werden in dem neuen Museum ausgestellt.

Weiterhin ist Umeå auch eine sehr beliebte Studentenstadt, was auch in den vielen kleinen Cafe`s und Restaurants spürbar ist. Somit ist die Region Västerbotten nicht nur ein Naturparadies sondern fasziniert mit seiner Hauptstadt auch mit lebendigem, städtischem Charme.