Skåne – die südlichste Provinz in Schweden

Skåne ist die südlichste Provinz in Schweden. Diese Region wird oft mit bunten Feldern, fruchtbarem Ackerland, wunderschönen Stränden und kristallklarem See- und Meerwasser verbunden. Doch die einzigartige Landschaft bietet noch sehr viel mehr. Wilde Wälder, weite Felder, hohe Hügel, kilometerweite Küsten mit glitzerndem Meereswasser, idyllische Dörfer und belebte Städte. Doch nicht nur Naturliebhaber kommen in dieser Provinz auf Ihre Kosten, die Städten und Ortschaften sind alle kulturell und historisch angehaucht.

Das Städtchen Ystad ist berühmt für seine wunderschönen und idyllisch gelegenen Sandstrände.  Die Küsten ziehen sich bis zum Sandhammaren – Schwedens südöstlichster Punkt. In dieser Stadt reist man zurück in die Vergangenheit, da keine andere skandinavische Stadt solch einen historisch intakten Stadtkern vorzuweisen hat. Im Zentrum von Ystad findet man viele alte Fachwerkhäuser, die die historische Atmosphäre der Stadt noch verstärken.

Skåne war einst die schwedische Hochburg der Wikinger. Noch heute findet man überall in der Provinz zahlreiche mittelalterliche Kirchen, Kathedralen, sowie Renaissance-Dörfer wie aus dem Bilderbuch.

Von alten Schlössern, bis hin zu Burgen und Ruinen aus unterschiedlichen Epochen gibt es in Skåne viel zu entdecken. Nahe dem Fischerdorf Kaeseberga befinden sich hoch über dem Meer auf einem Plateau gelegen, die Ales Stenar. Ales Stenar ist eine beliebte Attraktion in Schweden. Es handelt sich um die größte Steinsetzung in ganz Schweden. Die 59 aufrecht platzierten Steinblöcke formen den Grundriss eines 67?m langen und 19?m breiten Schiffs. Heute weiß niemand so genau, weshalb die Steine so angeordnet sind. Es gibt Thesen darüber, dass es sich um eine Grabstätte oder um einen Sonnenkalender handeln soll. Auch das Alter des Gebildes gibt immer wieder Grund zur Diskussion: einige behaupten, dass das Gebilde von der Eiszeit stammt. Andere wiederum sind der Meinung, dass das Gebilde in der Bronzezeit dort errichtet wurde. Die wahre Geschichte des Ales Stenar ist wohl eines der größten Mythen Skandinaviens.

Skåne ist über Dänemark und durch die Öresundbrücke gut zu erreichen, weshalb viele Norddeutsche einfach einen Kurztrip in die Provinz unternehmen.

Natur- und Kulturliebhaber kommen in der Provinz voll auf Ihre Kosten. Ob bei einem gemütlichen Spaziergang am feinen Sandstrand, oder bei einer Einkaufstour durch die Straßen der Städte. Skåne ist ein Paradies für Outdoor-Begeisterte. Man kann im Meer baden, sich am feinen Sandstrand von der Sonne kitzeln lassen, Kajaktouren unternehmen oder mit dem Fahrrad die Gegend erkunden.